Allgemeine Informationen

Anzeige

Der Schutzdienst wird ebenfalls auf der Rasenfläche im Jahn-Stadion Rheine stattfinden. Die Laufrichtung ist von rechts nach links aus Sicht der überdachten Plätze. Die erforderlichen Kennzeichnungen für Hundeführer und Helfer sind gemäß der IPO-Regeln. Das Stellen und Verbellen erfolgt auf der linken Seite (an der Tribüne).

Die Hundeführer können leichte Sportkleidung tragen und müssen die Start-/Katalognummer tragen. Ungefähr 15 Minuten vor der Startzeit des Teams. Hat der Teamleiter das Team bei der Kontrollstelle  anzumelden (Einlass der Hundeführer). Dort wird das Halsband überprüft. Falls der Hundeführer nicht 15 Minuten vor Beginn erscheint, wird dieser disqualifiziert. Die Identitätskontrolle wird nach Beendigung des Schutzdienstes vorgenommen. Diese wird am Ausgang vorgenommen.

 

 

Schutzdienst-Helfer

Die zugewiesenen Helfer und die Ersatzhelfer wurden vom Hauptrichter und Richter der Sektion C ausgewählt. Die Helfer müssen Schutzkleidung tragen (Ärmel, Jacke und Hose)

Schutzkleidung

Die Helfer tragen einheitliche Schutzkleidung der Firma Schweikert, der Veranstalter stellt die Manschetten für den Ärmel. Jeder Helfer (zugewiesene und Ersatzhelfer) erhalten einheitliche Trainingskleidung vom Veranstalter.

Verstecke für Schutzdienst

Die Verstecke sind Standard-Zelte. Diese werden während der Unterordnung entfernt, die Stellplätze sind markiert.

Top Partner
Premium Partner