Norwegischer Buhund

Der Buhund gehört zu den Nordischen Wach- und Hütehunden. Der Name leitet sich von "Bu" = Hof oder Gehöft ab. Bei Ausgrabungen in Norwegen wurde ein Wikingergrab aus dem 10. Jahrhundert gefunden, in dem sich auch sechs Hundeskelette befanden, Vorfahren auch des heutigen Buhundes. Wurde ein Wikinger beigesetzt, legte man ihm auch wertvolle und notwendige Besitztümer des täglichen Lebens mit in das Grab, unter anderem auch Buhunde, die ihm in einem Leben nach dem Tod weiter dienen sollten. Die Rasse wurde erstmals 1913 auf einer Agrar-Ausstellung vorgeführt. Eigene Buhund-Ausstellungen gab es erst in 20er Jahren. 1939 wurde der Norsk Buhundklubb gegründet. Nach dem ersten Weltkrieg wurde der Buhund auch in Europa populärer, wenn auch in Deutschland sein Vorkommen noch sehr spärlich ist.

Vereine & Züchter
Züchter mit Welpen

Eine Liste aller Züchter für diese Rasse bekommen Sie bei folgenden Vereinen:

Deutscher Club für Nordische Hunde e.V.

Büroservice Zeimetz
Dortebachstraße 11
56759 Kaisersesch

Tel: 0 26 53 91 45 54

Welpenvermittlung

Ursula Meyer
Dorfstr. 29
41372 Niederkrüchten

Tel: 0 21 63 5 75 16 44

Notvermittlung

Rolf Hewelcke
Neuhofsiedlung 10
16515 Hohenbruch

Tel: 03 30 51 2 53 96
Fax: 03 30 51 2 53 96

Sie suchen Welpen in Ihrer Nähe?

Sie suchen Welpen in Ihrer Nähe? Wir informieren Sie, sobald Welpen der Rasse Norwegischer Buhund verfügbar sind.

Ferner erhalten Sie von uns wichtige Informationen zur Anschaffung, Welpengesundheit und erste Erziehungstipps.

Premiumpartner

Top