Webseite: hier-ist-mein-welpe.de

Braque de l'Ariège

Der Vorstehhund der Ariège stammt vom alten Französischen Vorstehhund ab, der im 19.Jahrhundert mit weiß-orangefarbenen Vorstehhunden des Südens gekreuzt wurde, um ihn aktiver und leichter zu machen. In der Ariège wurde er von einigen Jägern weiterhin benutzt, was ein völliges Aussterben der Rasse verhinderte. 1990 beschloß eine Gruppe von Züchtern, sich seines Fortbestandes anzunehmen.

Details
Züchter mit Welpen

Braque de l'Ariège

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
177
Widerristhöhe
Rüden : 60 cm bis 67 cm,Hündinnen :56 cm bis 65 cm.
Verwendung
Vorstehhund
FCI-Gruppe 7
Vorstehhunde
Sektion 1.1 Kontinentale Vorstehhunde, Typ «Braque ». Mit Arbeitsprüfung.

Der Braque de l'Ariège ist Ihr Lieblingshund? Dann geben Sie ihm Ihre Stimme auf Facebook!

Beschreibung: Braque de l'Ariège

Hund vom Typus « Braque » mit starkem, aber nicht übertrieben schwerem Körperbau, robust und von kräftiger Erscheinung; Hunde mit trockenen Gliedmaßen, hervortretender Muskulatur und klar gezeichneten Linien werden bevorzugt. Sein weißes, vorzugsweise blaß-orange getüpfeltes oder manchmal braun gesprenkeltes Haarkleid machen aus ihm, zusammen mit seiner Größe, einen eleganten, vornehmen Hund.

VERHALTEN/CHARAKTER(WESEN):
Für jede Art der Jagd geeignet; er ist widerstandsfähig, führig und leicht auszubilden.

Geschichte: Braque de l'Ariège

Der Vorstehhund der Ariège stammt vom alten Französischen Vorstehhund ab, der im 19.Jahrhundert mit weiß-orangefarbenen Vorstehhunden des Südens gekreuzt wurde, um ihn aktiver und leichter zu machen. In der Ariège wurde er von einigen Jägern weiterhin benutzt, was ein völliges Aussterben der Rasse verhinderte. 1990 beschloß eine Gruppe von Züchtern, sich seines Fortbestandes anzunehmen.

Haarkleid: Braque de l'Ariège

HAAR:
Dicht; glänzend; kurz; auf Kopf und Behang dünner und sehr kurz.

FARBE:
Blaß orangefalbfarben oder manchmal braun; stark weiss gescheckt mit falbfarbener oder brauner Tüpfelung; manche Hunde sind sogar weiß mit falbfarbener oder brauner Tüpfelung.

Ausführliche Informationen zu Ernährung, Erziehung, Gesundheit und vielen anderen Themen rund um den Hund finden Sie auf www.partner-hund.de