Suchen und Finden

Klicken Sie auf die Anfangsbuchstaben der gesuchten Rasse:

Auflistung "G"

Grand Basset Griffon Vendéen

Grand Basset Griffon Vendéen

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

33

Widerristhöhe:

Rüden: 40-44 cm, Hündinnen: 39-43 cm

Verwendung:

Er ist der perfekte Gehilfe des Jägers bei der Büchsenjagd in mittelgroßen Gebieten; unter allen Bassets ist er der schnellste; der Grand Basset Griffon Vendéen ist zäh, mutig und ein wenig dickköpfig; schon in frühester Jugend muss man ihn an Gehorsam gewöhnen; seine Ausbildung erfolgt mit Güte und Strafe, wobei er nicht nachtragend ist.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Grand bleu de Gascogne

Grand bleu de Gascogne

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

22

Widerristhöhe:

Rüden: 65-72 cm, Hündinnen: 62-68 cm

Verwendung:

Der Grand bleu de Gascogne ist ein Hund für die Flintenjagd und manchmal für die Hetzjagd auf Hochwild, aber auch auf Hasen; meist in der Meute oder einzeln als Spürhund.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Grand Gascon Saintongeois

Grand Gascon Saintongeois

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

21

Widerristhöhe:

Großer G.S.: Rüden: 65 - 72 cm, Hündinnen: 62 - 68 cm. Kleiner G.S.: Rüden: 56 - 62 cm, Hündinnen: 54 - 59 cm Toleranz +/- 1 cm

Verwendung:

Großer Gascon Saintongeois: Hund für die Flintenjagd und manchmal für die Hetzjagd auf Hochwild, aber auch auf den Hasen; meist in der Meute oder einzeln als Fährtenhund. Kleiner Gascon Saintongeois: Vielseitiger Hund für die Flintenjagd; seiner Herkunft nach auf den Hasen spezialisiert; er jagt aber auch sehr gut auf Hochwild.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Grand Griffon Vendéen

Grand Griffon Vendéen

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

282

Widerristhöhe:

Rüden: 62-68 cm, Hündinnen: 60-65 cm

Verwendung:

Laufhund für die Büchsenjagd, manchmal zur Hetzjagd, auf Hochwild, Hirsch, Reh, Wildschwein und Fuchs, meist in der Meute oder einzeln als Spürhund.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Greyhound

Greyhound

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

158

Widerristhöhe:

Rüden: 71 - 76 cm, Hündinnen: 68 - 71 cm

Verwendung:

Rennhund

FCI-Gruppe 10:

Windhunde

Griffon bleu de Gascogne

Griffon bleu de Gascogne

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

32

Widerristhöhe:

Rüden: 50 - 57 cm, Hündinnen: 48 - 55 cm

Verwendung:

Der Hund ist sehr vielseitig und wird für die Flintenjagd auf den Hasen verwendet. Seine Jagdleidenschaft und seine feine Nase machen ihn jedoch auch zu einem wertvollen Gehilfen auf der Wildschweinfährte.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Griffon d'arret à poil dur Korthals

Griffon d'arret à poil dur Korthals

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

107

Widerristhöhe:

Rüden: 55-60 cm, Hündinnen: 50-55 cm

Verwendung:

Vorwiegend vielseitiger Vorstehhund. Kann auch als Schweißhund zur Nachsuche auf verletztes Wild eingesetzt werden.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Griffon fauve de Bretagne

Griffon fauve de Bretagne

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

66

Widerristhöhe:

48-56 cm (+2 cm)

Verwendung:

Laufhund für die Jagd auf Hase, Fuchs, Rehwild und Schwarzwild.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Griffon Nivernais

Griffon Nivernais

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

17

Widerristhöhe:

Rüden: 55-62 cm, Hündinnen: 53-60 cm

Verwendung:

Laufhund hauptsächlich für die Wildschweinjagd eingesetzt, allgemein in der Meute, aber auch einzeln.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Groenendael

Groenendael

Ursprungsland:

Belgien


Std. Nummer:

15

Widerristhöhe:

Rüden: 62 cm, Hündinnen: 58 cm (Durchschnittsmaß; Toleranz -2/+4 cm)

Verwendung:

Ursprünglich Schäferhund, heute Gebrauchshund (Wachhund, Schutzhund, Fährtenhund usw) und polyvalenter Diensthund sowie auch Familienhund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Premiumpartner

Top