Harald Mager - Züchter im VDH

Züchterprofil

Rasse(n):
Verein(e):
Zwingername:
Fellow for Life (FCI)
Name:
Harald Mager
Zweitzüchter:
Michaela Mager
Straße:
Bergerhof 23
Ort:
52224 Stolberg
Telefon:
0179 2054488
E-Mail
Internet

Kurzvorstellung

Die Familie:
Harald und Michaela Mager, unsere beiden Söhne, Marcel und Pascal.
Wir leben im Großraum Aachen.

Auf der langen Suche nach einem echten Familienhund und Kumpel, auch für unsere beiden Jungs, fanden wir 2003 zu unserer Bonny. Als damalige Hundeanfänger waren wir von unserem Labrador Retriever sofort total begeistert.
Über Welpen- und Junghundekurs kamen wir später zur Dummy-Arbeit (www.hunde-abc.de ), einer Art Jagdersatztraining. Dabei haben wir an unserer Bonny, ihre Freude an gemeinsamer Arbeit mit „ihrem Rudel“, ihren unermüdlichen Arbeitseifer, sowie ihren absoluten Willen zu gefallen, schätzen und lieben gelernt. Durch ihr hübsches Äußeres, ihre Ausgeglichenheit, ihr freundliches Wesen und ihren Gehorsam, sind wir fast überall mit ihr positiv aufgefallen.
Die durch unsere Bonny geweckte Begeisterung für den Labrador Retriever, hat schnell den Wunsch nach einem zweiten Hund in uns reifen lassen. Ohne Frage wollten wir nur einen Welpen aus unserer Bonny. Somit wurden wir Mitglieder im Labrador Club Deutschland (LCD, www.lcd-labrador.de), der dem Verband des Deutschen Hundewesen (VDH), und der Fédération Cynologique Internationale (FCI), angeschlossen ist. Später dann haben wir im Jahre 2005 unseren international geschützten LCD-Kennel „Fellow for Life“ begründet. Dazu haben wir die hohen Hürden des LCD hinsichtlich der Zuchtzulassung, sowohl für unsere Bonny, als für uns und unsere Zuchtstätte, gemeistert.
Durch unsere Zucht wollen wir die Gesundheit, das ausgeglichene und freundliche Wesen, sowie den außergewöhnlichen Arbeitseifer und „will to please“, des Labrador Retriever fördern. Eben genau die Eigenschaften, die wir bei unserer Bonny kennen- und schätzen gelernt haben. Durch unsere Zucht möchten wir erreichen, dass auch andere Familien einen so tollen Familienhund bekommen können. Deshalb unterwerfen wir uns sehr gerne den strengen Zuchtrichtlinien des LCD, und seiner Dachverbände. Sorgfältig und gewissenhaft suchen wir geeignete Verpaarungspartner für unsere Hunde aus, um so nach bestem Wissen und Gewissen die Basis für gesunde, wesensfeste und freundliche, arbeitsfreudige und leichtführige, Labrador Retriever Welpen zu schaffen. Dabei legen wir genauso strenge Maßstäbe an die Verpaarungspartner an, wie an unsere eigenen Hunde.

Unsere Mädels sind immer echte Familienmitglieder, die natürlich mit uns im Haus wohnen, und fast alles mit uns teilen. So werden auch die Welpen im Wohnzimmer geboren, und wachsen in unserer Mitte auf. Dafür wird unser Esszimmer zum Welpenzimmer umgebaut, wohin unsere Welpen dann ab etwa der 3. Lebenswoche "umziehen". Das macht sie vom ersten Tag bis zum letzten Tag bei uns zu echten Familienhunden, die mit allen Situationen des Alltages vertraut gemacht werden.
Mittlerweile hat Bonny unser Rudel im Alter von 13,5 Jahren verlassen. Aber sie lebt in ihren Nachkommen in unserem Rudel weiter. Das sind Anna-Doro Fellow for Life, Cinderella Fellow for Life, Geena-Mala Fellow for Life, Elaisa Fellow for Life und Hope Fellow for Life. Sie sehen, wir sind von unserer eigenen Zucht vollkommen überzeugt.
Und für uns es ist ganz selbstverständlich, dass wir KEIN Familienmitglied aus unserem Rudel uns jemals weggeben werden, nur weil sie aus der Zucht ausscheiden. Unser Ömchen Anna-Doro erfreut uns mit ihren mehr als 12 Jahren noch täglich mit ihrer unbekümmerten Lebensfreude.
Wir wünschen uns selbstverständlich, den weiteren Lebensweg unserer Welpen zu verfolgen. Und genauso selbstverständlich werden wir den zukünftigen Welpenkäufern gerne mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Dafür erwarten wir aber auch von unseren Welpenkäufern, dass sie ihre neuen Familienmitglieder, ihren angeborenen Anlagen entsprechend, ausbilden und fördern. Ebenso verpflichten wir von unsere Welpenkäufer, dass sie ihre Jung-Hunde in einem Alter ab ca. 12 Monaten bei einem Wesenstest des LCD oder DRC vorstellen und führen, sowie die Hunde im Alter von 12-15 Monaten auf HD und ED durch den LCD begutachten zu lassen. Nur so erhalten wir als Züchter die notwendigen Informationen, die wir zur Bestätigung der Zuchtziele unserer Labradorzucht benötigen.
Wir wünschen allen viel Spaß beim Durchblättern unserer Seiten. Sie finden uns auch in Facebook unter fellowforlife.de

Liebe Grüsse
Ihre Familie Harald und Michaela Mager

Wurf: J-Wurf Fellow for Life

2. UPDATE: BIJOU ist tragend, am 26.07.2019 konnten wir bei einer Ultraschalluntersuchung sicher 6 Welpen sehen, aber es können sogar 1-2 Welpen mehr sein.
Geplantes Wurfdatum wird um den 29.08.2019 sein.

1.UPDATE: Unsere Bijou wurde äußerst harmonisch von Mads gedeckt. Um den 25.07./26.07. werden wir eine Ultraschalluntersuchung machen lassen, um Gewissheit zu bekommen.

Wir planen, unsere Hope Fellow for Life (Bijou) zum ersten Mal zur Zucht einzusetzen.
Unsere Tierärztin, Spezialistin für Zucht, hat uns geraten, dass eine Hündin für ihren ersten Wurf bestenfalls 2 - 3 Jahre alt sein sollte. Danach könnten wir problemlos mit dem nächsten Wurf wieder unseren normalen 2-Jahres-Rhythmus einhalten. Bijou ist somit mit aktuell 27 Monate im besten Alter für ihren ersten Wurf.
Als Verpaarungspartner für unsere Bijou haben wir uns für DK FTCH Lycik Bishop (Mads) entschieden, im Besitz von Martin Villebaek. Mads ist ein junger Rüde, der alle Eigenschaften hat, die wir uns von einem Rüden wünschen, und wir waren vom ersten Moment an von Mads begeistert.
Er hat ohne Zweifel ausgezeichnete Gesundheitszertifikate, hervorragende Arbeitsanlagen, und ein besonders liebenswertes und menschenbezogenes Wesen. Mads ist ein dynamischer, aufmerksamer und ausdrucksstarker Hund, mit einem wunderbaren Temperament und einer ausgesprochenen, inneren Ruhe. Seine hervorragenden Arbeitsanlagen hat Mads auf etlichen Wettbewerben unter Beweis gestellt. So wurde Mads im Jahre 2018, im Alter von gerade mal 2 Jahren, bereits Markproevemester MPM 2018, somit bester Hund in Dänemark. Außerdem erreichte er, ebenfalls in 2018, schon den Titel eines Dansk Field Trial Champion. Weitere Informationen zu Mads finden Sie hier:
www.kennelvillebaek.dk/mads
Sein Besitzer Martin beschreibt Mads als einen Hund mit ausgeprägter Lernfähigkeit und Lernwillen. Mads hat einen ausgesprochenen Will to please, und ein wundervolles Wesen. Man merkt ihm förmlich an, dass er immer alles richtig machen möchte, für und zum Gefallen seines Menschen.
Auch Bijou hat ohne Zweifel beste Gesundheitszertifikate, und ein ausgesprochen liebenswertes Wesen. Sie ist besonders menschenbezogen, mit einem ausgeprägten Will to Please. Bijou arbeitet sehr dynamisch und konzentriert. Sie zeigt im Training ihre tollen Arbeitsanlagen, wenn sie mit unendlicher Freude schon schwierigste Aufgaben lösen kann. Bereits im Alter von 12 Monaten konnte Bijou mit mir in den Niederlanden das C-Diplom mit 42/50 Pkte., und im Alter von 17 Monaten die APD-A beim DRC mit 70/80 Pkte. und einem Sehr Gut, bestehen.
Seitdem habe ich mit Bijou schon an einem WT Kl. A in den Niederlanden erfolgreich teilgenommen, und konnte sogar den 2. Platz belegen, nur 1 Pkt. hinter dem Sieger. Auch der erste, jagdliche Einsatz und Kontakt mit Wild war äußerst erfolgversprechend. Der Start beim WT Kl. A des RTT im Juni 2019 in Lohmar war ebenfalls sehr gut, und nur durch meinen Fehler konnten wir uns leider nicht platzieren. Aber meine kleine Bijou hat absolut hervorragend gearbeitet, und ich freue mich schon jetzt auf weitere Starts mit ihr.
Wir sind überzeugt, dass Mads ein wunderbarer Deckpartner für unsere Hope Fellow for Life (Bijou) sein wird. Die beiden ähneln und ergänzen sich in vielerlei Hinsicht ganz wunderbar. Wir erwarten somit von diesem Wurf gesunde, menschenbezogene und arbeitsfreudige Welpen, die sowohl in der Familie, als auch bei der Arbeit im Feld und bei Wettbewerben, zuverlässige Partner sein wollen.
Da bereits jetzt Nachfragen zu dem geplanten Wurf vorliegen, sollten Sie bei Interesse an einem Welpen aus diesem Wurf frühzeitig Kontakt mit uns aufnehmen.
Unter http://www.fellowforlife.de/wurfplanung.htm finden Sie weitere Infos zu dem geplanten J-Wurf.
Haben wir Ihr Interesse an einem Labrador-Welpen aus unserer Zucht geweckt?
Wenn Sie an einem Welpen aus unserer Zucht interessiert sind, dann sind Sie herzlichst eingeladen, frühzeitig Kontakt mit uns aufzunehmen.
Sie finden uns hier:
http://www.fellowforlife.de
Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Email.

Rasse:
Labrador Retriever
Wurfdatum:
24.08.2019
Anzahl Welpen:
0
Geschlecht:
0 Rüden, 0 Hündinnen
Name Vater:
DK FTCH Lycik Bishop (Mads)
Name Mutter:
Hope Fellow for Life

Nachricht an diesen Züchter

Anfahrt

Sie suchen Welpen in Ihrer Nähe?

Sie möchten einen Welpen von diesem Züchter? Wir informieren Sie, sobald Welpen verfügbar sind.

Ferner erhalten Sie von uns wichtige Informationen zur Anschaffung, Welpengesundheit und erste Erziehungstipps.

Partner

Top