Leonberger

Ende der dreißiger, Anfang der vierziger Jahre des 19.Jahrhunderts kreuzte Heinrich Essig, Stadtrat in Leonberg bei Stuttgart, eine schwarzweiße Neufundländerhündin mit einem sog. "Barry-Rüden" aus dem Klosterhospiz Großer St.Bernhard. Später kam zusätzlich ein Pyrenäen-Berghund dazu. Das Ergebnis waren sehr große Hunde mit vorwiegend langem, weißem Haar. Essigs Ziel war ein löwenähnlicher Hund. Der Löwe ist das Wappentier der Stadt Leonberg. Die ersten wirklich "Leonberger" genannten Hunde wurden 1846 geboren. Sie vereinigten in sich die hervorragenden Eigenschaften der Ausgangsrassen. Bereits kurze Zeit später wurden viele dieser Hunde von Leonberg aus als Statussymbol in die ganze Welt verkauft. Ende des 19.Jahrhunderts wurde der Leonberger in Baden-Württemberg vorzugsweise als Bauernhund gehalten. Seine Wach- und Zugeigenschaften wurden viel gerühmt. In beiden Weltkriegen und in der Not der Nachkriegszeiten ging die Zahl der Zuchthunde dramatisch zurück. Heute ist der Leonberger ein vorzüglicher Familienhund, der allen Ansprüchen unseres modernen Lebens gerecht wird.

Züchter

06628 Naumburg OT Bad Kösen

Wurf erwartet

Leonberger

Züchter:

Beate Wilhelm

- noch keine Beschreibung hinterlegt -

39397 Nienhagen

Wurf erwartet

Leonberger

Züchter:

Kathrin Kirsch

Seit September 2010 leben wir in dem schönen Örtchen Nienhagen in Sachsen-Anhalt.

Es begann damit, dass wir schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem größeren...

Sie suchen Welpen in Ihrer Nähe?

Sie suchen Welpen in Ihrer Nähe? Wir informieren Sie, sobald Welpen der Rasse Leonberger verfügbar sind.

Ferner erhalten Sie von uns wichtige Informationen zur Anschaffung, Welpengesundheit und erste Erziehungstipps.

Premium Partner



Partner

Top