Webseite: hier-ist-mein-welpe.de

Rasselexikon

Finden Sie die Hunderasse, die zu Ihnen passt.

In unserem Lexikon sind alle von uns zugelassenen Rassen hinterlegt.

Suchen und Finden

Klicken Sie auf die Anfangsbuchstaben der gesuchten Rasse:

Auflistung "P"

Podengo Portugues

Ursprungsland
Portugal
Standardnummer
94
Widerristhöhe
Podengo Português Pequeno: 20 bis 30 cmPodengo Português Medio: 40 bis 55 cmPodengo Português Grande: 55 und 70 cm
Verwendung
Diese Rasse ist vorwiegend im Norden des Landes anzutreffen, wo sie auf Grund ihrer natürlichen Begabung zur Treibjagd auf Kaninchen, einzeln oder in der Meute, Verwendung findet. Daher trägt die Rasse auch den Namen "Kaninchenhund". Die Hunde dieser Rasse werden dort auch als Wächter sehr geschätzt.
FCI-Gruppe 5
Spitze und Hunde vom Urtyp
Gruppe 5 Spitze und Hunde vom Urtyp. Sektion 7 Urtyphunde zur jagdlichen Verwendung. Ohne Arbeitsprüfung.

Poitevin

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
24
Widerristhöhe
Rüden: 62-72 cm.Hündinnen: 60-70 cm.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Gruppe 6 Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen. Sektion 1.1 Grosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Polski Owczarek Nizinny (PON)

Ursprungsland
Polen
Standardnummer
251
Widerristhöhe
Rüden: 45 - 50 cmHündin: 42-47 cm
Gewicht
15 - 22 kg
Verwendung
Er ist ein leicht zu führender Hüte- und Wachhund. Ins Stadtleben versetzt ist er ein sehr guter Begleithund.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Gruppe 1, Hüte- und Treibhunde, ausgenommen Schweizer Sennehunde, Sektion 1, Schäferhunde ohne Arbeitsprüfung

Polski Owczarek Podhalanski

Ursprungsland
Polen
Standardnummer
252
Widerristhöhe
Rüden: 65-70 cm, Hündinnen: 60-65 cm
Verwendung
Hirtenhund und Wachhund. Sein stattliches Auftreten und sein schönes Aussehen machen ihn zu einem guten Begleithund.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Porcelaine

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
30
Widerristhöhe
Rüden: 55-58 cm, Hündinnen: 53-56 cm
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Posavski Gonic

Ursprungsland
Kroatien
Standardnummer
154
Widerristhöhe
46-58 cm; Ideal Rüden: 50 cm, Ideal Hündinnen: 48 cm
Verwendung
Guter, sehr widerstandsfähiger Laufhund, besonders für die Jagd auf Hase und Fuchs. Er kann auch als Schweisshund verwendet werden. Seine kräftige Konstitution ist für die Jagd in den weiten Waldgebieten des Savetales mit viel Unterholz geeignet.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Prager Rattler (Nationale Rasse)

Ursprungsland
Tschechische Republik
Standardnummer
998
Widerristhöhe
optimal 20 cm bis 23 cm
Gewicht
optimal ca. 2,60 kg
Verwendung
Gesellschaftshund
FCI-Gruppe 9
Gesellschafts- und Begleithunde
Rasse nicht FCI anerkannt Vom VDH national anerkannte Rasse

Pudel

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
172
Widerristhöhe
Großpudel: über 45 cm bis zu 60 cm mit einer Toleranz von 2 cm. Kleinpudel: über 35 cm bis zu 45 cm.Zwergpudel: über 28 cm bis zu 35 cm. Toy-Pudel: über 24 cm bis zu 28 cm (das erwünschte Ideal ist 25 cm) und bis 24 cm (mit einer Toleranz von -1cm)
Verwendung
Gesellschaft- und Begleithund
FCI-Gruppe 9
Gesellschafts- und Begleithunde
Sektion 2 Pudel Ohne Arbeitsprüfung

Pudelpointer

Ursprungsland
Deutschland
Standardnummer
216
Widerristhöhe
Rüden: 60-68 cm, Hündinnen: 55-63 cm
Verwendung
Vielseitig einsetzbarer Jagdgebrauchshund mit allen für die Rasse geforderten Anlagen, für alle Arbeiten in Feld, Wald und Wasser brauchbar.
FCI-Gruppe 7
Vorstehhunde
Sektion 1.1 Kontinentale Vorstehhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Puli

Ursprungsland
Ungarn
Standardnummer
55
Widerristhöhe
Für Rüden: 39 bis 45 cm,Idealgröße: 41 bis 43 cm.Für Hündinnen: 36 bis 42 cm, Idealgröße: 38 bis 40 cm.
Gewicht
Für Rüden: 13 bis 15 kg.Für Hündinnen: 10 bis 13 kg.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Gruppe 1 Hüte- und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde). Sektion 1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.