Webseite: hier-ist-mein-welpe.de

Rasselexikon

Finden Sie die Hunderasse, die zu Ihnen passt.

In unserem Lexikon sind alle von uns zugelassenen Rassen hinterlegt.

Suchen und Finden

Klicken Sie auf die Anfangsbuchstaben der gesuchten Rasse:

Auflistung "B"

Berger des Pyrénées (Langhaar)

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
141
Widerristhöhe
Rüden: 42-48 cm, Hündinnen: 40-46 cm. Eine Toleranz von + oder – 2 cm ist bei vollkommen typischen Hunden zulässig.
Gewicht
8 - 15 kg
Verwendung
Hütehund auf den Bauernhöfen und Weiden der Pyrenäen.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Schäferhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Berner Laufhund

Ursprungsland
Schweiz
Standardnummer
59
Widerristhöhe
Rüden : 49-59 cm, Hündinnen: 47-57 cm
Verwendung
Brackenschlag, welcher spurlaut die Hasen, das Reh, den Fuchs und gelegentlich das Wildschwein jagt. Er jagt selbständig. Er sucht und sticht mit großer Sicherheit auch in schwierigem Gelände.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Berner Niederlaufhund

Ursprungsland
Schweiz
Standardnummer
60
Widerristhöhe
Rüden: 35-43 cm, Hündinnen: 33-40 cm
Verwendung
Brackenschlag, welcher spur- und fährtenlaut das entsprechende Wild verfolgt und jagt. Er jagt selbständig. Er sucht und sticht mit großer Sicherheit auch in schwierigem Gelände. Der Schweizerische Niederlaufhund eignet sich auch vorzüglich für die Schweißarbeit.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.3 Kleine Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung

Berner Sennenhund

Ursprungsland
Schweiz
Standardnummer
45
Widerristhöhe
Rüden: 64-70 cm (Idealgröße: 66-68 cm), Hündinnen: 58-66 cm (Idealgröße: 60-63 cm)
Verwendung
Ursprünglich Wach-, Treib- und Zughund auf den Bauernhöfen im Kanton Bern, heute auch Familien- und vielseitiger Arbeitshund.
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 3 Schweizer Sennenhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Bernhardiner

Ursprungsland
Schweiz
Standardnummer
61
Widerristhöhe
Mindestmass Rüden: 70 cm, Mindestmass Hündinnen: 65 cm, Höchstmass Rüden: 90 cm. Höchstmass Hündinnen:80 cm.
Verwendung
Begleit-, Wach- und Hofhund.
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2.2 Molosser, Typ Berghunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Bichon à poil frisé

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
215
Widerristhöhe
soll 30 cm nicht überschreiten
Verwendung
Gesellschaftshund
FCI-Gruppe 9
Gesellschafts- und Begleithunde
Sektion 1 Bichons und verwandte Rassen. Ohne Arbeitsprüfung.

Billy

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
25
Widerristhöhe
Rüden: 60-70 cm, Hündinnen: 58-62 cm
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.1 Große Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Black and Tan Coonhound

Ursprungsland
Vereinigte Staaten von Amerika
Standardnummer
300
Widerristhöhe
Rüden: 63,5-68,5 cm, Hündinnen: 58-63,5 cm
Verwendung
Jagdhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.1 Große Laufhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Bloodhound

Ursprungsland
Belgien
Standardnummer
84
Widerristhöhe
Rüden: 68 cm, Hündinnen: 62 cm
Gewicht
Rüden: 46-54 kg, Hündinnen: 40-48 kg
Verwendung
Lauf- und Meutehund für Hochwild, Fährtenhund und Familienhund.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.1 Große Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Bobtail (Old English Sheepdog)

Ursprungsland
Grossbritannien (UK)
Standardnummer
16
Widerristhöhe
Rüden: 61 cm und größer, Hündinnen: 56 cm und größer.
Verwendung
Schäferhund
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.