Ca de Bestiar

Der Ca de Bestiar (wörtlich übersetzt Viehhund, deutsche Rassebezeichnung: (Mallorca-Schäferhund) ist der Hund der Gehöfte und Herden der Balearen. Die Herkunft der Rasse wird sich wohl nie klären lassen. Bedingt durch die Insellage bildete sich wohl auch durch importierte Herdengebrauchshunde ein Hundetyp heraus, mit großer Variationsbreite, halt so wie er gebraucht wurde. Der Hund der Rinderhirten war so größer, kräftiger, als der Hund der Schaf- und Ziegenhirten, der wendiger, kleiner sein mussten, um auch den Ziegen nachsteigen zu können. Noch bis in die 1930er-Jahre war er weit verbreitet und wegen der Wachsamkeit und Zuverlässigkeit beliebt. Der Niedergang begann mit der Francodiktatur. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde zudem kontinentaleuropäischen Rassen eingekreuzt. Das Bild wandelte sich und der ursprüngliche Rassetyp lief Gefahr zu verschwinden. Erst 1967 wurde man sich dessen bewusst. Ein Liebhaber des Ca de Bestiar, Alonso Guasp, machte sich daran, die Rasse zu retten und gründete 1970 den Club del Perro de Pastor Mallorquín. 1975 wurde der erste Rassestandard festgelegt. Auf einer Hundeausstellung wurde er das erste Mal 1980 gesehen. Relativ schnell, 1982, erfolgte mit der Anerkennung durch die FCI die Bekanntgabe des ersten offiziellen Standards.

Vereine & Züchter
Züchter mit Welpen

Eine Liste aller Züchter für diese Rasse bekommen Sie bei folgenden Vereinen:

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)

Geschäftsstelle
Westfalendamm 174
44141 Dortmund

Tel: 02 31 56 50 00
Fax: 02 31 59 24 40

Welpenvermittlung

Geschäftsstelle
Westfalendamm 174
44141 Dortmund

Tel: 02 31 56 50 00
Fax: 02 31 59 24 40

Sie suchen Welpen in Ihrer Nähe?

Sie suchen Welpen in Ihrer Nähe? Wir informieren Sie, sobald Welpen der Rasse Ca de Bestiar verfügbar sind.

Ferner erhalten Sie von uns wichtige Informationen zur Anschaffung, Welpengesundheit und erste Erziehungstipps.

Premium Partner



Partner

Top