Suchen und Finden

Klicken Sie auf die Anfangsbuchstaben der gesuchten Rasse:

Auflistung "W"

Weimaraner

Weimaraner

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

99

Widerristhöhe:

Rüden: 59 - 70 cm, Hündinnen: 57 - 65 cm

Verwendung:

Vielseitiger Jagdgebrauchshund (Vorstehhund)

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Weißer Schweizer Schäferhund

Weißer Schweizer Schäferhund

Ursprungsland:

Schweiz


Std. Nummer:

347

Widerristhöhe:

Rüden: 60-66 cm, Hündinnen: 55-61 cm

Verwendung:

Familien- und Begleithund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Welsh Corgi Cardigan

Welsh Corgi Cardigan

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

38

Widerristhöhe:

30 cm (Idealmaß)

Verwendung:

Schäferhund & Begleithund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Welsh Corgi Pembroke

Welsh Corgi Pembroke

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

39

Widerristhöhe:

ca. 25,4 bis 30,5 cm

Verwendung:

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Welsh Springer Spaniel

Welsh Springer Spaniel

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

126

Widerristhöhe:

Rüden: ca. 48 cm, Hündinnen: ca. 46 cm

Verwendung:

Stöberhund

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Welsh Terrier

Welsh Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

78

Widerristhöhe:

Nicht über 39 cm

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

West Highland White Terrier

West Highland White Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

85

Widerristhöhe:

ca. 28 cm

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Westfalenterrier

Westfalenterrier

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

992

Widerristhöhe:

RÜDE und HÜNDIN: max.: 40 cm min.: 32 cm

Verwendung:

Der Westfalenterrier ist ein kleiner, wesensfester Jagdhund für den Einsatz über und unter der Erde. Er eignet sich zum Fuchssprengen und zum Dachsgraben, für die spurlaute Stöberarbeit am Hasen und anderem Niederwild, für Drückjagden auf Hochwild, insbesondere auf Sauen, für die Wasserarbeit, zum Apportieren leichten Wildes sowie für die Schweißarbeit. Dank seiner geringen Größe und seiner Leichtführigkeit ist er ein angenehmer Hund, der auch im Haus leicht zu halten ist.

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Westfälische Dachsbracke

Westfälische Dachsbracke

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

100

Widerristhöhe:

30 bis 38 cm

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Westsibirischer Laïka

Westsibirischer Laïka

Ursprungsland:

Russland


Std. Nummer:

306

Widerristhöhe:

Rüden: 55-62 cm, Hündinnen: 51-58 cm

Verwendung:

Polyvalenter Jagdhund, Schlitten- und Zughund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Premium Partner



Partner

Top