Suchen und Finden

Klicken Sie auf die Anfangsbuchstaben der gesuchten Rasse:

Auflistung "I"

Irish Glen of Imaal Terrier

Irish Glen of Imaal Terrier

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

302

Widerristhöhe:

bis 35,5 cm

Verwendung:

Wie alle anderen Terrier, so musste auch der kleine, zähe Irische Glen of Imaal Terrier Dachs und Fuchs jagen und die Rattenpopulation so klein wie möglich halten. Heutzutage ist er jedoch ein sanfter und gelehriger Familienhund.

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Irish Red and White Setter

Irish Red and White Setter

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

330

Widerristhöhe:

Rüden: 62-66 cm, Hündinnen: 57-61 cm

Verwendung:

Sehr angenehmer Gefährte und Freund, sowohl im Hause als auch bei der Jagd. Der irische rot-weiße Setter wird in erster Linie für die jagdliche Arbeit gezüchtet. Der nachstehende Standard muss daher in dieser Hinsicht ausgelegt werden und die Richter müssen die vorgestellten Exemplare in erster Linie vom Standpunkt der Arbeitsbefähigung bewerten.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Irish Red Setter

Irish Red Setter

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

120

Widerristhöhe:

Rüden: 58-67 cm, Hündinnen: 55-62 cm

Verwendung:

Jagd- und Familienhund.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Irish Soft Coated Wheaten Terrier

Irish Soft Coated Wheaten Terrier

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

40

Widerristhöhe:

Rüden: 46-48 cm, Hündinnen etwas kleiner

Verwendung:

Weizenfarbene Terrier wurden stets von den Kleinbauern gebraucht, um Raubzeug zu töten oder um bei der Arbeit auf dem Hof mitzuhelfen. über eine lange Zeit wurden sie bei der schwierigen Aufgabe, Dachse und Otter zu jagen, eingesetzt.

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Irish Terrier

Irish Terrier

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

139

Widerristhöhe:

45,5 cm

Verwendung:

Vielseitig verwendbarer Hofhund, Familienhund, Wachhund, der Gefahren oder Verletzungen mit äußerster Verachtung begegnet; geeignet für die Jagd und die Arbeit nach dem Schuss.

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Irish Water Spaniel

Irish Water Spaniel

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

124

Widerristhöhe:

Rüden: 53-59 cm, Hündinnen: 51-56 cm

Verwendung:

Der Irische Wasserspaniel ist so anpassungsfähig, dass er sich für die meisten Arten der jagdlichen Arbeit vor und nach dem Schuss eignet; er jagt, steht oft vor und apportiert bereitwillig aus dichtem Gestrüpp. Der Körperbau und die Veranlagung der Rasse haben ihn traditionell zum bevorzugten Helfer bei der Jagd auf Federwild werden lassen.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Irish Wolfhound

Irish Wolfhound

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

160

Widerristhöhe:

Rüden: ab 79 cm, Hündinnen: ab 71 cm

Verwendung:

Obschon die Irischen Wolfshunde zur Jagd auf Rotwild, insbesondere auf Hirsche, bis ins 17.Jahrhundert verwendet wurden, haben sie sich auch zur Ausrottung der Wölfe, welche vor der Urbarmachung der Wälder große Teile Europas heimsuchten, als sehr nützlich erwiesen.

FCI-Gruppe 10:

Windhunde

Islandhund

Islandhund

Ursprungsland:

Island


Std. Nummer:

289

Widerristhöhe:

Idealgröße Rüden: 46 cm, Idealgröße Hündinnen: 42 cm

Verwendung:

Hütehund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Istarski Kratkodlaki Gonic

Istarski Kratkodlaki Gonic

Ursprungsland:

Kroatien


Std. Nummer:

151

Widerristhöhe:

Rüden: 50 cm.Hündinnen: 48 cm.

Verwendung:

Jagdhund, Schweisshund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Istarski Ostrodlaki Gonic

Istarski Ostrodlaki Gonic

Ursprungsland:

Kroatien


Std. Nummer:

152

Widerristhöhe:

Rüden und Hündinnen: 46 - 58 cm; Idealgröße Rüde: 52 cm; Idealgröße Hündin: 50 cm

Verwendung:

Hervorragender Laufhund, besonders für die Jagd auf Hase und Fuchs. Er kann auch als Schweisshund verwendet werden. Seine Konstitution ist für die weiten, offenen Jagdgründe Istriens bestens geeignet.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Premium Partner



Partner

Top