Petit Basset Griffon Vendéen

Details
Züchter mit Welpen

Petit Basset Griffon Vendéen

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
67
Widerristhöhe
34-38 cm (+/- 1 cm)
Verwendung
Ein Teufel im Gelände, ein Engel zu Hause, das ist unser Basset. Er ist ein leidenschaftlicher Jäger, den man schon ab frühester Jugend an Gehorsam gewöhnen muss; er ist der perfekte Gehilfe des Jägers bei der Büchsenjagd in mittelgrossen Gebieten, Spezialist bei der Hasenjagd, aber auch kein anderes Wild entkommt ihm.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.3 Kleine Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Beschreibung: Petit Basset Griffon Vendéen

ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD:
Kleiner, quirliger, energischer Hund mit leicht länglichem Körperbau; Rute stolz getragen; hartes und ohne Übermass langes Haar; ausdrucksstarker Kopf; Behang gut nach innen gedreht, mit langen Haaren besetzt, unterhalb der Augenlinie angesetzt, nicht zu lang.
VERHALTEN/CHARAKTER(WESEN):
Voller Passion für die Jagd; er ist mutig und liebt Dornenhecken und Gestrüpp. Gehorsam, aber eigensinnig und voller Passion.

Geschichte: Petit Basset Griffon Vendéen

Die Kleinen Bassets Griffon Vendéen hatten lange denselben Standard wie die grossen Bassets: Unterschiede gab es nur in der Grösse (von 34 cm-38 cm). Das Ergebnis ihres Einsatzes war nicht sehr glänzend, denn sie waren halb-krummbeinig und ebenso schwer wie die grossen Bassets. Deshalb schuf ihnen M.Abel Dezamy einen eigenen Standard. Besinnen wir uns zur Definition dieses Hundes auf das, was Paul Daubigné geschrieben hat: « Dies ist nicht länger ein durch blosse Verringerung der Körpergrösse geschaffener Petit Vendéen, sondern ein in allen Proportionen und Körpermassen harmonisch reduzierter kleiner Basset, der auf natürliche Weise mit all jenen Charaktereigenschaften ausgestattet ist, die die Jagdleidenschaft voraussetzt. Eine Meute Petits Bassets errang die erste Französische Meisterschaft auf Hasen.

Haarkleid: Petit Basset Griffon Vendéen

HAAR:
Hart, aber nicht zu lang; nie seidig oder wollig.
FARBE:
-Schwarz mit weisser Scheckung (weiss-schwarz);
-schwarz mit falbfarbenen Abzeichen (schwarz-rot);
-schwarz mit sandfarbenen Abzeichen;
-falbfarben mit weisser Scheckung (weiss-orange);
-falbfarben mit schwarzem Mantel und weisser Scheckung (tricolor);
-falbfarben schwarz gewolkt;
-sandfarben schwarz gewolkt mit weisser Scheckung;
-sandfarben schwarz gewolkt. Herkömmliche Bezeichnungen: Hasenfarbe, Wolfsfarbe, Dachsfarbe oder Wildschweinfarbe.

Ausführliche Informationen zu Ernährung, Erziehung, Gesundheit und vielen anderen Themen rund um den Hund finden Sie auf www.partner-hund.de

Partner

Top