Westfälische Dachsbracke

In den 80er Jahren des 19. Jh. begannen rheinisch-westfälische Brackenjäger mit der Reinzucht eines kleinen, leistungsfähigen Niederlaufhundes. Dieser, die spätere Westfälische oder Sauerländer Dachsbracke wurde im Wesentlichen aus niedrigen Deutschen Bracken und den inzwischen ausgestorbenen Steinbracken gezüchtet. Anlass hierfür war die allgemeine Verkleinerung der Jagdreviere, die ein Brackieren mit hochläufigen Hunden nicht mehr zuließ. Charakter und Eignung: Anpassungsfähiger und freundlicher Jagdhund mit feiner Nase, großer Spurpassion und Schärfe (kleiner Waldgebrauchshund)

Vereine & Züchter
Züchter mit Welpen

Eine Liste aller Züchter für diese Rasse bekommen Sie bei folgenden Vereinen:

Deutscher Bracken-Club e.V.

Sylvia Dreeskornfeld
Forsthaus Ehu
59846 Sundern

Tel: 0 29 33 7 95 56
Tel: 01 70 9 02 02 20
Fax: 0 29 33 7 95 58

Welpenvermittlung

Sylvia Dreeskornfeld
Forsthaus Ehu
59846 Sundern

Tel: 0 29 33 7 95 56
Tel: 01 70 9 02 02 20
Fax: 0 29 33 7 95 58

Notvermittlung

Sylvia Dreeskornfeld
Forsthaus Ehu
59846 Sundern

Tel: 0 29 33 7 95 56
Tel: 01 70 9 02 02 20
Fax: 0 29 33 7 95 58

Sie suchen Welpen in Ihrer Nähe?

Sie suchen Welpen in Ihrer Nähe? Wir informieren Sie, sobald Welpen der Rasse Westfälische Dachsbracke verfügbar sind.

Ferner erhalten Sie von uns wichtige Informationen zur Anschaffung, Welpengesundheit und erste Erziehungstipps.

Premiumpartner

Top