Drentsche Patrijshond

Die Rasse Drentsche Patrijshond entstand im 16. Jahrhundert aus Hunden, die über Frankreich aus Spanien kamen und "Spioenen" oder "Spanjoelen" genannt wurden. In den Niederlanden wurden sie Patrijshonden (Rebhuhnhunde) genannt. Im Osten des Landes, vor allem in der Provinz Drenthe, wurde diese Hunderasse rein erhalten und nicht, wie anderswo, mit fremden Rassen vermischt. Am 15.Mai 1943 wurde der Drentsche Patrijshond offiziell vom Raad van Beheer op Kynologisch Gebied in Nederland anerkannt. Dies wurde tatkräftig gefördert von der Baronin van Hardenbroek und von den Herren van Heek jr. und Quartero. Die Rasse ist unter anderem mit dem Kleinen Münsterländer und dem Epagneul français verwandt. Am 5.Juni 1948 wurde der diese Rasse betreuende Verein gegründet, die Nederlandse Vereniging De Drentsche Patrijshond.

Vereine & Züchter
Züchter mit Welpen

Eine Liste aller Züchter für diese Rasse bekommen Sie bei folgenden Vereinen:

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)

Geschäftsstelle
Westfalendamm 174
44141 Dortmund

Tel: 02 31 56 50 00
Fax: 02 31 59 24 40

Welpenvermittlung

Geschäftsstelle
Westfalendamm 174
44141 Dortmund

Tel: 02 31 56 50 00
Fax: 02 31 59 24 40

Züchter

61194 Niddatal

Derzeit keine Welpen

Drentsche Patrijshond

Züchter:

Hiltrud u. Peter Kriege

- noch keine Beschreibung hinterlegt -

Sie suchen Welpen in Ihrer Nähe?

Sie suchen Welpen in Ihrer Nähe? Wir informieren Sie, sobald Welpen der Rasse Drentsche Patrijshond verfügbar sind.

Ferner erhalten Sie von uns wichtige Informationen zur Anschaffung, Welpengesundheit und erste Erziehungstipps.

Premium Partner



Partner

Top