Rasselexikon - Suche

Welcher Hund passt zu Ihnen und Ihrem Leben? Wir können Ihnen die Entscheidung nicht abnehmen. Aber wir möchten Ihnen mit unserem umfangreichen Online-Nachschlagewerk dabei helfen, wenn Sie aus 343 Hunderassen Ihren perfekten Begleiter auswählen.

Sie finden zu jeder Rasse eine ausführliche Beschreibung zum allgemeinen Erscheinungsbild, zum Charakter, zur Geschichte und zum Haarkleid. Außerdem: Adressen von VDH-Mitgliedsvereinen und Züchtern mit VDH-Gütesiegel.

Suchergebnisse ""

Direkte Treffer im Namen: 422

Affenpinscher

Affenpinscher

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

186

Widerristhöhe:

25-30 cm

Verwendung:

Haus- und Begleithund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Afghanischer Windhund

Afghanischer Windhund

Ursprungsland:

Afghanistan


Std. Nummer:

228

Widerristhöhe:

Rüden: 68-74 cm, Hündinnen: 63-69 cm

Verwendung:

Windhund

FCI-Gruppe 10:

Windhunde

Aïdi

Aïdi

Ursprungsland:

Marokko


Std. Nummer:

247

Widerristhöhe:

52-62 cm

Verwendung:

Zum Schutz und Bewachen der Herde und den Besitz seines Herren.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Airedale Terrier

Airedale Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

7

Widerristhöhe:

Rüden: 58-61 cm, Hündinnen: 56-59 cm

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Akita

Akita

Ursprungsland:

Japan


Std. Nummer:

255

Widerristhöhe:

Rüden: 67 cm (+/- 3 cm), Hündinnen: 61 cm (+/- 3 cm)

Verwendung:

Begleithund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Alaskan Malamute

Alaskan Malamute

Ursprungsland:

Vereinigte Staaten von Amerika


Std. Nummer:

243

Widerristhöhe:

Rüden: ca. 63,5 cm, Hündinnen: ca. 58,5 cm

Verwendung:

Schlittenhund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Alpenländische Dachsbracke

Alpenländische Dachsbracke

Ursprungsland:

Österreich


Std. Nummer:

254

Widerristhöhe:

Rüden: 37-38 cm, Hündinnen: 36-37 cm

Verwendung:

Als robuster, wetterharter Gebrauchshund des Bergjägers wird die Alpenländische Dachsbracke als Schweißhund zur Nachsuche auf Schalenwild und zur Bracktierjagd auf Hase und Fuchs verwendet.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

American Cocker Spaniel

American Cocker Spaniel

Ursprungsland:

Vereinigte Staaten von Amerika


Std. Nummer:

167

Widerristhöhe:

Die ideale Höhe, gemessen am Widerrist, ist für einen ausgewachsenen Rüden ca. 38cm und für eine ausgewachsene Hündin ca. 35cm.

Verwendung:

Stöberhund, Begleithund

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

American Foxhound

American Foxhound

Ursprungsland:

Vereinigte Staaten von Amerika


Std. Nummer:

303

Widerristhöhe:

Rüden: 56 cm, Hündinnen: 52 cm.

Verwendung:

Laufhund Der American Foxhound ist ursprünglich ein Jagdhund, wobei er vor allem als Meutehund eingesetzt wird;

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

American Staffordshire Terrier

American Staffordshire Terrier

Ursprungsland:

Vereinigte Staaten von Amerika


Std. Nummer:

286

Widerristhöhe:

Rüden: 46-48 cm, Hündinnen: 43-46 cm

Verwendung:

FCI-Gruppe 3:

Terrier

American Water Spaniel

American Water Spaniel

Ursprungsland:

Vereinigte Staaten von Amerika


Std. Nummer:

301

Widerristhöhe:

38-46 cm

Verwendung:

Der American Water Spaniel wurde in den Vereinigten Staaten als ein vielseitig brauchbarer Jagdhund entwickelt, gezüchtet zum Apportieren vom Skiff oder Kanu aus und zur Arbeit auf dem Land, das mit relativer Leichtigkeit.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Amerikanischer Akita

Amerikanischer Akita

Ursprungsland:

Japan


Std. Nummer:

344

Widerristhöhe:

Rüden: 66-71 cm, Hündinnen: 61-66 cm

Verwendung:

Begleithund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Anglo-français de petite vénerie

Anglo-français de petite vénerie

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

325

Widerristhöhe:

48-56 cm

Verwendung:

Laufhund für die Niederwildjagd

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Appenzeller Sennenhund

Appenzeller Sennenhund

Ursprungsland:

Schweiz


Std. Nummer:

46

Widerristhöhe:

Rüden : 52-56 cm, Hündinnen : 50-54 cm

Verwendung:

Treib-, Hüte-, Wach-, Haus- und Hofhund. Heute auch vielseitiger Arbeits-und Familienhund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Ariégeois

Ariégeois

Ursprungsland:

Afghanistan


Std. Nummer:

20

Widerristhöhe:

0

Verwendung:

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Atlas Berghund

Atlas Berghund

Ursprungsland:

Marokko


Std. Nummer:

247

Widerristhöhe:

52-62 cm

Verwendung:

Zum Schutz und Bewachen der Herde und den Besitz seines Herren.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Australian Cattle Dog

Australian Cattle Dog

Ursprungsland:

Australien


Std. Nummer:

287

Widerristhöhe:

Rüden: 46-51 cm, Hündinnen: 43-48 cm

Verwendung:

Wie der Name der Rasse Australian Cattle Dog andeutet ist die Arbeit dieses Hundes das Hüten und das Treiben von Vieh sowohl in weit offenem als auch in eng begrenztem Gelände, eine Aufgabe, die er auf unnachahmliche Weise erfüllt. Der Australian Cattle Dog ist stets aufmerksam, äußerst intelligent, wachsam, mutig und vertrauenswürdig; seine bedingungslose Hingabe an die Pflicht prägt ihn als idealen Arbeitshund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Australian Kelpie

Australian Kelpie

Ursprungsland:

Australien


Std. Nummer:

293

Widerristhöhe:

Rüden: 46-51 cm, Hündinnen: 43-48 cm

Verwendung:

Schäferhund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Australian Shepherd

Australian Shepherd

Ursprungsland:

Vereinigte Staaten von Amerika


Std. Nummer:

342

Widerristhöhe:

Rüden: 51-58 cm, Hündinnen: 46-53 cm

Verwendung:

Farm und Ranch Hütehund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Australian Silky Terrier

Australian Silky Terrier

Ursprungsland:

Australien


Std. Nummer:

236

Widerristhöhe:

Rüden : 23-26 cm, Hündinnen etwas kleiner

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Australian Stumpy Tail Cattle Dog

Australian Stumpy Tail Cattle Dog

Ursprungsland:

Australien


Std. Nummer:

351

Widerristhöhe:

Rüden: 46-51 cm, Hündinnen: 43-48 cm

Verwendung:

Wie der Name sagt, ist die wichtigste Arbeit des Australian Stumpy Tail Cattle Dog das Treiben und das Hüten von Vieh sowohl in weit offenem als auch in eng begrenztem Gelände auch unter harten Bedingungen; eine Aufgabe, die er in unnachahmlicher Weise meistert. Stets aufmerksam, äußerst intelligent, wachsam, mutig und zuverlässig, mit bedingungsloser Hingabe an die Pflicht, die ihn zu einem idealen Arbeitshund macht.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Australian Terrier

Australian Terrier

Ursprungsland:

Australien


Std. Nummer:

8

Widerristhöhe:

Rüden: 25 cm, Hündinnen etwas kleiner

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Azawakh

Azawakh

Ursprungsland:

Mali


Std. Nummer:

307

Widerristhöhe:

Rüden: 64 -74 cm, Hündinnen: 60-70 cm

Verwendung:

Jagd auf Sicht. Die Nomaden sahen in ihm zudem Prunktier und Gefährte.

FCI-Gruppe 10:

Windhunde

Barbet

Barbet

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

105

Widerristhöhe:

Rüden: 58-65 cm, Hündinnen: 53-61cm

Verwendung:

Wasserhund für die Jagd auf Wasservögel. Der Barbet ist, wie alle Wasserhunde, mehr als nur ein reiner Apportierhund, er muss das Wild, das sich in der Wasserbepflanzung versteckt hält, suchen, aufstöbern und aufscheuchen. Der Barbet apportiert dann das von seinem Besitzer geschossene Wild. Kälteunempfindlich, er geht bei jedem Wetter ins Wasser.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Barsoi

Barsoi

Ursprungsland:

Gemeinschaft unabhängiger Staaten


Std. Nummer:

193

Widerristhöhe:

Rüden: 75-85 cm, Hündinnen: 68-78 cm

Verwendung:

Jagdwindhund Renn- und Coursing Hund.

FCI-Gruppe 10:

Windhunde

Basenji

Basenji

Ursprungsland:

Zentralafrikanische Republik


Std. Nummer:

43

Widerristhöhe:

Rüden: 43 cm, Hündinnen: 40 cm

Verwendung:

Jagdhund, Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Basset Artesien Normand

Basset Artesien Normand

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

34

Widerristhöhe:

30 - 36 cm

Verwendung:

Hund für die Jagd mit der Flinte auf Niederwild. Der Basset Artesien Normand jagt spurlaut sowohl in der Gruppe als auch allein. Seine kurzen Läufe erlauben ihm, in das dichteste Dickicht einzudringen und da, wo ein grosser Hund nicht mehr durchkommt, das sich dort versteckende Wild herauszutreiben. Der Basset Artesien Normand bevorzugt die Jagd auf Kaninchen, aber er eignet sich auch für Hasen und Rehwild. Er sucht und sticht mit großer Sicherheit, nicht sehr schnell, aber laut und systematisch.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Basset bleu de Gascogne

Basset bleu de Gascogne

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

35

Widerristhöhe:

34-38 cm

Verwendung:

Hund für die Flintenjagd; manchmal auch für die Hetzjagd eingesetzt; er arbeitet alleine ebenso gut wie in der Meute; sein bevorzugtes Wild sind Kaninchen und Hase.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Basset fauve de Bretagne

Basset fauve de Bretagne

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

36

Widerristhöhe:

32-38 cm

Verwendung:

Laufhund für die Jagd auf Kaninchen, Hase, Fuchs, Rehwild und Schwarzwild.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Basset Hound

Basset Hound

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

163

Widerristhöhe:

33-38 cm

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Bayerischer Gebirgsschweißhund

Bayerischer Gebirgsschweißhund

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

217

Widerristhöhe:

Rüden: 47-52 cm, Hündinnen: 44 - 48 cm

Verwendung:

Schweißhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Beagle

Beagle

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

161

Widerristhöhe:

33-40 cm

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Beagle Harrier

Beagle Harrier

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

290

Widerristhöhe:

45-50 cm

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Bearded Collie

Bearded Collie

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

271

Widerristhöhe:

Rüden: 53-56 cm, Hündinnen: 51-53 cm

Verwendung:

Schäfer- und Begleithund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Beauceron

Beauceron

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

44

Widerristhöhe:

Rüden: 65-70cm, Hündinnen: 61-68 cm

Verwendung:

Hirtenhund, Wachhund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Bedlington Terrier

Bedlington Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

9

Widerristhöhe:

ca. 41 cm. Bei Hündinnen leichte Abweichung nach unten, bei Rüden nach oben, erlaubt.

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Belgischer Griffon

Belgischer Griffon

Ursprungsland:

Belgien


Std. Nummer:

81

Widerristhöhe:

Verwendung:

Kleiner Wach- und Begleithund.

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Belgischer Schäferhund

Belgischer Schäferhund

Ursprungsland:

Belgien


Std. Nummer:

15

Widerristhöhe:

Rüden: 62 cm, Hündinnen: 58 cm (Durchschnittsmaß; Toleranz -2/+4 cm)

Verwendung:

Ursprünglich Schäferhund, heute Gebrauchshund (Wachhund, Schutzhund, Fährtenhund usw) und polyvalenter Diensthund sowie auch Familienhund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Bergamasker Hirtenhund

Bergamasker Hirtenhund

Ursprungsland:

Italien


Std. Nummer:

194

Widerristhöhe:

Rüden: 60cm , Hündinnen: 56 cm, jeweils mit einer Toleranz von 2 cm nach oben oder unten

Verwendung:

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Berger de Beauce

Berger de Beauce

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

44

Widerristhöhe:

Rüden: 65-70cm, Hündinnen: 61-68 cm

Verwendung:

Hirtenhund, Wachhund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Berger de Brie (Briard)

Berger de Brie (Briard)

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

113

Widerristhöhe:

Rüden: 62 cm bis 68 cmHündinnen: 56 cm bis 64 cm

Verwendung:

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Berger de Picardie

Berger de Picardie

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

176

Widerristhöhe:

Rüden: 60-65 cm, Hündinnen: 55-60 cm

Verwendung:

Schäferhund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Berger des Pyrenees (Kurzhaar)

Berger des Pyrenees (Kurzhaar)

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

138

Widerristhöhe:

Rüden: 40-54 cm, Hündinnen: 40-52 cm

Verwendung:

Hütehund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Berger des Pyrénées (Langhaar)

Berger des Pyrénées (Langhaar)

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

141

Widerristhöhe:

Rüden: 42-48 cm, Hündinnen: 40-46 cm. Eine Toleranz von + oder – 2 cm ist bei vollkommen typischen Hunden zulässig.

Verwendung:

Hütehund auf den Bauernhöfen und Weiden der Pyrenäen.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Berner Laufhund

Berner Laufhund

Ursprungsland:

Schweiz


Std. Nummer:

59

Widerristhöhe:

Rüden : 49-59 cm, Hündinnen: 47-57 cm

Verwendung:

Brackenschlag, welcher spurlaut die Hasen, das Reh, den Fuchs und gelegentlich das Wildschwein jagt. Er jagt selbständig. Er sucht und sticht mit großer Sicherheit auch in schwierigem Gelände.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Berner Niederlaufhund

Berner Niederlaufhund

Ursprungsland:

Schweiz


Std. Nummer:

60

Widerristhöhe:

Rüden: 35-43 cm, Hündinnen: 33-40 cm

Verwendung:

Brackenschlag, welcher spur- und fährtenlaut das entsprechende Wild verfolgt und jagt. Er jagt selbständig. Er sucht und sticht mit großer Sicherheit auch in schwierigem Gelände. Der Schweizerische Niederlaufhund eignet sich auch vorzüglich für die Schweißarbeit.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Berner Sennenhund

Berner Sennenhund

Ursprungsland:

Schweiz


Std. Nummer:

45

Widerristhöhe:

Rüden: 64-70 cm (Idealgröße: 66-68 cm), Hündinnen: 58-66 cm (Idealgröße: 60-63 cm)

Verwendung:

Ursprünglich Wach-, Treib- und Zughund auf den Bauernhöfen im Kanton Bern, heute auch Familien- und vielseitiger Arbeitshund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Bernhardiner

Bernhardiner

Ursprungsland:

Schweiz


Std. Nummer:

61

Widerristhöhe:

Mindestmass Rüden: 70 cm, Mindestmass Hündinnen: 65 cm, Höchstmass Rüden: 90 cm. Höchstmass Hündinnen:80 cm.

Verwendung:

Begleit-, Wach- und Hofhund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Bichon à poil frisé

Bichon à poil frisé

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

215

Widerristhöhe:

soll 30 cm nicht überschreiten

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Billy

Billy

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

25

Widerristhöhe:

Rüden: 60-70 cm, Hündinnen: 58-62 cm

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Black and Tan Coonhound

Black and Tan Coonhound

Ursprungsland:

Vereinigte Staaten von Amerika


Std. Nummer:

300

Widerristhöhe:

Rüden: 63,5-68,5 cm, Hündinnen: 58-63,5 cm

Verwendung:

Jagdhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Bloodhound

Bloodhound

Ursprungsland:

Belgien


Std. Nummer:

84

Widerristhöhe:

Rüden: 68 cm, Hündinnen: 62 cm

Verwendung:

Lauf- und Meutehund für Hochwild, Fährtenhund und Familienhund.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Bobtail (Old English Sheepdog)

Bobtail (Old English Sheepdog)

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

16

Widerristhöhe:

Rüden: 61 cm und größer, Hündinnen: 56 cm und größer.

Verwendung:

Schäferhund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Bologneser

Bologneser

Ursprungsland:

Italien


Std. Nummer:

196

Widerristhöhe:

Rüden: 27-30 cm, Hündinnen: 25-28 cm

Verwendung:

Begleithund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Bolonka Zwetna (Nationale Rasse)

Bolonka Zwetna (Nationale Rasse)

Ursprungsland:

Russland


Std. Nummer:

999

Widerristhöhe:

Erwünschte Widerristhöhe bis zu 26 cm

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Bordeauxdogge

Bordeauxdogge

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

116

Widerristhöhe:

Sie muß ungefähr dem Kopfumfang entsprechen Rüden: Widerristhöhe von 60 bis 68 cm Hündinnen: Widerristhöhe von 58 bis 66 cm

Verwendung:

Bewachung, Schutz und Abschreckung

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Border Collie

Border Collie

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

297

Widerristhöhe:

Rüden: 53 cm, Hündinnen etwas kleiner

Verwendung:

Zu harter und ausdauernder Arbeit fähiger Herdenhund von guter Führigkeit.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Border Terrier

Border Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

10

Widerristhöhe:

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Bosanski Ostrodlaki Gonic - Barak

Bosanski Ostrodlaki Gonic - Barak

Ursprungsland:

Bosnien-Herzegowina


Std. Nummer:

155

Widerristhöhe:

Rüden: 46-56 cm(Ideal: 52cm), Hündinnen: etwas kleiner

Verwendung:

Guter, widerstandsfähiger und ausdauernder Laufhund mit voll tönender, teils tiefer Stimme.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Boston Terrier

Boston Terrier

Ursprungsland:

Vereinigte Staaten von Amerika


Std. Nummer:

140

Widerristhöhe:

Verwendung:

Begleithund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Bouvier des Ardennes

Bouvier des Ardennes

Ursprungsland:

Belgien


Std. Nummer:

171

Widerristhöhe:

Rüden: 56-62 cm, Hündinnen: 52- 56 cm

Verwendung:

Ursprünglich ein echter Treibhund, an das Leben im Freien und an die harte Arbeit gewöhnt, Großvieh einzusammeln, zu hüten und zu treiben. Heute noch ist er bei einem Minimum an Ausbildung für maximale Leistungsfähigkeit ein vielseitiger Gebrauchshund, der speziell zur Bewachung der Herden und des Eigentums geeignet ist.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Bouvier des Flandres

Bouvier des Flandres

Ursprungsland:

Belgien


Std. Nummer:

191

Widerristhöhe:

Rüden: 62-68 cm, Hündinnen: 59-65 cm

Verwendung:

Ursprünglich war der Flandrische Treibhund ein Gehilfe für das Treiben der Rinderherden und wurde auch als Zughund und zum Antreiben von Butterfässern verwendet. Mit der Modernisierung der Ausrüstung in der Landwirtschaft ist diese ursprüngliche Verwendung verschwunden, sodass der Bouvier des Flandres heute vornehmlich als Wächter von Bauernhöfen und ländlichen Anwesen, aber auch als Schutz-und Polizeihund gebraucht wird. Sein Körperbau und sein Verhalten, sein ausgesprochen feiner Geruchsinn, sein Unternehmungsgeist und seine Intelligenz befähigen ihn zum Fährtenhund, zum Verbindungs- und Meldehund und zum Begleiter der Wildhüter.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Boxer

Boxer

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

144

Widerristhöhe:

Rüden: 57-63 cm, Hündinnen: 53-59

Verwendung:

Begleit-, Schutz- und Gebrauchshund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Bracco Italiano

Bracco Italiano

Ursprungsland:

Italien


Std. Nummer:

202

Widerristhöhe:

Rüden: 58-67 cm, Hündinnen: 55-62 cm

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Brandlbracke

Brandlbracke

Ursprungsland:

Österreich


Std. Nummer:

63

Widerristhöhe:

Rüden: 50-56 cm; Hündinnen: 48-54 cm

Verwendung:

Die Brandlbracke ist infolge ihrer besonderen Eignung für den schweren Dienst im Hochgebirge, sowie auch im Flachland als Brackier und Schweißhund der allgemein beliebte Jagdhund.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Braque d'Auvergne

Braque d'Auvergne

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

180

Widerristhöhe:

Rüden: 57-63 cm, Hündinnen: 53-59 cm

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Braque de l'Ariège

Braque de l'Ariège

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

177

Widerristhöhe:

Rüden : 60 cm bis 67 cm,Hündinnen :56 cm bis 65 cm.

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Braque du Bourbonnais

Braque du Bourbonnais

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

179

Widerristhöhe:

Rüde: 51-57 cm, Hündinnen: 48-55 cm

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Braque français, type Gascogne

Braque français, type Gascogne

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

133

Widerristhöhe:

Rüden: 58 bis 69 cm; Hündinnen: 56 bis 68 cm

Verwendung:

Vorstehhund.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Braque Français, Type Pyrénées

Braque Français, Type Pyrénées

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

134

Widerristhöhe:

Rüde: 47-58 cm, Hündin: 47-56 cm

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Braque Saint-Germain

Braque Saint-Germain

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

115

Widerristhöhe:

Rüden: 56-62 cm, Hündinnen: 54-59 cm

Verwendung:

Vorstehhund hauptsächlich für die Jagd auf Federwild, der aber auch für die Jagd auf Pelztiere verwendet werden kann.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Brasilianischer Terrier

Brasilianischer Terrier

Ursprungsland:

Brasilien


Std. Nummer:

341

Widerristhöhe:

Rüden: 35-40 cm, Hündinnen: 33-38 cm

Verwendung:

Kleiner Jagdhund für Niederwild, Wach- und Gesellschaftshund.

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Briard

Briard

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

113

Widerristhöhe:

Rüden: 62 cm bis 68 cmHündinnen: 56 cm bis 64 cm

Verwendung:

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Briquet Griffon Vendéen

Briquet Griffon Vendéen

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

19

Widerristhöhe:

Rüden: 52-58 cm, Hündinnen: 50-56 cm

Verwendung:

Der Ariégeois wird für die Flintenjagd und für die Parforce-Jagd verwendet. Seine mittlere Größe und sein leichter Bau machen ihn, gleich ob als Einzelhund oder in der Meute, zu einem wertvollen Gehilfen, der auch schwieriges Gelände leicht bewältigt. Sein bevorzugtes Wild ist der Hase; der Ariégeois wird aber auch auf der Reh- oder Wildschweinfährte eingesetzt.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Broholmer

Broholmer

Ursprungsland:

Dänemark


Std. Nummer:

315

Widerristhöhe:

Rüden: ca. 75 cm, Hündinnen: ca. 70 cm

Verwendung:

Begleithund, Wachhund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Brüsseler Griffon

Brüsseler Griffon

Ursprungsland:

Belgien


Std. Nummer:

80

Widerristhöhe:

Verwendung:

Kleiner Wach-und Begleithund.

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Buhund

Buhund

Ursprungsland:

Norwegen


Std. Nummer:

237

Widerristhöhe:

Rüden: 43 - 47 cm; Hündinnen: 41 - 45 cm

Verwendung:

Vielseitig verwendbarer Wach-, Hof- und Hütehund.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Bull Terrier

Bull Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

11

Widerristhöhe:

keine Größengrenze

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Bulldog

Bulldog

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

149

Widerristhöhe:

Verwendung:

Begleithund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Bullmastiff

Bullmastiff

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

157

Widerristhöhe:

Rüden: 64-69 cm, Hündinnen: 61-66 cm

Verwendung:

Wachhund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Ca de Bestiar

Ca de Bestiar

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

321

Widerristhöhe:

Rüden: 66-73 cmHündinnen: 62-68 cm

Verwendung:

Hüte-, Wach- und Schutzhund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Ca de bou

Ca de bou

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

249

Widerristhöhe:

Rüden: 55 bis 58 cm, Hündinnen: 52 bis 55 cm

Verwendung:

Wach- und Schutzhund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Cairn Terrier

Cairn Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

4

Widerristhöhe:

28-31 cm

Verwendung:

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Canaan Dog

Canaan Dog

Ursprungsland:

Israel


Std. Nummer:

273

Widerristhöhe:

50-60 cm

Verwendung:

Schutz- und Wachhund.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Canadian Eskimo Dog

Std. Nummer:

211

Widerristhöhe:

0

Verwendung:

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Cane Corso Italiano

Cane Corso Italiano

Ursprungsland:

Italien


Std. Nummer:

343

Widerristhöhe:

Rüden: 64-68 cm, Hündinnen: 60-64 cm

Verwendung:

Wach-, Schutz-, Polizei-, und Fährtenhund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Cão Da Serra Da Estrela

Cão Da Serra Da Estrela

Ursprungsland:

Portugal


Std. Nummer:

173

Widerristhöhe:

Rüden von 65 bis 72 cm,Hündinnen von 62 bis 68 cm.

Verwendung:

Der Cao da Serra da Estrela Berghund ist ein unzertrennlicher Gefährte des Hirten und ein zuverlässiger Wächter über die Herde, die er gegen Wölfe und Viehdiebe hartnäckig verteidigt. Er bewacht auch vorzüglich Haus und Hof, er wird als Schutzhund geschätzt und wird sogar als vortrefflicher Zughund verwendet.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Cão da Serra de Aires

Cão da Serra de Aires

Ursprungsland:

Portugal


Std. Nummer:

93

Widerristhöhe:

Rüden 45 - 55 cm.Hündinnen 42- 52 cm

Verwendung:

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Cão de Agua português

Cão de Agua português

Ursprungsland:

Portugal


Std. Nummer:

37

Widerristhöhe:

Rüden: 50-57 cm, Hündinnen: 43-52 cm

Verwendung:

Als hervorragender Schwimmer und Taucher ist der Cao de Agua portugués ein unzertrennlicher Gefährte der Fischer, denen er unzählige Dienste leistet, nicht nur beim Fischen, sondern auch als Hüter und Verteidiger ihrer Schiffe und ihrer Güter. Während sein Meister am Fischen ist, passt der Cao de Agua portugués gut auf und springt unaufgefordert ins Meer und taucht wenn nötig, um entwichene Fische einzufangen und zurückzubringen; er handelt genau gleich, wenn etwa ein Netz reißt oder ein Tau sich loslöst. Der Cao de Agua portugués gewährleistet zudem schwimmend die Verbindung hin und her zwischen dem Schiff und dem Festland, auch wenn die Entfernung recht groß ist.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Cão de Castro Laboreiro

Cão de Castro Laboreiro

Ursprungsland:

Portugal


Std. Nummer:

170

Widerristhöhe:

Rüden: 58 -64 cm (mit einer Toleranz von + 2 cm) Hündinnen: 55- 61 cm (mit einer Toleranz von + 2 cm)

Verwendung:

Wachhund, Schutzhund und Herdenhund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Cão Fila de São Miguel

Cão Fila de São Miguel

Ursprungsland:

Portugal


Std. Nummer:

340

Widerristhöhe:

Rüden: 50-60 cm, Hündinnen: 48-58 cm

Verwendung:

Treibhunde

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Cavalier King Charles Spaniel

Cavalier King Charles Spaniel

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

136

Widerristhöhe:

30-33 cm

Verwendung:

Gesellschaftsspaniel

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Cesky Fousek

Cesky Fousek

Ursprungsland:

Tschechische Republik


Std. Nummer:

245

Widerristhöhe:

Rüden: 60-66 cm, Hündinnen: 58-62 cm

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Cesky Terrier

Cesky Terrier

Ursprungsland:

Tschechische Republik


Std. Nummer:

246

Widerristhöhe:

Rüden: 29 cm, Hündinnen: 27cm

Verwendung:

Ursprünglich Terrier zur Jagd auf Fuchs und Dachs, heutzutage mehr als Gesellschaftshund gezüchtet und verwendet.

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Chart Polski

Chart Polski

Ursprungsland:

Polen


Std. Nummer:

333

Widerristhöhe:

Rüden: ca. 70-80 cm, Hündinnen: ca. 68-75 cm

Verwendung:

Zur Jagd auf Feldhase, Fuchs, Reh und Trappe, aber auch zur Wolfsjagd verwendet.

FCI-Gruppe 10:

Windhunde

Chesapeake Bay Retriever

Chesapeake Bay Retriever

Ursprungsland:

Vereinigte Staaten von Amerika


Std. Nummer:

263

Widerristhöhe:

Rüden: 58-66 cm, Hündinnen: 53-61 cm

Verwendung:

Apportierhund, gleich tüchtig an Land wie im Wasser.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Chien d'Artois

Chien d'Artois

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

28

Widerristhöhe:

53-58 cm

Verwendung:

Der Chien d'Artois ist ein Briquet und wird heutzutage überwiegend zur Flintenjagd verwendet. Als Zutreiber nimmt er mit Fleiß auch verlorene Fährten wieder auf, dabei arbeitet er mittelmäßig schnell, aber ausdauernd. Im ebenen Gelände kann er mit seiner feinen Nase die Täuschungsmanöver des Hasen vereiteln. Im Forst treibt er dank unbestreitbarer Jagdqualitäten im lichten, gut durchdringbaren Hochwald ein Reh ausgezeichnet zu. Im Dickicht kann er unerschrocken und mutig selbst ein widerspenstiges Wildschwein aufjagen. Zudem ist er ein kräftiges Tier mit herrlichem, mitreißenden Geläut und hoher, weithin vernehmlicher Stimme. Sechs bis acht gleichförmige, dreifarbige Chiens d'Artois bilden eine kleine Meute, die wohl auch dem anspruchsvollsten Jagdreiter zur Freude gereicht.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Chihuahua

Chihuahua

Ursprungsland:

Mexiko


Std. Nummer:

218

Widerristhöhe:

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Chinese Crested Dog

Chinese Crested Dog

Ursprungsland:

China


Std. Nummer:

288

Widerristhöhe:

Rüden: 28-33 cm, Hündinnen: 23-30 cm

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Chodský Pes

Chodský Pes

Ursprungsland:

Tschechische Republik


Std. Nummer:

364

Widerristhöhe:

Males: 52 to 55 cm. Females: 49 to 52 cm.

Verwendung:

Versatile working dog

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Chow-Chow

Chow-Chow

Ursprungsland:

China


Std. Nummer:

205

Widerristhöhe:

Rüden: 48 - 56 cm, Hündinnen: 46 - 51 cm

Verwendung:

Wach- und Begleithund.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Cimarrón Uruguayo

Cimarrón Uruguayo

Ursprungsland:

Uruguay


Std. Nummer:

353

Widerristhöhe:

Rüden: 58-61 cm (Toleranz 2 cm), Hündinnen: 55-58 cm (Toleranz 2 cm)

Verwendung:

Ausgezeichnet für die Arbeit mit Rindern, Großwildjagd und Wachhund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Ciobanesc Romanesc Carpatin

Ciobanesc Romanesc Carpatin

Ursprungsland:

Rumänien


Std. Nummer:

350

Widerristhöhe:

Rüden: 65-73 cm, Hündinnen: 59-67 cm

Verwendung:

Hirtenhund, der seit Jahrhunderten von den rumänischen Schäfern in den Karpaten zur Verteidigung der Herden eingesetzt wird und gleichzeitig ein ausgezeichneter Wachhund ist.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Ciobanesc Romanesc de Bucovina

Ciobanesc Romanesc de Bucovina

Ursprungsland:

Rumänien


Std. Nummer:

357

Widerristhöhe:

Rüden: 68-78 cm, ideal 71-75 cm Hündinnen: 64-72 cm, ideal 66-68 cm

Verwendung:

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Ciobanesc Romanesc Mioritic

Ciobanesc Romanesc Mioritic

Ursprungsland:

Rumänien


Std. Nummer:

349

Widerristhöhe:

Rüden: 70-75 cm, Hündinnen: 65-70 cm

Verwendung:

Vorzüglicher Hirtenhund, unbestechlicher Wächter und ausgezeichneter Begleithund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Cirneco dell'Etna

Cirneco dell'Etna

Ursprungsland:

Italien


Std. Nummer:

199

Widerristhöhe:

Rüden: 46-52 cm, Hündinnen: 42-50 cm

Verwendung:

Jagdhund, besonders zur Jagd auf Wildkaninchen.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Clumber Spaniel

Clumber Spaniel

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

109

Widerristhöhe:

Verwendung:

Stöberhund

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Collie (Kurzhaar)

Collie (Kurzhaar)

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

296

Widerristhöhe:

Rüden: 56-61 cm, Hündinnen: 51-56 cm

Verwendung:

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Collie (Langhaar)

Collie (Langhaar)

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

156

Widerristhöhe:

Rüden: 56-61, Hündinnen: 51-56 cm

Verwendung:

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Continental Bulldog (Nationale Rasse)

Continental Bulldog (Nationale Rasse)

Ursprungsland:

Schweiz


Std. Nummer:

993

Widerristhöhe:

Widerristhöhe: Rüden: 42-46 cm Hündinnen: 40-44 cm Toleranz bei beiden Geschlechtern nach oben 4 cm, nach unten 2 cm.

Verwendung:

Begleithund, Familienhund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Coton de Tuléar

Coton de Tuléar

Ursprungsland:

Madagaskar


Std. Nummer:

283

Widerristhöhe:

Rüden: 26-28 cm, Hündinnen: 23-25 cm

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Crnogorski Planinski Gonic

Crnogorski Planinski Gonic

Ursprungsland:

Montenegro


Std. Nummer:

279

Widerristhöhe:

44 - 54 cm; die Idealgröße für Rüden liegt zwischen 49 und 50 cm, für Hündinnen zwischen 48 und 49 cm.

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Curly Coated Retriever

Curly Coated Retriever

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

110

Widerristhöhe:

Rüden: 67,5 cm, Hündinnen: 62,5 cm

Verwendung:

Apportierhund

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Dachshund

Dachshund

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

148

Widerristhöhe:

Verwendung:

Jagdhund über und unter der Erde.

FCI-Gruppe 4:

Dachshunde

Dackel

Dackel

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

148

Widerristhöhe:

Verwendung:

Jagdhund über und unter der Erde.

FCI-Gruppe 4:

Dachshunde

Dalmatiner

Dalmatiner

Ursprungsland:

Kroatien


Std. Nummer:

153

Widerristhöhe:

Rüde: 56-62 cm, Hündin: 54-60 cm

Verwendung:

Gesellschaftshund, Familienhund. Zur Abrichtung für verschiedene Zwecke geeignet.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Dandie Dinmont Terrier

Dandie Dinmont Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

168

Widerristhöhe:

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Danish-Swedish Farmdog

Danish-Swedish Farmdog

Ursprungsland:

Dänemark


Std. Nummer:

356

Widerristhöhe:

Rüden: 34-37 cm, Hündinnen: 32-35 cm Toleranz: +/- 2 cm

Verwendung:

Farm- und Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Deerhound

Deerhound

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

164

Widerristhöhe:

Rüde: 76 cm, Hündin: 71 cm

Verwendung:

Jagd-, Renn- und Begleithund.

FCI-Gruppe 10:

Windhunde

Deutsch Drahthaar

Deutsch Drahthaar

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

98

Widerristhöhe:

Rüde: 61-68 cm, Hündin: 57-64 cm

Verwendung:

Entsprechend seiner Zweckbestimmung als vielseitig einsetzbarer Jagdgebrauchshund muss er alle für einen Deutsch Drahthaar geforderten Anlagen besitzen und für alle Arbeiten im Feld, im Wald und im Wasser vor und nach dem Schuss brauchbar sein.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Deutsch Kurzhaar

Deutsch Kurzhaar

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

119

Widerristhöhe:

Rüde: 62-66 cm, Hündin: 58-63 cm

Verwendung:

Vielseitig einsetzbarer Jagdgebrauchshund.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Deutsch Langhaar

Deutsch Langhaar

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

117

Widerristhöhe:

Rüden: 63-66 cm, Hündinnen: 60-63 cm

Verwendung:

Vielseitiger Jagdgebrauchshund.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Deutsch Stichelhaar

Deutsch Stichelhaar

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

232

Widerristhöhe:

Rüden: 60-70 cm, Hündinnen: 58-68 cm

Verwendung:

Vielseitig einsetzbarer, leichtführiger Jagdgebrauchshund.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Deutsche Bracke

Deutsche Bracke

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

299

Widerristhöhe:

40-53 cm (geringe Überschreitung zulässig)

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Deutsche Dogge

Deutsche Dogge

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

235

Widerristhöhe:

Rüden: mind. 80 cm, Hündinnen mind. 72 cm

Verwendung:

Begleit-, Wach- und Schutzhund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Deutsche Spitze

Deutsche Spitze

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

97

Widerristhöhe:

a) Wolfspitz/Keeshond: 49 cm ± 6 cm.b) Großspitz: 46 cm ± 4 cm.c) Mittelspitz: 34 cm ± 4 cm.d) Kleinspitz: 26 cm ± 3 cm.e) Zwergspitz/Pomeranian: 20 cm ± 2 cm.

Verwendung:

Wach- und Begleithund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Deutscher Boxer

Deutscher Boxer

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

144

Widerristhöhe:

Rüden: 57-63 cm, Hündinnen: 53-59

Verwendung:

Begleit-, Schutz- und Gebrauchshund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Deutscher Jagdterrier

Deutscher Jagdterrier

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

103

Widerristhöhe:

Rüden: 33-40 cm, Hündinnen: 33-40 cm

Verwendung:

Vielseitig einsetzbarer Jagdgebrauchshund, besonders für die Baujagd und als Stöberhund.

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Deutscher Pinscher

Deutscher Pinscher

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

184

Widerristhöhe:

45-50 cm

Verwendung:

Wach- und Begleithund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Deutscher Schäferhund (Langstockhaar)

Deutscher Schäferhund (Langstockhaar)

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

166

Widerristhöhe:

Rüden: 60-65 cm, Hündinnen: 55-60 cm

Verwendung:

Vielseitiger Gebrauchs-, Hüte- und Dienstgebrauchshund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Deutscher Schäferhund (Stockhaar)

Deutscher Schäferhund (Stockhaar)

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

166

Widerristhöhe:

Rüden: 60-65 cm, Hündinnen: 55-60 cm

Verwendung:

Vielseitiger Gebrauchs-, Hüte- und Dienstgebrauchshund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Deutscher Wachtelhund

Deutscher Wachtelhund

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

104

Widerristhöhe:

Rüden: 48-54 cm, Hündinnen: 45-52 cm

Verwendung:

Stöberhund; vielseitiger Jagdgebrauchshund.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Do Khyi

Do Khyi

Ursprungsland:

Tibet (China)


Std. Nummer:

230

Widerristhöhe:

Rüden: mind. 66 cm, Hündinnen: mind. 61 cm

Verwendung:

Begleithund, Wach- und Schutzhund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Dobermann

Dobermann

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

143

Widerristhöhe:

Rüden: 68 - 72 cm, Hündinnen: 63 - 68 cm

Verwendung:

Begleit-, Schutz- und Gebrauchshund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Dogo Argentino

Dogo Argentino

Ursprungsland:

Argentinien


Std. Nummer:

292

Widerristhöhe:

Rüden: 62-68 cm, Hündinnen: 60-65 cm

Verwendung:

Jagdhund für Großwild.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Dreifarbiger Serbischer Laufhund

Dreifarbiger Serbischer Laufhund

Ursprungsland:

Serbien


Std. Nummer:

229

Widerristhöhe:

Rüden: 45-55 cm, Idealgrösse 51 cm,Hündinnen: 44-54 cm, Idealgrösse 49 cm.

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Drentsche Patrijshond

Drentsche Patrijshond

Ursprungsland:

Niederlande


Std. Nummer:

224

Widerristhöhe:

Rüden: 58-63 cm, Hündinnen: 55-60 cm

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Drever

Drever

Ursprungsland:

Schweden


Std. Nummer:

130

Widerristhöhe:

Rüden: 32-38 cm (Idealgröße: 35 cm), Hündinnen: 30-36 cm (Idealgröße: 33 cm)

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Dunker

Dunker

Ursprungsland:

Norwegen


Std. Nummer:

203

Widerristhöhe:

Rüden: 50-55 cm (Idealgröße: 53 cm), Hündinnen: 47-53 cm (Idealgröße: 50 cm)

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

English Cocker Spaniel

English Cocker Spaniel

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

5

Widerristhöhe:

Rüden: 39 - 41 cm, Hündinnen: 38 - 39 cm

Verwendung:

Stöberhund

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

English Foxhound

English Foxhound

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

159

Widerristhöhe:

ca. 58-64 cm

Verwendung:

Meutehund für die berittene Jagd.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

English Pointer

English Pointer

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

1

Widerristhöhe:

Rüden 63 bis 69 cm, Hündinnen 61 bis 66 cm.

Verwendung:

Vorstehhund.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

English Setter

English Setter

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

2

Widerristhöhe:

Rüden: 65-68 cm, Hündinnen: 61-65 cm

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

English Springer Spaniel

English Springer Spaniel

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

125

Widerristhöhe:

ca. 51 cm

Verwendung:

Stöber- und Apportierhund.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

English Toy Terrier (Black and Tan)

English Toy Terrier (Black and Tan)

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

13

Widerristhöhe:

Idealgröße: 25-30 cm

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Entlebucher Sennenhund

Entlebucher Sennenhund

Ursprungsland:

Schweiz


Std. Nummer:

47

Widerristhöhe:

Rüden: 44- 50 cm, Hündinnen: 42-48 cm

Verwendung:

Treib-, Hüte-, Wach- und Hofhund. Heute auch vielseitiger Arbeitshund und angenehmer Familienhund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Epagneul bleu de Picardie

Epagneul bleu de Picardie

Std. Nummer:

106

Widerristhöhe:

0

Verwendung:

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Epagneul Breton

Epagneul Breton

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

95

Widerristhöhe:

Rüden: 48-51 cm, Hündinnen: 47-50 cm

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Epagneul de Pont-Audemer

Epagneul de Pont-Audemer

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

114

Widerristhöhe:

52-58 cm

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Epagneul Français

Epagneul Français

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

175

Widerristhöhe:

Rüden: 56-61 cm, Hündinnen: 55-59 cm

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Epagneul Picard

Epagneul Picard

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

108

Widerristhöhe:

55 - 60 cm. Für Rûden ist eine Größe bis zu 62 cm zulässig.

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Erdélyi Kopó

Erdélyi Kopó

Ursprungsland:

Ungarn


Std. Nummer:

241

Widerristhöhe:

55-65 cm

Verwendung:

Jagdgebrauchshund (Bracke), der auch weit von seinem Führer selbständig jagen kann. Er ist zum Aufspüren und Verfolgung einer Fährte bestens geeignet. Wenn er eine frische Spur findet, kläfft er mit einem winselnden Laut; während der spurlauten Jagd bellt er weitschallend, hoch und klingelnd. Er treibt und stellt das Wild in ausgezeichneter Manier. Er arbeitet meistens allein oder in Paar.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Eurasier

Eurasier

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

291

Widerristhöhe:

Rüden: 52-60 cm, Hündinnen: 48-56 cm

Verwendung:

Begleithund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Field Spaniel

Field Spaniel

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

123

Widerristhöhe:

ca. 45,7 cm

Verwendung:

Stöber- und Apportierhund. Ideal für harte Jagdeinsätze oder als Begleiter für den Bewohner auf dem Lande. Passt nicht in die Stadt.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Fila Brasileiro

Fila Brasileiro

Ursprungsland:

Brasilien


Std. Nummer:

225

Widerristhöhe:

Rüden: 65-75 cm, Hündinnen: 60-70 cm

Verwendung:

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Finnen-Spitz

Finnen-Spitz

Ursprungsland:

Finnland


Std. Nummer:

49

Widerristhöhe:

Idealgröße für Rüden: 47 cm, Idealgröße für Hündinnen: 42 cm

Verwendung:

Hund hauptsächlich zur Jagd auf Vogelwild in den Wäldern, aber auch auf kleines Raubwild, Wasserwild und Elch. Passionierter Jäger; ziemlich unabhängig, aber beteiligt sich aktiv an der Jagd und gibt Laut, um die Beute anzuzeigen.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Finnischer Lapphund (Suomenlapinkoira)

Finnischer Lapphund (Suomenlapinkoira)

Ursprungsland:

Finnland


Std. Nummer:

189

Widerristhöhe:

Rüden :49 cm, Hündinnen: 44 cm

Verwendung:

Ursprünglich ein Hüte- und Wachhund für Rentiere. Heute auch als Gesellschaftshund allgemein beliebt.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Finnischer Laufhund

Finnischer Laufhund

Ursprungsland:

Finnland


Std. Nummer:

51

Widerristhöhe:

Rüden: 55-61 cm, Hündinnen: 52-58 cm

Verwendung:

Laufhund für die Jagd auf Hase und Fuchs, deren Witterung er auch bei der Jagd unter schwierigen Bedingungen mit Begeisterung verfolgt. Er arbeitet unabhängig, ist ein vielseitig verwendbarer Fährtenhund und verfolgt seine Beute mit volltönendem Gebell.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Flat Coated Retriever

Flat Coated Retriever

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

121

Widerristhöhe:

Rüde: 59-61,5 cm, Hündinnen: 56,5-59 cm

Verwendung:

Apportierhund zur Flintenjagd.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Fox Terrier (Drahthaar)

Fox Terrier (Drahthaar)

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

169

Widerristhöhe:

Rüden: 39 cm, Hündinnen etwas kleiner

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Fox Terrier (Glatthaar)

Fox Terrier (Glatthaar)

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

12

Widerristhöhe:

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Français blanc et noir

Français blanc et noir

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

220

Widerristhöhe:

Rüden: 65-72 cm, Hündinnen: 62-68 cm

Verwendung:

Meutelaufhund zur Hochwildjagd.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Français blanc et orange

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

316

Widerristhöhe:

62-70 cm

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Français tricolore

Français tricolore

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

219

Widerristhöhe:

Rüden: 62-72 cm, Hündinnen: 60-68 cm

Verwendung:

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Französische Bulldogge

Französische Bulldogge

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

101

Widerristhöhe:

Verwendung:

Gesellschafts- und Begleithund.

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Galgo Espanol

Galgo Espanol

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

285

Widerristhöhe:

Rüden: 62-70 cm, Hündinnen: 60-68 cm

Verwendung:

Hetzhund für die Hasenjagd im Gelände, schnell verfolgend und auf Sicht jagend. Er ist früher auch zur Jagd auf andere Tiere wie Kaninchen, Füchse und sogar Wildschweine verwendet worden, jedoch war und grundsätzlich ist die Verwendung dieser Rasse die Hasenjagd im Gelände.

FCI-Gruppe 10:

Windhunde

Gammel Dansk Honsehund

Gammel Dansk Honsehund

Ursprungsland:

Dänemark


Std. Nummer:

281

Widerristhöhe:

Rüden: 54-60 cm, Hündinnen: 50-56 cm

Verwendung:

Vorstehhund, speziell für Federwild.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Gascon Saintongeois

Gascon Saintongeois

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

21

Widerristhöhe:

Großer G.S.: Rüden: 65 - 72 cm, Hündinnen: 62 - 68 cm. Kleiner G.S.: Rüden: 56 - 62 cm, Hündinnen: 54 - 59 cm Toleranz +/- 1 cm

Verwendung:

Großer Gascon Saintongeois: Hund für die Flintenjagd und manchmal für die Hetzjagd auf Hochwild, aber auch auf den Hasen; meist in der Meute oder einzeln als Fährtenhund. Kleiner Gascon Saintongeois: Vielseitiger Hund für die Flintenjagd; seiner Herkunft nach auf den Hasen spezialisiert; er jagt aber auch sehr gut auf Hochwild.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Golden Retriever

Golden Retriever

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

111

Widerristhöhe:

Rüden: 56-61 cm, Hündinnen: 51-56 cm

Verwendung:

Apportierhund für die Flintenjagd.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Gonczy Polski

Gonczy Polski

Ursprungsland:

Polen


Std. Nummer:

354

Widerristhöhe:

Rüden: 55 -59 cm Hündinnen: 50 -55 cm

Verwendung:

Jagdhund, der zum Jagen von Wildschweinen und Rotwild benutzt wird. Ausserdem wird er ab und zu auch zur Jagd von Füchsen und Hasen im Bergland von Süd-Polen verwendet.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Gordon Setter

Gordon Setter

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

6

Widerristhöhe:

Rüden: 66 cm, Hündinnen: 62 cm

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Gos d'Atura Catalá

Gos d'Atura Catalá

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

87

Widerristhöhe:

Rüden: 47-55 cm, Hündinnen: 45-53 cm

Verwendung:

Das wirkliche Wesen der Rasse Gos d'Atura Catalá kommt bei der Beaufsichtigung der Herden zum Ausdruck. Der Gos d'Atura Catalá folgt nicht nur en Anweisungen des Schäfers, sondern ist darüber hinaus in vielen Fällen fähig, eigene Entscheidungen zu treffen. Er lenkt die Herde mit wunderbarer Leichtigkeit so, dass sich kein Tier von den anderen trennt. Sein großer Mut und seine Tapferkeit lassen auch seine Verwendung für Wachaufgaben zu. Aufgrund seiner Größe, seines schönen Pelzes, seiner Intelligenz und seiner großen Treue seinen Herren gegenüber kann er auch ein vorzüglicher Begleithund sein.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Grand anglo-français blanc et noir

Grand anglo-français blanc et noir

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

323

Widerristhöhe:

Rüden: 65-72 cm, Hündinnen: 62-68 cm

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Grand anglo-français blanc et orange

Grand anglo-français blanc et orange

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

324

Widerristhöhe:

60-70 cm.

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Grand anglo-français tricolore

Grand anglo-français tricolore

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

322

Widerristhöhe:

60-70 cm

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Grand Basset Griffon Vendéen

Grand Basset Griffon Vendéen

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

33

Widerristhöhe:

Rüden: 40-44 cm, Hündinnen: 39-43 cm

Verwendung:

Er ist der perfekte Gehilfe des Jägers bei der Büchsenjagd in mittelgroßen Gebieten; unter allen Bassets ist er der schnellste; der Grand Basset Griffon Vendéen ist zäh, mutig und ein wenig dickköpfig; schon in frühester Jugend muss man ihn an Gehorsam gewöhnen; seine Ausbildung erfolgt mit Güte und Strafe, wobei er nicht nachtragend ist.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Grand bleu de Gascogne

Grand bleu de Gascogne

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

22

Widerristhöhe:

Rüden: 65-72 cm, Hündinnen: 62-68 cm

Verwendung:

Der Grand bleu de Gascogne ist ein Hund für die Flintenjagd und manchmal für die Hetzjagd auf Hochwild, aber auch auf Hasen; meist in der Meute oder einzeln als Spürhund.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Grand Gascon Saintongeois

Grand Gascon Saintongeois

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

21

Widerristhöhe:

Großer G.S.: Rüden: 65 - 72 cm, Hündinnen: 62 - 68 cm. Kleiner G.S.: Rüden: 56 - 62 cm, Hündinnen: 54 - 59 cm Toleranz +/- 1 cm

Verwendung:

Großer Gascon Saintongeois: Hund für die Flintenjagd und manchmal für die Hetzjagd auf Hochwild, aber auch auf den Hasen; meist in der Meute oder einzeln als Fährtenhund. Kleiner Gascon Saintongeois: Vielseitiger Hund für die Flintenjagd; seiner Herkunft nach auf den Hasen spezialisiert; er jagt aber auch sehr gut auf Hochwild.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Grand Griffon Vendéen

Grand Griffon Vendéen

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

282

Widerristhöhe:

Rüden: 62-68 cm, Hündinnen: 60-65 cm

Verwendung:

Laufhund für die Büchsenjagd, manchmal zur Hetzjagd, auf Hochwild, Hirsch, Reh, Wildschwein und Fuchs, meist in der Meute oder einzeln als Spürhund.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Greyhound

Greyhound

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

158

Widerristhöhe:

Rüden: 71 - 76 cm, Hündinnen: 68 - 71 cm

Verwendung:

Rennhund

FCI-Gruppe 10:

Windhunde

Griffon bleu de Gascogne

Griffon bleu de Gascogne

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

32

Widerristhöhe:

Rüden: 50 - 57 cm, Hündinnen: 48 - 55 cm

Verwendung:

Der Hund ist sehr vielseitig und wird für die Flintenjagd auf den Hasen verwendet. Seine Jagdleidenschaft und seine feine Nase machen ihn jedoch auch zu einem wertvollen Gehilfen auf der Wildschweinfährte.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Griffon d'arret à poil dur Korthals

Griffon d'arret à poil dur Korthals

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

107

Widerristhöhe:

Rüden: 55-60 cm, Hündinnen: 50-55 cm

Verwendung:

Vorwiegend vielseitiger Vorstehhund. Kann auch als Schweißhund zur Nachsuche auf verletztes Wild eingesetzt werden.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Griffon fauve de Bretagne

Griffon fauve de Bretagne

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

66

Widerristhöhe:

48-56 cm (+2 cm)

Verwendung:

Laufhund für die Jagd auf Hase, Fuchs, Rehwild und Schwarzwild.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Griffon Nivernais

Griffon Nivernais

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

17

Widerristhöhe:

Rüden: 55-62 cm, Hündinnen: 53-60 cm

Verwendung:

Laufhund hauptsächlich für die Wildschweinjagd eingesetzt, allgemein in der Meute, aber auch einzeln.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Groenendael

Groenendael

Ursprungsland:

Belgien


Std. Nummer:

15

Widerristhöhe:

Rüden: 62 cm, Hündinnen: 58 cm (Durchschnittsmaß; Toleranz -2/+4 cm)

Verwendung:

Ursprünglich Schäferhund, heute Gebrauchshund (Wachhund, Schutzhund, Fährtenhund usw) und polyvalenter Diensthund sowie auch Familienhund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Großer Münsterländer Vorstehhund

Großer Münsterländer Vorstehhund

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

118

Widerristhöhe:

Rüden: 60-65 cm, Hündinnen: 58-63 cm, Toleranz um 2 cm nach oben

Verwendung:

Entsprechend seiner jagdlichen Zweckbestimmung als vielseitig einsetzbarer Jagdhund muss der „Große Münsterländer“ alle von ihm geforderten Anlagen besitzen und für alle Arbeiten im Feld, im Wald und im Wasser leistungsbezogen „vor“ und „nach“ dem Schuss brauchbar sein.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Großer Schweizer Sennenhund

Großer Schweizer Sennenhund

Ursprungsland:

Schweiz


Std. Nummer:

58

Widerristhöhe:

Rüden: 65-72 cm, Hündinnen: 60-68 cm

Verwendung:

Ursprünglich Wach- und Zughund; heute auch Begleit-, Schutz- und Familienhund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Großspitz

Großspitz

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

97

Widerristhöhe:

a) Wolfspitz/Keeshond: 49 cm ± 6 cm.b) Großspitz: 46 cm ± 4 cm.c) Mittelspitz: 34 cm ± 4 cm.d) Kleinspitz: 26 cm ± 3 cm.e) Zwergspitz/Pomeranian: 20 cm ± 2 cm.

Verwendung:

Wach- und Begleithund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Grönlandhund

Grönlandhund

Ursprungsland:

Grönland


Std. Nummer:

274

Widerristhöhe:

Rüden: 60 cm und größer, Hündinnen: 55 cm und größer

Verwendung:

Schlittenhund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Haldenstövare

Haldenstövare

Ursprungsland:

Norwegen


Std. Nummer:

267

Widerristhöhe:

Rüden: 52-60 cm, Idealgrösse 56 cm.Hündinnen: 50-58 cm, Idealgrösse 54 cm.

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Hamiltonstövare

Hamiltonstövare

Ursprungsland:

Schweden


Std. Nummer:

132

Widerristhöhe:

Rüden : 53-61 cm, Hündinnen: 49-57 cm

Verwendung:

Lautgebender Spürhund zur Jagd auf Hase und Fuchs. Er ist kein Meutehund und wird nie bei der Jagd auf Rotwild eingesetzt.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Hannoverscher Schweißhund

Hannoverscher Schweißhund

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

213

Widerristhöhe:

Rüden: 50-55 cm, Hündinnen : 48-53 cm

Verwendung:

Nachsuchehund, Schweißhund.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Harrier

Harrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

295

Widerristhöhe:

48-55 cm (meistens 48-50 cm)

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Havaneser

Havaneser

Ursprungsland:

Afghanistan


Std. Nummer:

250

Widerristhöhe:

23-27 cm

Verwendung:

Gesellschafts- und Begleithund.

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Hellinikos Ichnilatis

Hellinikos Ichnilatis

Ursprungsland:

Griechenland


Std. Nummer:

214

Widerristhöhe:

Rüden: 47 - 55 cm, Hündinnen: 45 - 53 cm, Toleranz: 2 cm Über- oder Untergröße.

Verwendung:

Laufhund mit sehr feiner Nase und großer Widerstandskraft; alleine oder in der Meute ist er bei der Jagd sehr aktiv und eignet sich für jedes ebene oder bergige Gelände und sogar für felsiges und unzugängliches Gebiet. Seine Stimme ist laut und wohlklingend.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Hokkaido

Hokkaido

Ursprungsland:

Japan


Std. Nummer:

261

Widerristhöhe:

Rüden: 48,5-51,5 cm, Hündinnen: 45,5-48,5 cm

Verwendung:

Jagd- und Begleithund.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Hollandse Smoushond

Hollandse Smoushond

Ursprungsland:

Niederlande


Std. Nummer:

308

Widerristhöhe:

Rüden: 37-42 cm, Hündinnen: 35-40 cm

Verwendung:

Begleithund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Holländischer Schäferhund (Kurzhaar)

Holländischer Schäferhund (Kurzhaar)

Ursprungsland:

Niederlande


Std. Nummer:

223

Widerristhöhe:

Rüden: 57-62 cmHündinnen: 55-60 cm.

Verwendung:

Hütehund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Holländischer Schäferhund (Langhaar)

Holländischer Schäferhund (Langhaar)

Ursprungsland:

Niederlande


Std. Nummer:

223

Widerristhöhe:

Rüden: 57-62 cmHündinnen: 55-60 cm.

Verwendung:

Hütehund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Holländischer Schäferhund (Rauhhaar)

Holländischer Schäferhund (Rauhhaar)

Ursprungsland:

Niederlande


Std. Nummer:

223

Widerristhöhe:

Rüden: 57-62 cmHündinnen: 55-60 cm.

Verwendung:

Hütehund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Hovawart

Hovawart

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

190

Widerristhöhe:

Rüde: 63-70 cm, Hündinnen: 58-65 cm

Verwendung:

Gebrauchshund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Hrvatski Ovcar

Hrvatski Ovcar

Ursprungsland:

Kroatien


Std. Nummer:

277

Widerristhöhe:

40-50 cm

Verwendung:

Obwohl besonders sein Hüteinstinkt entwickelt ist, kann er auch gut als Wachhund verwendet werden.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Hygenhund

Hygenhund

Ursprungsland:

Norwegen


Std. Nummer:

266

Widerristhöhe:

Rüden: 50 - 58 cm, Idealgröße 54 cm, Hündinnen: 47 - 55 cm, Idealgröße 51 cm.

Verwendung:

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Irish Glen of Imaal Terrier

Irish Glen of Imaal Terrier

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

302

Widerristhöhe:

bis 35,5 cm

Verwendung:

Wie alle anderen Terrier, so musste auch der kleine, zähe Irische Glen of Imaal Terrier Dachs und Fuchs jagen und die Rattenpopulation so klein wie möglich halten. Heutzutage ist er jedoch ein sanfter und gelehriger Familienhund.

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Irish Red and White Setter

Irish Red and White Setter

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

330

Widerristhöhe:

Rüden: 62-66 cm, Hündinnen: 57-61 cm

Verwendung:

Sehr angenehmer Gefährte und Freund, sowohl im Hause als auch bei der Jagd. Der irische rot-weiße Setter wird in erster Linie für die jagdliche Arbeit gezüchtet. Der nachstehende Standard muss daher in dieser Hinsicht ausgelegt werden und die Richter müssen die vorgestellten Exemplare in erster Linie vom Standpunkt der Arbeitsbefähigung bewerten.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Irish Red Setter

Irish Red Setter

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

120

Widerristhöhe:

Rüden: 58-67 cm, Hündinnen: 55-62 cm

Verwendung:

Jagd- und Familienhund.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Irish Soft Coated Wheaten Terrier

Irish Soft Coated Wheaten Terrier

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

40

Widerristhöhe:

Rüden: 46-48 cm, Hündinnen etwas kleiner

Verwendung:

Weizenfarbene Terrier wurden stets von den Kleinbauern gebraucht, um Raubzeug zu töten oder um bei der Arbeit auf dem Hof mitzuhelfen. über eine lange Zeit wurden sie bei der schwierigen Aufgabe, Dachse und Otter zu jagen, eingesetzt.

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Irish Terrier

Irish Terrier

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

139

Widerristhöhe:

45,5 cm

Verwendung:

Vielseitig verwendbarer Hofhund, Familienhund, Wachhund, der Gefahren oder Verletzungen mit äußerster Verachtung begegnet; geeignet für die Jagd und die Arbeit nach dem Schuss.

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Irish Water Spaniel

Irish Water Spaniel

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

124

Widerristhöhe:

Rüden: 53-59 cm, Hündinnen: 51-56 cm

Verwendung:

Der Irische Wasserspaniel ist so anpassungsfähig, dass er sich für die meisten Arten der jagdlichen Arbeit vor und nach dem Schuss eignet; er jagt, steht oft vor und apportiert bereitwillig aus dichtem Gestrüpp. Der Körperbau und die Veranlagung der Rasse haben ihn traditionell zum bevorzugten Helfer bei der Jagd auf Federwild werden lassen.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Irish Wolfhound

Irish Wolfhound

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

160

Widerristhöhe:

Rüden: ab 79 cm, Hündinnen: ab 71 cm

Verwendung:

Obschon die Irischen Wolfshunde zur Jagd auf Rotwild, insbesondere auf Hirsche, bis ins 17.Jahrhundert verwendet wurden, haben sie sich auch zur Ausrottung der Wölfe, welche vor der Urbarmachung der Wälder große Teile Europas heimsuchten, als sehr nützlich erwiesen.

FCI-Gruppe 10:

Windhunde

Islandhund

Islandhund

Ursprungsland:

Island


Std. Nummer:

289

Widerristhöhe:

Idealgröße Rüden: 46 cm, Idealgröße Hündinnen: 42 cm

Verwendung:

Hütehund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Istarski Kratkodlaki Gonic

Istarski Kratkodlaki Gonic

Ursprungsland:

Kroatien


Std. Nummer:

151

Widerristhöhe:

Rüden: 50 cm.Hündinnen: 48 cm.

Verwendung:

Jagdhund, Schweisshund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Istarski Ostrodlaki Gonic

Istarski Ostrodlaki Gonic

Ursprungsland:

Kroatien


Std. Nummer:

152

Widerristhöhe:

Rüden und Hündinnen: 46 - 58 cm; Idealgröße Rüde: 52 cm; Idealgröße Hündin: 50 cm

Verwendung:

Hervorragender Laufhund, besonders für die Jagd auf Hase und Fuchs. Er kann auch als Schweisshund verwendet werden. Seine Konstitution ist für die weiten, offenen Jagdgründe Istriens bestens geeignet.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Italienisches Windspiel

Italienisches Windspiel

Ursprungsland:

Italien


Std. Nummer:

200

Widerristhöhe:

32-38 cm

Verwendung:

Rennhund

FCI-Gruppe 10:

Windhunde

Jack Russell Terrier

Jack Russell Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

345

Widerristhöhe:

25-30 cm

Verwendung:

Ein guter Arbeitsterrier mit der Fähigkeit, einzuschliefen; ausgezeichneter Begleithund.

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Japan Chin

Japan Chin

Ursprungsland:

Japan


Std. Nummer:

206

Widerristhöhe:

Rüden: ca. 25 cm, Hündinnen etwas kleiner

Verwendung:

Begleithund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Japan Spitz

Japan Spitz

Ursprungsland:

Japan


Std. Nummer:

262

Widerristhöhe:

Rüden: 30-38 cm, Hündinnen etwas kleiner

Verwendung:

Begleithund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Japanischer Terrier

Japanischer Terrier

Ursprungsland:

Japan


Std. Nummer:

259

Widerristhöhe:

ca. 30-33 cm

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Jura Laufhund

Jura Laufhund

Ursprungsland:

Schweiz


Std. Nummer:

59

Widerristhöhe:

Rüden : 49-59 cm, Hündinnen: 47-57 cm

Verwendung:

Brackenschlag, welcher spurlaut die Hasen, das Reh, den Fuchs und gelegentlich das Wildschwein jagt. Er jagt selbständig. Er sucht und sticht mit großer Sicherheit auch in schwierigem Gelände.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Jämthund

Jämthund

Ursprungsland:

Schweden


Std. Nummer:

42

Widerristhöhe:

Rüden: 57- 65 cm (Ideal: 61cm), Hündinnen: 52-60 cm (Ideal: 56 cm)

Verwendung:

Jagdhund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Kai

Kai

Ursprungsland:

Japan


Std. Nummer:

317

Widerristhöhe:

Rüden: 53 cm,Hündinnen: 48 cm.

Verwendung:

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Kanaan Hund

Kanaan Hund

Ursprungsland:

Israel


Std. Nummer:

273

Widerristhöhe:

50-60 cm

Verwendung:

Schutz- und Wachhund.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Kangal

Kangal

Ursprungsland:

Türkei


Std. Nummer:

331

Widerristhöhe:

Rüden: 74-81 cm, Hündinnen: 71-79 cm

Verwendung:

Ursprünglich diente diese Rasse zum Hüten von Schafen; hartnäckig in der Arbeit kann er extreme Kälte oder Wärme ertragen.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Kaninchenteckel

Kaninchenteckel

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

148

Widerristhöhe:

Verwendung:

Jagdhund über und unter der Erde.

FCI-Gruppe 4:

Dachshunde

Karelischer Bärenhund

Karelischer Bärenhund

Ursprungsland:

Finnland


Std. Nummer:

48

Widerristhöhe:

Rüde: ca. 57 cm, Hündinnen: ca. 52 cm

Verwendung:

Dieser Hund wird vor allem zur Jagd auf Elch und Bär verwendet; er ist ein passionierter Jäger und stellt das Wild bellend. Er ist sehr unabhängig, aber er beteiligt sich aktiv an der Jagd und gibt Laut, um das Wild anzuzeigen. Seine Sinnesorgane, insbesondere sein Geruchsinn, sind scharf, was ihn zur Jagd auf Hochwild befähigt. Er hat einen sehr guten Orientierungssinn.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Kaukasischer Schäferhund

Kaukasischer Schäferhund

Ursprungsland:

Russland


Std. Nummer:

328

Widerristhöhe:

Rüden: mind. 65 cm, Hündinnen: mind. 62 cm

Verwendung:

Herdenhund, Wach- und Schutzhund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Kerry Blue Terrier

Kerry Blue Terrier

Ursprungsland:

Irland


Std. Nummer:

3

Widerristhöhe:

Rüden: 45,5-49,5 cm, Hündinnen: 44,5-48 cm

Verwendung:

Wird bei der schweren Aufgabe eingesetzt Otter im tiefen Wasser anzugreifen, sich unterirdisch mit Dachsen auseinanderzusetzen und Raubzeg zu jagen. Er ist ein guter Wachhund und treuer Begleiter.

FCI-Gruppe 3:

Terrier

King Charles Spaniel

King Charles Spaniel

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

128

Widerristhöhe:

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Kintamani-Bali Hund

Kintamani-Bali Hund

Ursprungsland:

Indonesien


Std. Nummer:

362

Widerristhöhe:

Rüden: 49 - 57 cm. Bevorzugt 53 cm. Hündinnen: 44 - 52 cm. Bevorzugt 48 cm.

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Kishu

Kishu

Ursprungsland:

Japan


Std. Nummer:

318

Widerristhöhe:

Rüden: 52 cm (+/-3 cm), Hündinnen: 46 cm (+/-3 cm)

Verwendung:

Jagd- und Begleithund.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Kleiner Münsterländer

Kleiner Münsterländer

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

102

Widerristhöhe:

Rüden: 54 cm (+/- 2 cm), Hündinnen: 52 cm (+/- 2 cm)

Verwendung:

Vielseitig einsetzbarer Jagdgebrauchshund.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Kleinspitz

Kleinspitz

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

97

Widerristhöhe:

a) Wolfspitz/Keeshond: 49 cm ± 6 cm.b) Großspitz: 46 cm ± 4 cm.c) Mittelspitz: 34 cm ± 4 cm.d) Kleinspitz: 26 cm ± 3 cm.e) Zwergspitz/Pomeranian: 20 cm ± 2 cm.

Verwendung:

Wach- und Begleithund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Komondor

Komondor

Ursprungsland:

Ungarn


Std. Nummer:

53

Widerristhöhe:

Rüden: mind. 70 cm, Hündinnen: mind. 65 cm

Verwendung:

Hirtenhund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Kontinentaler Zwergspaniel (Papillon & Phalene)

Kontinentaler Zwergspaniel (Papillon & Phalene)

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

77

Widerristhöhe:

ca. 28 cm

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Korea Jindo Dog

Korea Jindo Dog

Ursprungsland:

Korea (Republik)


Std. Nummer:

334

Widerristhöhe:

Rüden: 50-55 cm, ideal 53 - 54 cm; Hündinnen 45 - 50 cm, ideal 48-49 cm

Verwendung:

Jagd- und Wachhund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Kraski Ovcar

Kraski Ovcar

Ursprungsland:

Slowenien


Std. Nummer:

278

Widerristhöhe:

Rüden: 57-63 cm, Hündinnen: 54-60 cm

Verwendung:

Der Karst-Schäferhund ist ein vorzüglicher Hütehund und ein guter Wächter. Heute wird er mehr und mehr als Wach- und Schutzhund eingesetzt. Obwohl er in letzter Zeit vor allem als Familienhund dient, bleibt er nichtsdestoweniger ein vollkommener Hütehund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Kritikos Lagonikos (Nationale Rasse)

Kritikos Lagonikos (Nationale Rasse)

Ursprungsland:

Griechenland


Std. Nummer:

995

Widerristhöhe:

Widerristhöhe: 52 – 60 cm für Rüden, 50 – 58 cm für Hündinnen

Verwendung:

Hund vom Urtyp zur jagdlichen Verwendung

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Kromfohrländer

Kromfohrländer

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

192

Widerristhöhe:

38-46 cm

Verwendung:

Begleit- und Haushund.

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Kurzhaarige Istrianer Bracke

Kurzhaarige Istrianer Bracke

Ursprungsland:

Kroatien


Std. Nummer:

151

Widerristhöhe:

Rüden: 50 cm.Hündinnen: 48 cm.

Verwendung:

Jagdhund, Schweisshund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Kuvasz

Kuvasz

Ursprungsland:

Ungarn


Std. Nummer:

54

Widerristhöhe:

Rüden: 71-76 cm, Hündinnen: 66-70 cm

Verwendung:

Der Kuvasz wird zur Bewachung und zum Schutz von Häusern und des Besitzes und sonstigen Wertgegenständen sowie auch von Personen verwendet. Er wurde auch zur Jagd und als Spürhund verwendet.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Labrador Retriever

Labrador Retriever

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

122

Widerristhöhe:

Rüden: 56-57 cm, Hündinnen: 54-56 cm

Verwendung:

Apportierhund

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Laekenois

Laekenois

Ursprungsland:

Belgien


Std. Nummer:

15

Widerristhöhe:

Rüden: 62 cm, Hündinnen: 58 cm (Durchschnittsmaß; Toleranz -2/+4 cm)

Verwendung:

Ursprünglich Schäferhund, heute Gebrauchshund (Wachhund, Schutzhund, Fährtenhund usw) und polyvalenter Diensthund sowie auch Familienhund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Lagotto Romagnolo

Lagotto Romagnolo

Ursprungsland:

Italien


Std. Nummer:

298

Widerristhöhe:

Rüden: 43-48 cm (Idealgröße 46 cm), Hündinnen: 41-46 cm (Idealgröße 43 cm); Toleranz +1 cm

Verwendung:

Trüffelhund

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Laika (ostsibirisch)

Laika (ostsibirisch)

Ursprungsland:

Russland


Std. Nummer:

305

Widerristhöhe:

Rüden: 55 - 63 cm, Hündinnen: 53 - 61 cm

Verwendung:

Polyvalenter Jagdhund, auch Zug- und Schlittenhund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Laika (Russisch-europäisch)

Laika (Russisch-europäisch)

Ursprungsland:

Russland


Std. Nummer:

304

Widerristhöhe:

Rüden: 52-58 cm, Hündinnen: 50-56 cm

Verwendung:

Polyvalenter Jagdhund, auch Zug- und Schlittenhund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Laika (westsibirisch)

Laika (westsibirisch)

Ursprungsland:

Russland


Std. Nummer:

306

Widerristhöhe:

Rüden: 55-62 cm, Hündinnen: 51-58 cm

Verwendung:

Polyvalenter Jagdhund, Schlitten- und Zughund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Lakeland Terrier

Lakeland Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

70

Widerristhöhe:

bis 37 cm

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Lancashire Heeler

Lancashire Heeler

Std. Nummer:

360

Widerristhöhe:

0

Verwendung:

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Landseer

Landseer

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

226

Widerristhöhe:

Rüden: 72-78 cm, Hündinnen: 67-72 cm (Schulterhöhe darf schwanken)

Verwendung:

Wach- und Begleithund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Lapinporokoira

Lapinporokoira

Ursprungsland:

Finnland


Std. Nummer:

284

Widerristhöhe:

Rüden: 51 cm, Hündinnen: 46 cm (Idealgröße), Toleranz: +/- 3 cm

Verwendung:

Hütehund für Rentiere.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Leonberger

Leonberger

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

145

Widerristhöhe:

Rüden: 72-80 cm (Idealmaß: 76), Hündinnen 65 - 75 cm (Idealmaß: 70 cm)

Verwendung:

Wach-, Begleit- und Familienhund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Lhasa Apso

Lhasa Apso

Ursprungsland:

Tibet (China)


Std. Nummer:

227

Widerristhöhe:

Rüden: 25,4 cm (Idealgröße), Hündinnnen: etwas kleiner

Verwendung:

Begleithund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Lundehund

Lundehund

Ursprungsland:

Norwegen


Std. Nummer:

265

Widerristhöhe:

Rüden: 35 - 38 cm; Hündinnen: 32 - 35 cm

Verwendung:

Seine anatomischen Besonderheiten prädestinieren diesen Hund zur Jagd auf Papageitaucher auf den steilen Felsen am Rande der Fjords und am Meer.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Luzerner Laufhund

Luzerner Laufhund

Ursprungsland:

Schweiz


Std. Nummer:

59

Widerristhöhe:

Rüden : 49-59 cm, Hündinnen: 47-57 cm

Verwendung:

Brackenschlag, welcher spurlaut die Hasen, das Reh, den Fuchs und gelegentlich das Wildschwein jagt. Er jagt selbständig. Er sucht und sticht mit großer Sicherheit auch in schwierigem Gelände.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Löwchen

Löwchen

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

233

Widerristhöhe:

26-32 cm (Toleranz +/- 1 cm)

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Magyar Agar

Magyar Agar

Ursprungsland:

Ungarn


Std. Nummer:

240

Widerristhöhe:

Rüden: 65-70 cm, Hündinnen: 62-67 cm

Verwendung:

Jagd- und Hetzhund, der auf Sicht jagt. Dennoch ist sein Geruchsinn beachtlich. Er ist für Bahnrennen und Coursings besonders geeignet, wobei er sich vor allem auf längeren Strecken bewährt. Er ist ein sehr guter Begleithund und ein treuer Wächter.

FCI-Gruppe 10:

Windhunde

Magyar Vizsla (Drahthaar)

Magyar Vizsla (Drahthaar)

Ursprungsland:

Ungarn


Std. Nummer:

239

Widerristhöhe:

Rüden: 58-64 cm, Hündinnen: 54-60 cm

Verwendung:

Vielseitig einsetzbarer Jagdgebrauchshund, der sowohl auf dem Feld, im Wald und im Wasser brauchbar sein muss, wobei er folgende typische Eigenschaften besitzt: ausgeprägter Spürsinn, festes Vorstehen, ausgezeichnetes Apportierverhalten und zielstrebiges Verfolgen der Schwimmspur bei großer Wasserfreudigkeit. Er verträgt sowohl schwieriges Gelände als auch extreme Wetterlagen. Als leistungsfähiger Jagdgebrauchshund sind Schuss- und Wildscheue, eine fehlende Bereitschaft zum Vorstehen bzw. zum Apportieren ebenso unerwünscht wie die fehlende Wasserfreudigkeit. Wegen seines problemlosen Naturells und seiner Anpassungsfähigkeit kann er auch in Wohnungen leicht gehalten werden.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Magyar Vizsla (Kurzhaar)

Magyar Vizsla (Kurzhaar)

Ursprungsland:

Ungarn


Std. Nummer:

57

Widerristhöhe:

Rüden: 58-64 cm, Hündinnen: 54-60 cm

Verwendung:

Vielseitig einsetzbarer Jagdgebrauchshund, der sowohl im Feld, im Wald und im Wasser brauchbar sein muss, wobei er folgende typische Eigenschaften besitzt: ausgeprägter Spürsinn, festes Vorstehen, ausgezeichnetes Apportierverhalten und zielstrebiges Verfolgen der Schwimmspur bei großer Wasserfreudigkeit. Er verträgt sowohl schwieriges Gelände als auch extreme Wetterlagen. Als leistungsfähiger Jagdgebrauchshund sind Schuss- und Wildscheue, eine fehlende Bereitschaft zum Vorstehen bzw. zum Appportieren ebenso unerwünscht wie die fehlende Wasserfreudigkeit. Wegen seines problemlosen Naturells und seiner Anpassungsfähigkeit kann er auch in der Wohnung leicht gehalten werden.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Malinois

Malinois

Ursprungsland:

Belgien


Std. Nummer:

15

Widerristhöhe:

Rüden: 62 cm, Hündinnen: 58 cm (Durchschnittsmaß; Toleranz -2/+4 cm)

Verwendung:

Ursprünglich Schäferhund, heute Gebrauchshund (Wachhund, Schutzhund, Fährtenhund usw) und polyvalenter Diensthund sowie auch Familienhund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Mallorca Dogge

Mallorca Dogge

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

249

Widerristhöhe:

Rüden: 55 bis 58 cm, Hündinnen: 52 bis 55 cm

Verwendung:

Wach- und Schutzhund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Mallorca Schäferhund

Mallorca Schäferhund

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

321

Widerristhöhe:

Rüden: 66-73 cmHündinnen: 62-68 cm

Verwendung:

Hüte-, Wach- und Schutzhund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Malteser

Malteser

Ursprungsland:

Malta


Std. Nummer:

65

Widerristhöhe:

Rüden: 21-25 cm, Hündinnen: 20-23 cm

Verwendung:

Gesellschafts- und Begleithund.

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Manchester Terrier

Manchester Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

71

Widerristhöhe:

Rüden: 40-41 cm, Hündinnen: 38 cm (Idealmaß

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Maremmen-Abruzzen-Schäferhund

Maremmen-Abruzzen-Schäferhund

Ursprungsland:

Italien


Std. Nummer:

201

Widerristhöhe:

Rüden: 65 bis 73 cm, Hündinnen:60 bis 68 cm

Verwendung:

Als Schäferhund wird er vor allem zum Beschützen der Herden und zum Bewachen der Besitztümer verwendet.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Mastiff

Mastiff

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

264

Widerristhöhe:

Verwendung:

Schutz- und Wachhund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Mastín del Pirineo

Mastín del Pirineo

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

92

Widerristhöhe:

Rüden: 77-81 cm, Hündinnen: 72-75 cm

Verwendung:

Bewachung und Verteidigung. Früher wurde der Pyrenäen Mastiff zur Verteidigung gegen Raubtiere, im besonderen gegen Wolf und Bär, verwendet. Heute ist er ein vorzüglicher Wächter für Landgüter und deren Bewohner; er lässt sich leicht abrichten.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Mastín Español

Mastín Español

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

91

Widerristhöhe:

Rüden: 77-80 cm, Hündinnen: 72-75 cm

Verwendung:

Bewachung und Verteidigung. Die Rasse ist fest mit der Wanderschafthaltung und besonders mit den Merinoschafen verbunden, die sie schon in den Zeiten der mittelalterlichen Schafzuchtverbände (Mesta) begleitete und sie überall da gegen den Wolf und anderes Raubzeug verteidigte, wo die Herden zogen oder sich zur Weide aufhielten, in allen Jahreszeiten und in jeder beliebigen Gegend. Auch heute noch begleitet die Rasse in ihrer überlieferten Funktion Herden auf der Wanderschaft und auf der heimatlichen Weide. Daneben ist ihre Aufgabe das Bewachen und Verteidigen von Häusern auf dem Lande, Personen und Grundstücke.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Mastino Napoletano

Mastino Napoletano

Ursprungsland:

Italien


Std. Nummer:

197

Widerristhöhe:

Rüden: 65-75 cm, Hündinnen: 60-28 cm (+/- 2 cm)

Verwendung:

Schutz- und Wachhund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Miniature American Shepherd (nationale Rasse)

Miniature American Shepherd (nationale Rasse)

Ursprungsland:

Vereinigte Staaten von Amerika


Std. Nummer:

992

Widerristhöhe:

Rüden weisen eine Schulterhöhe von 35,5 bis 46 cm auf, Hündinnen 33 bis 43 cm.

Verwendung:

Hüte- und Wachhund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Miniature Bull Terrier

Miniature Bull Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

359

Widerristhöhe:

Die Widerristhöhe sollte 35,5 cm nicht überschreiten.

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Mioritic

Mioritic

Ursprungsland:

Rumänien


Std. Nummer:

349

Widerristhöhe:

Rüden: 70-75 cm, Hündinnen: 65-70 cm

Verwendung:

Vorzüglicher Hirtenhund, unbestechlicher Wächter und ausgezeichneter Begleithund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Mittelasiatischer Schäferhund

Mittelasiatischer Schäferhund

Ursprungsland:

Russland


Std. Nummer:

335

Widerristhöhe:

Rüden: ab 65 cm, Hünndinnen: ab 60 cm

Verwendung:

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Mittelspitz

Mittelspitz

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

97

Widerristhöhe:

a) Wolfspitz/Keeshond: 49 cm ± 6 cm.b) Großspitz: 46 cm ± 4 cm.c) Mittelspitz: 34 cm ± 4 cm.d) Kleinspitz: 26 cm ± 3 cm.e) Zwergspitz/Pomeranian: 20 cm ± 2 cm.

Verwendung:

Wach- und Begleithund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Montenegrinischer Gebirgslaufhund

Montenegrinischer Gebirgslaufhund

Ursprungsland:

Montenegro


Std. Nummer:

279

Widerristhöhe:

44 - 54 cm; die Idealgröße für Rüden liegt zwischen 49 und 50 cm, für Hündinnen zwischen 48 und 49 cm.

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Mops

Mops

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

253

Widerristhöhe:

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Mudi

Mudi

Ursprungsland:

Ungarn


Std. Nummer:

238

Widerristhöhe:

Rüden: 41 bis 47 cm (Idealgrösse 43 bis 45 cm), Hündinnen: 38 bis 44 cm (Idealgrösse 40 bis 42 cm)

Verwendung:

Treibhund. Wegen seines mutigen Verhaltens ist er bei den Schäfern auch zum Treiben schwieriger und grossgewachsener Tierarten sehr beliebt. Er wird auch zur Treibjagd auf Wildschweine verwendet. Vorzüglicher Schutz- und Begleithund. Hund zur Rauschmittelsuche. Wach- und Alarmhund. Ausgezeichneter Agility-Hund. Liebenswerter Haushund. Wegen seiner relativ kurzen Behaarung und seiner ausgezeichneten Anpassungs-fähigkeit bietet seine Haltung auch in der Wohnung kein Problem.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Nederlandse Kooikerhondje

Nederlandse Kooikerhondje

Ursprungsland:

Niederlande


Std. Nummer:

314

Widerristhöhe:

Rüden: 40 cm.Hündinnen: 38 cm Toleranz: 2 cm über oder 3 cm unter der Idealgröße sind zugelassen.

Verwendung:

Jagd- und Begleithund, welcher zum Anlocken von Enten benutzt wird.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Neufundländer

Neufundländer

Ursprungsland:

Kanada


Std. Nummer:

50

Widerristhöhe:

Rüden: 71 cm; Hündinnen: 66 cm

Verwendung:

Schlittenhunde für schwere Lasten, Wasserhund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Norfolk Terrier

Norfolk Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

272

Widerristhöhe:

Ideale Schulterhöhe : 25 bis 26 cm

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Norrbottenspets

Norrbottenspets

Ursprungsland:

Schweden


Std. Nummer:

276

Widerristhöhe:

Rüden: 45 cm; Hündinnen: 42 cm

Verwendung:

Jagdhund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Norwegischer Buhund

Norwegischer Buhund

Ursprungsland:

Norwegen


Std. Nummer:

237

Widerristhöhe:

Rüden: 43 - 47 cm; Hündinnen: 41 - 45 cm

Verwendung:

Vielseitig verwendbarer Wach-, Hof- und Hütehund.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Norwegischer Elchhund (grau)

Norwegischer Elchhund (grau)

Ursprungsland:

Norwegen


Std. Nummer:

242

Widerristhöhe:

Rüden: 52 cm; Hündinnen: 49 cm

Verwendung:

Jagdhund zur Elchjagd

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Norwegischer Elchhund (schwarz)

Norwegischer Elchhund (schwarz)

Ursprungsland:

Norwegen


Std. Nummer:

268

Widerristhöhe:

Rüden: 46 - 49 cm; Hündinnen: 43 - 46 cm

Verwendung:

Jagdhund zur Elchjagd

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Norwegischer Lundehund

Norwegischer Lundehund

Ursprungsland:

Norwegen


Std. Nummer:

265

Widerristhöhe:

Rüden: 35 - 38 cm; Hündinnen: 32 - 35 cm

Verwendung:

Seine anatomischen Besonderheiten prädestinieren diesen Hund zur Jagd auf Papageitaucher auf den steilen Felsen am Rande der Fjords und am Meer.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Norwich Terrier

Norwich Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

72

Widerristhöhe:

Ideale Schulterhöhe : 25 bis 26 cm

Verwendung:

Terrier

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Ursprungsland:

Kanada


Std. Nummer:

312

Widerristhöhe:

Für einen Rüden von mehr als 18 Monaten Alter : 48 bis 51 cm; für eine Hündin von mehr als 18 Monaten Alter: 45 bis 48 cm. 2,5 cm mehr oder weniger als das Idealmaß ist statthaft

Verwendung:

Der Lockhund rennt, springt und spielt entlang des Strandes und kann dabei von einer Entenschar uneingeschränkt beobachtet werden. Manchmal verschwindet er dabei aus der Sicht, um schnell wieder zu erscheinen. Hierbei wird er von dem Jäger aus dessen Versteck unterstützt, der dem Hund kleine Stöcke oder Bälle zuwirft. Diese spielerische Aktion erweckt die Neugier der Enten, die in einiger Entfernung von der Küste schwimmen; sie werden somit in die Reich-weite der Flintengeschosse gelockt. Der Toller wird dann zum Apportieren der toten oder angeschossenen Vögel geschickt.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Ogar Polski

Ogar Polski

Ursprungsland:

Polen


Std. Nummer:

52

Widerristhöhe:

Rüden: 56 - 65 cm, Hündinnen: 55 - 60 cm

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Old English Sheepdog (Bobtail)

Old English Sheepdog (Bobtail)

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

16

Widerristhöhe:

Rüden: 61 cm und größer, Hündinnen: 56 cm und größer.

Verwendung:

Schäferhund

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Ostsibirischer Laïka

Ostsibirischer Laïka

Ursprungsland:

Russland


Std. Nummer:

305

Widerristhöhe:

Rüden: 55 - 63 cm, Hündinnen: 53 - 61 cm

Verwendung:

Polyvalenter Jagdhund, auch Zug- und Schlittenhund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Otterhound

Otterhound

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

294

Widerristhöhe:

Rüden: ca. 69 cm, Hündinnen: ca. 61 cm

Verwendung:

Großer, starker Laufhund; ursprünglich dazu erschaffen, den ganzen Tag im Wasser jagen zu können, jedoch auch zum Galopp auf festem Boden fähig.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Papillon

Papillon

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

77

Widerristhöhe:

ca. 28 cm

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Parson Russell Terrier

Parson Russell Terrier

Ursprungsland:

Grossbritannien (UK)


Std. Nummer:

339

Widerristhöhe:

Rüden: 36 cm, Hündinnen: 33 cm (Idealmaß; +/- 2 cm)

Verwendung:

Derber, widerstandsfähiger Arbeitsterrier, besonders für die Arbeit unter der Erde geeignet.

FCI-Gruppe 3:

Terrier

Pekingese

Pekingese

Ursprungsland:

China


Std. Nummer:

207

Widerristhöhe:

Rüden: bis 5 kg, Hündinnen: bis 5,4 kg (Idealgewicht)

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Perdigueiro Português

Perdigueiro Português

Ursprungsland:

Portugal


Std. Nummer:

187

Widerristhöhe:

Rüden: 56 cm, Hündinnen: 52 cm (+/- 4cm)

Verwendung:

Vorstehhund

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Perdiguero de Burgos

Perdiguero de Burgos

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

90

Widerristhöhe:

Rüden: 62-67 cm. Hündinnen: 59-64 cm.

Verwendung:

Vorstehhund für Niederwild und Federwild

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Perro de Agua Español

Perro de Agua Español

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

336

Widerristhöhe:

Rüden: 44 bis 50 cm, Hündinnen: 40 bis 46 cm (+/- 2 cm)

Verwendung:

Hütehund, Jagdhund, Fischerhund.

FCI-Gruppe 8:

Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

Perro de pastor catalán

Perro de pastor catalán

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

87

Widerristhöhe:

Rüden: 47-55 cm, Hündinnen: 45-53 cm

Verwendung:

Das wirkliche Wesen der Rasse Gos d'Atura Catalá kommt bei der Beaufsichtigung der Herden zum Ausdruck. Der Gos d'Atura Catalá folgt nicht nur en Anweisungen des Schäfers, sondern ist darüber hinaus in vielen Fällen fähig, eigene Entscheidungen zu treffen. Er lenkt die Herde mit wunderbarer Leichtigkeit so, dass sich kein Tier von den anderen trennt. Sein großer Mut und seine Tapferkeit lassen auch seine Verwendung für Wachaufgaben zu. Aufgrund seiner Größe, seines schönen Pelzes, seiner Intelligenz und seiner großen Treue seinen Herren gegenüber kann er auch ein vorzüglicher Begleithund sein.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Perro de pastor mallorquín

Perro de pastor mallorquín

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

321

Widerristhöhe:

Rüden: 66-73 cmHündinnen: 62-68 cm

Verwendung:

Hüte-, Wach- und Schutzhund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Perro Dogo Mallorquin

Perro Dogo Mallorquin

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

249

Widerristhöhe:

Rüden: 55 bis 58 cm, Hündinnen: 52 bis 55 cm

Verwendung:

Wach- und Schutzhund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Perro sin Pelo del Perú

Perro sin Pelo del Perú

Ursprungsland:

Peru


Std. Nummer:

310

Widerristhöhe:

Bei Rüden und Hündinnen gibt es drei Größen: Klein: von 25 bis 40 cm Mittel: von 40 bis 50 cm Groß: von 50 bis 65 cm

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Peruanischer Nackthund

Peruanischer Nackthund

Ursprungsland:

Peru


Std. Nummer:

310

Widerristhöhe:

Bei Rüden und Hündinnen gibt es drei Größen: Klein: von 25 bis 40 cm Mittel: von 40 bis 50 cm Groß: von 50 bis 65 cm

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Petit Basset Griffon Vendéen

Petit Basset Griffon Vendéen

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

67

Widerristhöhe:

34-38 cm (+/- 1 cm)

Verwendung:

Ein Teufel im Gelände, ein Engel zu Hause, das ist unser Basset. Er ist ein leidenschaftlicher Jäger, den man schon ab frühester Jugend an Gehorsam gewöhnen muss; er ist der perfekte Gehilfe des Jägers bei der Büchsenjagd in mittelgrossen Gebieten, Spezialist bei der Hasenjagd, aber auch kein anderes Wild entkommt ihm.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Petit Bleu De Gascogne

Petit Bleu De Gascogne

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

31

Widerristhöhe:

Rüden: 52-58 cm, Hündinnen: 50-56 cm

Verwendung:

Der vielseitige Hund wird für die Flintenjagd und manchmal für die Hetzjagd verwendet. Sein bevorzugtes Wild ist der Hase; er wird aber auch mit Erfolg auf Hochwild angestezt.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Petit Brabancon

Petit Brabancon

Ursprungsland:

Belgien


Std. Nummer:

82

Widerristhöhe:

Verwendung:

Kleiner Wach- und Begleithund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Petit Gascon Saintongeois

Petit Gascon Saintongeois

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

21

Widerristhöhe:

Großer G.S.: Rüden: 65 - 72 cm, Hündinnen: 62 - 68 cm. Kleiner G.S.: Rüden: 56 - 62 cm, Hündinnen: 54 - 59 cm Toleranz +/- 1 cm

Verwendung:

Großer Gascon Saintongeois: Hund für die Flintenjagd und manchmal für die Hetzjagd auf Hochwild, aber auch auf den Hasen; meist in der Meute oder einzeln als Fährtenhund. Kleiner Gascon Saintongeois: Vielseitiger Hund für die Flintenjagd; seiner Herkunft nach auf den Hasen spezialisiert; er jagt aber auch sehr gut auf Hochwild.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Phalene

Phalene

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

77

Widerristhöhe:

ca. 28 cm

Verwendung:

Gesellschaftshund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Pharaoh Hound

Pharaoh Hound

Ursprungsland:

Malta


Std. Nummer:

248

Widerristhöhe:

Rüden: 56-63,5 cm, Hündinnen: 53-61 cm)

Verwendung:

Wachsamer, leidenschaftlicher Jäger, der sowohl seine Augen wie auch seinen Geruchsinn benutzt. Bei der Arbeit auf kurze Distanz gebraucht er auch seine Ohren in bemerkenswerter Weise.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Podenco Andaluz (Nationale Rasse)

Podenco Andaluz (Nationale Rasse)

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

996

Widerristhöhe:

Große Größe: Rüden: 54- 64 cm, Hündinnen: 53 – 61 cm; Mittlere Größe: Rüden: 43 – 53 cm, Hündinnen: 42 – 52 cm; Kleine Größe: Rüden: 35 – 42 cm, Hündinnen: 32 – 41 cm

Verwendung:

Hunde zur jagdlichen Verwendung Der Podenco Andaluz ist ein Hund, der, aufgrund seines Geruchssinns und seines ausgebildeten Jagdinstinktes fähig ist, erfolgreich zu jagen – von der Kaninchensuche in Büschen über das Apportieren von Enten im Wasser bis hin zum schwierigen Stellen von Wildschweinen. Addiert man zu dieser Fähigkeit noch die der Rasse eigene Beweglichkeit und Widerstandsfähigkeit, erhält man einen für die Jagd überaus geeigneten Hund.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Podenco Canario

Podenco Canario

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

329

Widerristhöhe:

Rüden: 55-64 cm, Hündinnen: 53-60 cm (+/- 2 cm)

Verwendung:

Der Podenco Canario wird zur Kaninchenjagd gebraucht und passt sich vorzüglich unter Verwendung seiner hervorragenden Nase, seines Auges und seines Ohres an die unregelmässige Bodenbeschaffenheit an. Er erträgt ohne weiteres die Hitze und ist im Stande, vom Morgengrauen an bis zum Einbruch der Nacht zu jagen. Dank seines Geruchsinnes und seines Gehörs kann er das Vorhandensein von Kaninchen in der Tiefe der natürlichen Bodenspalten, in den Mauerritzen, in den Steinhaufen längs der gepflügten Felder, in den rohrartigen Gängen vulkanischer Herkunft und in stacheligen Sträuchern feststellen. Sein aussergewöhnliches Überleben verdankt der Podenco Canario zweifellos seinen jagdlichen Fähigkeiten, welche ihn über Jarhunderte zu einem unentbehrlichen Helfer gemacht haben. Er ist in erster Linie ein Fährtenhund, der während der Nasenarbeit weder bellen noch die Beute greifen soll. Er eignet sich auch zur kombinierten Jagd mit Frettchen, eine auf den Inseln erlaubte Jagdart. Er fängt normalerweise die Kaninchen im Fang.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Podenco Ibicenco

Podenco Ibicenco

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

89

Widerristhöhe:

Rüden: 66 - 72 cmHündinnen: 60 - 67 cm

Verwendung:

Der Podenco Ibicenco wird hauptsächlich zur Kaninchenjagd ohne Flinte, bei Tag und bei Nacht verwendet. Dank seines überaus feinen Geruchsinnes, dessen er sich zusammen mit dem Gehör mehr bedient als der Sicht, spürt und jagt er die Kaninchen auch an sehr dicht bewachsenen Stellen mit Leichtigkeit auf.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Podengo Portugues

Podengo Portugues

Ursprungsland:

Portugal


Std. Nummer:

94

Widerristhöhe:

Podengo Português Pequeno: 20 bis 30 cmPodengo Português Medio: 40 bis 55 cmPodengo Português Grande: 55 und 70 cm

Verwendung:

Diese Rasse ist vorwiegend im Norden des Landes anzutreffen, wo sie auf Grund ihrer natürlichen Begabung zur Treibjagd auf Kaninchen, einzeln oder in der Meute, Verwendung findet. Daher trägt die Rasse auch den Namen "Kaninchenhund". Die Hunde dieser Rasse werden dort auch als Wächter sehr geschätzt.

FCI-Gruppe 5:

Spitze und Hunde vom Urtyp

Poitevin

Poitevin

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

24

Widerristhöhe:

Rüden: 62-72 cm.Hündinnen: 60-70 cm.

Verwendung:

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Polski Owczarek Nizinny (PON)

Polski Owczarek Nizinny (PON)

Ursprungsland:

Polen


Std. Nummer:

251

Widerristhöhe:

Rüden: 45 - 50 cmHündin: 42-47 cm

Verwendung:

Er ist ein leicht zu führender Hüte- und Wachhund. Ins Stadtleben versetzt ist er ein sehr guter Begleithund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Polski Owczarek Podhalanski

Polski Owczarek Podhalanski

Ursprungsland:

Polen


Std. Nummer:

252

Widerristhöhe:

Rüden: 65-70 cm, Hündinnen: 60-65 cm

Verwendung:

Hirtenhund und Wachhund. Sein stattliches Auftreten und sein schönes Aussehen machen ihn zu einem guten Begleithund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Porcelaine

Porcelaine

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

30

Widerristhöhe:

Rüden: 55-58 cm, Hündinnen: 53-56 cm

Verwendung:

Laufhund

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Posavski Gonic

Posavski Gonic

Ursprungsland:

Kroatien


Std. Nummer:

154

Widerristhöhe:

46-58 cm; Ideal Rüden: 50 cm, Ideal Hündinnen: 48 cm

Verwendung:

Guter, sehr widerstandsfähiger Laufhund, besonders für die Jagd auf Hase und Fuchs. Er kann auch als Schweisshund verwendet werden. Seine kräftige Konstitution ist für die Jagd in den weiten Waldgebieten des Savetales mit viel Unterholz geeignet.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Prager Rattler

Prager Rattler

Ursprungsland:

Tschechische Republik


Std. Nummer:

363

Widerristhöhe:

21–23cm (tolerance +/- 1cm)

Verwendung:

Companion dog

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Presa Canario

Presa Canario

Ursprungsland:

Spanien


Std. Nummer:

346

Widerristhöhe:

Rüden: 60 - 66 cm, Hündinnen: 56 - 62 cm (+/- 2 cm)

Verwendung:

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Pudel

Pudel

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

172

Widerristhöhe:

Großpudel: über 45 cm bis zu 60 cm mit einer Toleranz von 2 cm. Kleinpudel: über 35 cm bis zu 45 cm.Zwergpudel: über 28 cm bis zu 35 cm. Toy-Pudel: über 24 cm bis zu 28 cm (das erwünschte Ideal ist 25 cm) und bis 24 cm (mit einer Toleranz von -1cm)

Verwendung:

Gesellschaft- und Begleithund

FCI-Gruppe 9:

Gesellschafts- und Begleithunde

Pudelpointer

Pudelpointer

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

216

Widerristhöhe:

Rüden: 60-68 cm, Hündinnen: 55-63 cm

Verwendung:

Vielseitig einsetzbarer Jagdgebrauchshund mit allen für die Rasse geforderten Anlagen, für alle Arbeiten in Feld, Wald und Wasser brauchbar.

FCI-Gruppe 7:

Vorstehhunde

Puli

Puli

Ursprungsland:

Ungarn


Std. Nummer:

55

Widerristhöhe:

Für Rüden: 39 bis 45 cm,Idealgröße: 41 bis 43 cm.Für Hündinnen: 36 bis 42 cm, Idealgröße: 38 bis 40 cm.

Verwendung:

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Pumi

Pumi

Ursprungsland:

Ungarn


Std. Nummer:

56

Widerristhöhe:

Rüden: 41-47 cm, Idealmaß: 43 bis 45 cm; Hündinnen: 38 bis 44 cm, Idealmaß: 40 bis 42 cm

Verwendung:

Terrierähnlicher Treibhund. Er ist auch zum Treiben grösserer Tiere geeignet. Sein Spürsinn ist gut entwickelt. Er bewährte sich hervorragend bei der Bekämpfung von Raubwild und Nagern. Er ist ein ausgezeichneter Haushund und erträgt ohne weiteres die Haltung in einer Wohnung. Er braucht viel Bewegung und ist ein ausgezeichneter Begleit- und Sporthund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Pyrenäen Schäferhund (Berger des Pyrénées)

Pyrenäen Schäferhund (Berger des Pyrénées)

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

141

Widerristhöhe:

Rüden: 42-48 cm, Hündinnen: 40-46 cm. Eine Toleranz von + oder – 2 cm ist bei vollkommen typischen Hunden zulässig.

Verwendung:

Hütehund auf den Bauernhöfen und Weiden der Pyrenäen.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Pyrenäen-Berghund

Pyrenäen-Berghund

Ursprungsland:

Frankreich


Std. Nummer:

137

Widerristhöhe:

Rüden: 70 bis 80 cm, Hündinnen: 65 bis 75 cm (+/- 2 cm)

Verwendung:

Hirtenhund zum Schutz der Herden in den Bergen.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Rafeiro Do Alentejo

Rafeiro Do Alentejo

Ursprungsland:

Portugal


Std. Nummer:

96

Widerristhöhe:

Rüden: 66 - 74 cm; Hündinnen: 64 - 70 cm

Verwendung:

Vorzüglicher Wachhund für Haus und Hof im Alentejo. Er ist auch sehr nützlich als Beschützer der Herden. Während des Tages ist er weniger wachsam, aber drohend gegenüber Fremden.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Rauhhaarige Istrianer Bracke

Rauhhaarige Istrianer Bracke

Ursprungsland:

Kroatien


Std. Nummer:

152

Widerristhöhe:

Rüden und Hündinnen: 46 - 58 cm; Idealgröße Rüde: 52 cm; Idealgröße Hündin: 50 cm

Verwendung:

Hervorragender Laufhund, besonders für die Jagd auf Hase und Fuchs. Er kann auch als Schweisshund verwendet werden. Seine Konstitution ist für die weiten, offenen Jagdgründe Istriens bestens geeignet.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Rhodesian Ridgeback

Rhodesian Ridgeback

Ursprungsland:

Südafrika


Std. Nummer:

146

Widerristhöhe:

Rüden: 63 - 69 cm; Hündinnen: 61 - 66 cm

Verwendung:

Der Rhodesian Ridgeback wird noch immer zur Jagd von Wild in vielen Teilen der Welt verwendet, aber wird besonders geschätzt als Wachhund und Familienmitglied.

FCI-Gruppe 6:

Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen

Riesenschnauzer

Riesenschnauzer

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

181

Widerristhöhe:

60 - 70 cm

Verwendung:

Gebrauchs- und Begleithund

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Romanian Carpathian Shepherd Dog

Romanian Carpathian Shepherd Dog

Ursprungsland:

Rumänien


Std. Nummer:

350

Widerristhöhe:

Rüden: 65-73 cm, Hündinnen: 59-67 cm

Verwendung:

Hirtenhund, der seit Jahrhunderten von den rumänischen Schäfern in den Karpaten zur Verteidigung der Herden eingesetzt wird und gleichzeitig ein ausgezeichneter Wachhund ist.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Romanian Mioritic Shepherd Dog

Romanian Mioritic Shepherd Dog

Ursprungsland:

Rumänien


Std. Nummer:

349

Widerristhöhe:

Rüden: 70-75 cm, Hündinnen: 65-70 cm

Verwendung:

Vorzüglicher Hirtenhund, unbestechlicher Wächter und ausgezeichneter Begleithund.

FCI-Gruppe 1:

Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)

Rottweiler

Rottweiler

Ursprungsland:

Deutschland


Std. Nummer:

147

Widerristhöhe:

Rüden: 61 - 68 cm; Hündinnen: 56 - 63 cm

Verwendung:

Begleit-, Dienst- und Gebrauchshund.

FCI-Gruppe 2:

Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Russisch-Europäischer Laïka

Russisch-Europäischer Laïka

Ursprungsland:

Russland


Std. Nummer:

304

Widerristhöhe:

Rüden: 52-58 cm, Hündinnen: 50-56 cm

Verwendung: