Unterordnung

Anzeige

Die Unterordnung und der Schutzdienst finden  auf dem großen Rasenplatz im Jahn Stadion in Rheine statt. Die Laufrichtung ist von der Tribüne gesehen von rechts nach links gemäß der IPO. Die Hundeführer können leichte Sportkleidung tragen. Es ist aber Pflicht die Katalognummer als Startnummer zu tragen.

Kontrolle am Einlass und Identitätskontrolle

Ungefähr 30 Minuten vor der Startzeit des Teams. Der Teamleiter muss bei der Kontrolle das Team anmelden (Einlass der Hundeführer). Dort wird auch das Halsband überprüft. Falls der Hundeführer nicht 15 Minuten vor Beginn erscheint, wird dieser disqualifiziert. Die Identitätskontrolle wird durch Scannen des Mikrochips nach jeder Abteilung vorgenommen. Diese wird am Ausgang vorgenommen.

Sprunggeräte/Bringhölzer /Pistolen

Die Sprunggeräte werden gemäß IPO-Prüfungsordnung bereitgestellt. Der Kletterwand (WT-Metall) ist mit Steigleisten bedeckt und hat eine rutschfeste Oberfläche. Die Sprunggeräte und der Apportierholzständer werden während des Schutzdienstes vom Rasen entfernt. Die Positionen für den Standort dieser Geräte sind auf dem Rasen markiert. Das Gewicht und die Größe der Apportierhölzer sind gemäß der IPO-Ordnung.   Der Veranstalter stellt zwei Pistolen (6mm) bereit und die Schussabgabe erfolgt auf der ersten Geraden der Freifolge. 

Ablageplatz für die Ablage unter Ablenkung

Rüden und Hündinnen werden auf separate gekennzeichneten Stellen abgelegt, beide Ablageplätze werden mit einem großen Sonnenschirm ausgestattet. Die vorgesehenen Plätze für Rüden werden mit „R“ und der für Hündinnen mit „H“ markiert und ein zusätzlicher Richter wird „ die Ablage unter Ablenkung“ kontrollieren.

Top Partner
Premium Partner