Webseite: hier-ist-mein-welpe.de

Russkiy Toy (Kurzhaar)

Der Englische Toy Terrier war zu Anfang des 20. Jahrhunderts eine der beliebtesten Toy Rassen in Russland. Trotzdem wurden zwischen 1920 & 1950 kaum noch rassereine Toy Terriers gezüchtet, so dass die Anzahl der Hunde einen kritischen Stand...

Russkiy Toy (Kurzhaar)

Ursprungsland
Russland
Standardnummer
352
Widerristhöhe
20-28 cm (Toleranz +/- 1 cm)
Gewicht
bis zu 3 kg
Verwendung
Gesellschaftshund
FCI-Gruppe 9
Gesellschafts- und Begleithunde
Gruppe 9 Gesellschafts- und Begleithund Sektion 9 Kontinentaler Zwergspaniel und Russischer Zwerghund Ohne Arbeitsprüfung

Der Russkiy Toy (Kurzhaar) ist Ihr Lieblingshund? Dann geben Sie ihm Ihre Stimme auf Facebook!

Beschreibung: Russkiy Toy (Russkiy Toy (Kurzhaar))

ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD : Ein kleiner eleganter Hund, lebhaft, hochbeinig mit feinen Knochen und dünner Muskulatur. Sexuelle Unterschiede nur wenig ausgeprägt.

VERHALTEN/CHARAKTER (WESEN) : Lebhaft, sehr freudig, nicht ängstlich oder aggressiv. Das Verhalten ist deutlich verschieden zwischen Rüden und Hündinnen.

Geschichte: Russkiy Toy (Russkiy Toy (Kurzhaar))

Der Englische Toy Terrier war zu Anfang des 20. Jahrhunderts eine der beliebtesten Toy Rassen in Russland. Trotzdem wurden zwischen 1920 & 1950 kaum noch rassereine Toy Terriers gezüchtet, so dass die Anzahl der Hunde einen kritischen Stand erreichte. Erst in den 50iger Jahren nahmen die russischen Züchter die Zucht dieser Rasse wieder auf. Fast alle Hunde, die für die Zucht benutzt wurden, hatten keine Ahnentafeln; viele waren nicht reinrassig. Der Standard, welcher für die Toy Terriers geschrieben wurde, unterschied sich im Wesentlichen von dem des Englischen Toy Terriers. Von diesem Zeitpunkt ging die Entwicklung der Rasse in Russland ihren eigenen Weg. Am 12. Oktober 1958 wurde ein Rüde mit sensationellen Fransen an den Ohren und Beinen geboren. Die Eltern dieses Hundes waren glatthaarige Hunde, von denen einer etwas längeres Haar hatte.
Man entschied sich diese Besonderheit beizubehalten. Der Rüde wurde mit einer Hündin verpaart, die auch etwas längeres Haar hatte. So entstand die langhaarige Varietät des Russischen Toy. Man nannte sie Moskau Langhaariger Toy Terrier.
Ein Züchter von Moskau, Yevgueniya Fominichna Zharova, spielte eine wichtige Rolle in der Kreation dieser Rasse Varietät.
Während einer langen Entwicklungsphase mit speziell ausgewählten Zuchttieren wurde eine neue Rasse geschaffen: Der Russische Toy mit zwei Varietäten: Langhaar und Glatthaar.

Haarkleid: Russkiy Toy (Russkiy Toy (Kurzhaar))

Es gibt zwei Typen für diese Rasse, Glatthaar und Langhaar.

Glatthaar : Kurz, dicht anliegend, glänzendes Haar, ohne Unterwolle oder kahle Stellen.

Langhaar: Der ganze Körper ist mit ziemlich langem (3-5 cm) geradem oder leicht welligem Haar bedeckt. Es ist dicht anliegend und versteckt die natürliche Außenlinie des Körpers nicht. Das Haar am Kopf und an der Vorderseite der Beine ist kurz und liegt dicht an. Auffällige Befederung an den Hinterseiten der Beine.


Die Pfoten haben langes, seidiges Haar, welches die Nägel komplett überdeckt. Die Ohren sind mit langem, Fransen bildendem Haar bedeckt.
Hunde, die älter als 3 Jahre sind haben solche Fransen, die die äußeren Ecken und Enden der Ohren komplett verstecken.
Das Körperhaar sollte nicht zerzaust aussehen und auch nicht zu kurz sein (weniger als 2 cm).

FARBE : Schwarz mit loh, braun mit loh, blau mit loh. Außerdem rot in jeder Schattierung mit oder ohne brauner Wolkung. Intensive Farbtöne sind bei allen Farben vorzuziehen.

Ausführliche Informationen zu Ernährung, Erziehung, Gesundheit und vielen anderen Themen rund um den Hund finden Sie auf www.partner-hund.de