Akademie

Die Akademie des VDH sorgt für Ausbildungsangebote mit einheitlichen Qualitätsstandards zu allen Fragen der Hundehaltung und -zucht. Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Seminarangebot. Natürlich können sich auch gleich online anmelden.

Qualifizierung rund um den Hund

Das Ausbildungsangebot des VDH ist in zwei Bereiche gegliedert:

a) VDH-Akademie
b) VDH-Kolleg

In der VDH-Akademie werden die Veranstaltungen angeboten, die im Kernkompetenzbereich des VDH und der Aus- und Weiterbildung der Züchter und Ehrenamtlichen in den VDH-Mitgliedsvereinen liegen. Dies umfasst die Bereiche Zucht, Hundeausbildung sowie das Ausstellungswesen.

Das VDH-Kolleg umfasst zum einen praxisorientierte Angebote des VDH, zum anderen bietet das VDH-Kolleg Partnern des VDH und seinen Untergliederungen die Möglichkeit, Seminare durch den VDH anerkennen und durch die Ausgabe von Zertifikaten aufwerten zu lassen.  

Qualifizierte Referenten des VDH, der Hochschulen und der Ordnungsbehörden sorgen bei allen Seminaren für ein hohes fachliches Niveau. Über 2.000 Teilnehmer nutzen jährlich die Angebote des VDH, um sich über kynologische Themen oder in Praxisseminaren fortzubilden.

 

 

Januar 2018

So Funktioniert es

  1. Wählen Sie auf der linken Seite Ihre Veranstaltungen aus
  2. Klicken Sie auf "zum Anmeldeformular" um den Anmeldeprozess zu starten
Zum Anmeldeformular

25.01.2018

VDH-Kolleg
Wenn es kompliziert wird: Expertenwissen Hundegeburt

Referentin: Prof. Dr. Anne-Rose Günzel-Apel
Professorin für Gynäkologie
und Andrologie der kleinen
Haustiere der Klinik für Kleintiere
der Stiftung Tierärztliche
Hochschule Hannover
Co-Referentin: Dr. Claudia Rade
Fachtierärztin für Tierernährung und Diätetik,
Scientific Affairs Manager (ROYAL CANIN®)

Anmeldung:
www.vetline-akademie.de/royalcanin

Februar 2018

4. Februar 2018

in Homburg

10.00 Uhr - ca. 16.00 Uhr

VDH-Kolleg
Kynologische Arbeitstagung

Fruchtbarkeitsstörungen bei Hunden

 

Welche Ursachen gibt es für das Leerbleiben der Hündin? Ausgehend von dieser Frage erfährt man die Grundkenntnisse über die Fortpflanzungsphysiologie

  • Läufigkeitsintervalle
  • „weiße Hitze“
  • Häufigste Ursache, warum die Hündin leer bleibt
  • Deckakt klappt nicht – was tun
  • Kann man vorbeugen, behandeln oder heilen

Es werden dazu viele weitere Fragen zu Fruchtbarkeitsstörungen bei der Hündin behandelt. Aber es geht nicht nur um die Hündin, die männliche Seite dazu wird auch erläutert

Erkrankungen der Welpen

 

Welche Besonderheiten hat ein neugeborener Welpe? Man erfährt, was für eine Versorgung und Behandlung ein Welpe benötigt.

  • Wie gehe ich mit lebensschwach geborenen Welpen um, wie versorge ich sie?
  • Kann die Hündin Krankheitsverursacher bei den Welpen sein?
  • Infektionen
  • Angeborene Fehlbildungen
  • Parasiten
  • Vorbeugende Maßnahmen bestimmter Erkrankungen

Teilnehmerzahl: max. 80 Personen
Veranstaltungsart: Vortrag, Fragen

Anmeldung:

Online über www.vdh-saar.de

  • 40,00 €

6. Februar 2018

VDH-Kolleg
Vorsorge leichtgemacht: Entwurmen

Gesundheitsprophylaxe ist das A und O für eine gesunde Hundezucht. Da nehmen die Parasitosen einen großen Stellenwert ein. Wie richtig entwurmt wird und welche hygienischen Aspekte rund um Haus und Zwinger zu beachten sind, erklärt Dr. Wieland Beck.

Anmeldung:

Frau Blase
E-Mail: bettina.blase[at]eu.spectrumbrands[.]com
Telefon: 0151/62966060

Exklusiv für Eukanuba Züchter/Kunden

März 2018

6. März 2018

20:00 Uhr (MEZ)

VDH-Webinar
Zeckenzeit = Borreliosezeit

Das Frühjahr steht vor der Tür und schon wird das gefährlichste Tier Europas wieder aktiv – die Zecke. Welche Maßnahmen gegen die durch sie übertragene Borreliose ergriffen werden sollten und welche Mythen sich hartnäckig um diese Erkrankung ranken, werden in diesem Webinar aufgeklärt. 

Dr. Florian Seckerdieck
Florian Seckerdieck studierte Tiermedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Im Anschluss praktizierte er einige Jahre an der Tierklinik der Universität München in der Abteilung für Kleintier-Dermatologie, wo er auch seine Doktorarbeit zum Thema „Hautinfektionen beim Hund“ anfertigte.

Seit 2014 arbeitet er als beratender Tierarzt bei der Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH und beschäftigt sich hier in der fachlich-wissenschaftlichen Abteilung mit Infektionskrankheiten von Hunden und Katzen.
Anmeldung

10./11. März 2018

in Ingolstadt

Sa 10:00 - 18:00 Uhr
So 09:00 - 16:00 Uhr

Kynologischer Basiskurs mit Grundkursen

Im Rahmen der VDH-Akademie werden seit 2012 zwei jeweils zweitägige Kynologische Basiskurse mit Grundkursen angeboten. Die Veranstaltung setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen. Neben dem Basiskurs, den alle Teilnehmer am ersten Tag belegen, können am zweiten Tag verschiedene Module – je nach Fachrichtung der Teilnehmer – belegt werden.

  • Ein Tag: 100 € – Beide Tage: 180 € (inkl. Tagungsgetränke / Kaffee und Mittagessen)

Im Rahmen der VDH-Akademie werden seit 2012 zwei jeweils zweitägige Kynologische Basiskurse mit Grundkursen angeboten. Die Veranstaltung setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen.

Neben dem Basiskurs, den alle Teilnehmer am ersten Tag belegen, können am zweiten Tag verschiedene Module – je nach Fachrichtung der Teilnehmer – belegt werden.

Ausgebucht

25. März 2018

in Neumünster

10:00 - 16:00 Uhr

Schulung für Ausstellungsleiter, Sonderleiter und Ringhelfer (mit Sonderleiter/Ringhelfer-Lizenzierung)

Folgende Themen werden behandelt:

  • Organisation und Durchführung von Sonderschauen auf Internationalen und Nationalen Ausstellungen sowie von Spezialausstellungen
  • Die Abwicklung im Ring
  • Die VDH-Ausstellungs-Ordnung
  • Der Leitfaden für Ausstellungsleiter, Sonderleiter und Ringhelfer
Dr. Doris Milkert
  • 35 €
April 2018

7. April 2018

in Schwaig bei Nürnberg

10:00 - 16:00 Uhr

Schulung für Ausstellungsleiter, Sonderleiter und Ringhelfer (mit Sonderleiter/Ringhelfer-Lizenzierung)

Folgende Themen werden behandelt:

  • Organisation und Durchführung von Sonderschauen auf Internationalen und Nationalen Ausstellungen sowie von Spezialausstellungen
  • Die Abwicklung im Ring
  • Die VDH-Ausstellungs-Ordnung
  • Der Leitfaden für Ausstellungsleiter, Sonderleiter und Ringhelfer


Referent: Peter Schön

Peter Schön
  • 35 €

7./8. April 2018

in Rostock

Sa 10:00 - 16:00 Uhr
So 10:00 - 15:30 Uhr

Kurs 1: Grundkurs Tiertraining - Sensorische & lerntheoretische Grundlagen einer erfolgreichen Hundeausbildung

Um einen Hund erfolgreich trainieren zu können, sind grundlegende Kenntnisse hinsichtlich der Wahrnehmungswelt des Hundes, sowie über die verschiedenen
im Tiertraining zu berücksichtigenden Lernformen von großem Vorteil.
Ich biete Ihnen daher einen Workshop an, der genau diese Kenntnisse in theoretischer, wie praktischer Weise vermitteln soll. Dieser Workshop findet in Rostock am Marine-Science-Center statt und bietet die einmalige Gelegenheit, das zuvor erworbene Wissen direkt an bestens trainierten Seehunden anzuwenden.

Im ersten Teil dieses Workshops werden samstags folgende Inhalte behandelt:
Bau, Funktion und Leistungsfähigkeit der Sinnesorgane des Hundes und die Bedeutung der Sinnessysteme für die Ausbildung des Hundes. Vorstellung wissenschaftlich unterschiedener Lernformen. Von der Theorie zur Praxis: Erstes Schnuppertraining mit Seehunden.

Im zweiten Teil des Workshops (sonntags) können die zuvor erworbenen Kenntnisse in der praktischen Anwendung vertieft werden. Hierzu werden die besprochenen Trainingsmethoden direkt an den Seehunden der Forschungsstation angewandt, um einfache Verhaltensabläufe anzutrainieren, bzw. abzurufen.

Abschließend werden die Inhalte des Workshops und ihre Übertragbarkeit auf die Hundeausbildung gemeinsam diskutiert.

Die geringe Gruppengröße von mindestens 2 bis maximal 10 Personen ermöglicht dabei eine unmittelbare und direkte Betreuung jedes Kursteilnehmers während des Trainings.

Anmeldung und Information:
jeweils bis zwei Wochen vor Veranstaltungstermin bei Dr. Sven Wieskotten, Tel. (0381) 51053808 & (0171) 2809556, Mail: wieskotten[at]animal-and-training[.]de

Weitere Informationen unter www.animal-and-training.de und www.msc-mv.de

Dr. Sven Wieskotten
  • 300 € (In der Teilnahmegebühr sind enthalten: Getränke und Pausen-Snacks, Mittagsimbiss, Skript)

7. April 2018

in Dortmund

10:00 - 17:00 Uhr

Einführung in die Genetik an praktischen Beispielen / Zuchtstrategien

Der Kurs vermittelt genetische Grundkenntnisse, die es möglich machen, typische Fragen aus dem Bereich der Vererbung beantworten zu können, wie z.B.:

  • Wie werden Merkmale von einer Generation zur anderen weitergegeben?
  • Weshalb ist es schwierig, Zuchtergebnisse voraussagen zu können? 
  • Wie kommt es, dass manche Merkmale gekoppelt vererbt werden?
  • Welche Rolle spielt die Genetik bei der Domestikation?
  • Was ist dran an den Designerhunden usw.

 

Hier geht es in die Zuchtpraxis mit Themen wie:

  • Inzucht und Heterosiszucht
  • Entstehung rassespezifischer Defekte
  • Methoden zeitgemäßer Hundezucht
  • (Selektion, Zuchtwertschätzung, genomische Zuchtwertschätzung, DNA-Tests)
  • Probleme kleiner Populationen
  • Einkreuzung fremder Rassen
Dr. Helga Eichelberg
Prof. Dr. Jörg T. Epplen
  • 80 € (inkl. Tagungsgetränke / Kaffee und Mittagessen)

8. April 2018

in Dortmund

10:00 - 17:00 Uhr

Die Anatomie des Hundes

Das Motto des Kurses ist: Anatomie kann so schön und hochinteressant sein! – vorausgesetzt Strukturen werden in einem funktionellen und physiologischen Zusammenhang und vor allem in für das Verständnis des eigenen Hundes bedeutsamer Weise unterrichtet. Versprochen ist, dass jeder Kursteilnehmer seinen Hund hinterher mit „anatomischen Augen“ sieht.

Prof. Dr. Martin S. Fischer
  • 80 € (inkl. Tagungsgetränke / Kaffee und Mittagessen)

18. April 2018

20:00 Uhr (MESZ)

VDH-Webinar
Der therapeutische Nutzen des Spiels für die Gesundheit Ihres Hundes

Lernen Sie in diesem Webinar das Spiel mit Ihrem Hund neu kennen: Als therapiebegleitende Maßnahme für verschiedenste Lebenslagen, zur Prophylaxe oder bei Erkrankungen. Es werden wesentliche Einsatzfelder besprochen und auch konkrete Spiel-Empfehlungen gegeben.  

Sandra Scheid
Sandra Scheid studierte an der LMU München Veterinärmedizin. Im Anschluss daran absolvierte sie ein zweijähriges Internship-Programm in einer Kleintierklinik und arbeitete zudem auch in einer Kleintierpraxis.

Als Tierärztin war sie anschließend für 2 Jahre in der Futtermittelindustrie tätig.

Seit 2015 ist Frau Scheid nun bei der Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH für die wissenschaftliche Beratung zuständig.
Anmeldung

21./22. April 2018

in Dortmund

Sa 10:00 - 17:00 Uhr
So 09:00 - 13:00 Uhr

Mutterhündin und Welpen – Zur Biologie Betreuung und möglichen Störungen

Das theoretische Grundwissen über die Biologie der Hündin und der neugeborenen Welpen, sowie die physiologischen Abläufe der Läufigkeit, Trächtigkeit und der Geburt werden auf höchst kompetente Art und Weise vermittelt. In direktem Zusammenhang zu den genannten Vorträgen werden den Teilnehmern umfangreiche Erkenntnisse und Erfahrungswerte aus der Praxis anschaulich dargestellt, wobei größtes Augenmerk auf die verhaltensgerechte Aufzucht der Welpen gelegt wird. Aber auch Probleme bei der Zucht werden beleuchtet. Geburtsstörungen, Ursachen für Erkrankungen des Neugeborenen aber auch Fragen, warum eine Hündin nicht aufnimmt oder welche Ursachen für die Unfruchtbarkeit eines Rüden verantwortlich sein können, werden aufgezeigt und zur Diskussion gestellt.

Petra Caspelherr
Prof. Dr. Hartwig Bostedt
  • 130 EUR (1. Tag: inkl. Tagungsgetränke / Kaffee und Mittagessen
    2. Tag: inkl. Tagungsgetränke / Kaffee)

25. April 2018

in Dortmund

19:00 - 20:30 Uhr

Sonderleiterschulung VDH-Europasieger & Internationale Ausstellung Dortmund

Schulung anhand des Leitfadens für Sonderleiter und der VDH-Ausstellungs-Ordnung.


*Anmeldung erfolgt über den VDH-Mitgliedsverein.

Leif Kopernik
  • Keine Teilnahmegebühr

25.04.2018

VDH-Kolleg
Wenn der Darm verrückt spielt: Durchfall bei Welpen

Referent: Dr. Jan-Peter Bach
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
der Klinik für Kleintiere der Stiftung
Tierärztliche Hochschule  Hannover
Co-Referent: Dr. Michael Büthe
MBA, Tierarzt,
Scientific Trainer (ROYAL CANIN®)

Anmeldung:
www.vetline-akademie.de/royalcanin

28. April 2018

in Dortmund

10:00 - 13:00 Uhr

DNA für den Hund und die Zucht

Hunde und Menschen haben eine lange gemeinsame Entwicklungsgeschichte, wahrscheinlich seit mindestens 35 000 Jahren als vergleichsweise zahme Wölfe sich den Menschen annäherten. Beide Arten wurden „zu Haustieren“ und haben auch ganz spezielle Beziehungen zu einander. Helfen moderne DNA-Untersuchungen sowohl dem Hund wie dem Menschen oder sollten wir mit genetischen Tests zurückhaltender verfahren?

Direkte Gentests für Erbleiden können zunächst eventuell ein wahrer Segen für eine Rasse und deren Züchter sein, besonders bei kleineren Rassepopulationen. Mit DNA-Untersuchungen zu Exterieur-Merkmalen des Hundes können rezessive Erbgänge bzw. heterozygote Merkmalsträger identifiziert werden. Und was gibt es sonst noch an sinnvollen DNA-Tests – wie z.B. Abstammungs-Untersuchungen? In diesem Zusammenhang sind DNA-Biobanken vergleichsweise aufwendig anzulegen und zu unterhalten, sie haben aber immense Vorteile vor allem auf lange Sicht in der Weiterentwicklung der Rasse. Diese Gesichtspunkte und mehr werden im Zusammenhang mit neueren Forschungsergebnissen dargestellt und eingehend diskutiert.

Prof. Dr. Jörg T. Epplen
  • 45,00 € (inkl. Tagungsgetränke und Kaffee)

29. April 2018

in Dortmund

10:00 - 17:00 Uhr

Hunde richtig füttern - Optimale Ernährung für die Gesundheit

Das Seminar behandelt die Grundlagen der Ernährung von Hunden, von der Verdauungsphysiologie bis hin zur praktischen Fütterung vom Welpen bis zum Senior. Aufgrund des vielfältigen Angebots ist es für den Hundehalter kaum noch möglich, die optimale Fütterung für den Hund zu überblicken. Fertigfutter oder selber kochen? Ist Rohfütterung besser? Was tue ich, wenn es Probleme gibt? Wie vermeide ich Allergien? Das Thema Fütterung wird anhand praktischer Beispiele interessant aufbereitet. Es besteht auch die Möglichkeit zur Diskussion.

Prof. Dr. Jürgen Zentek
  • 80 €
Mai 2018

5./6. Mai 2018

in Rostock

Sa 10:00 - 16:00 Uhr
So 10:00 - 15:30 Uhr

Kurs 2: Aufbaukurs Tiertraining – Wie lernt mein Tier

Dieser Kurs baut auf den ersten Kurs direkt auf. Hier wird nun stärker darauf eingegangen, „WIE“ Tiere lernen. Welche Strategien verfolgen Sie? Wie sehen sogenannte Lernkurven aus? Auch dieser Workshop wird am Marine-Science-Center in Rostock angeboten und bietet die einmalige Gelegenheit die theoretischen Inhalte an bestens trainierten Seehunden anzuwenden.

Im ersten Teil dieses Workshops werden samstags folgende Inhalte behandelt:
Kurze Rekapitulation der wichtigsten Lernformen, Strategien des Lernens, Versuchsanordnungen.  Desweiteren sollen einfache Lernexperimente als „Rollenspiel“ durchgeführt werden, um sich eine bessere Vorstellung aneignen zu können, wie schwierig es für ein Tier sein kann zu erkennen, was wir von ihm wollen. Von der Theorie zur Praxis: Erste Trainingsschritte zu einem komplexeren Lernziel mit Seehunden.

Im zweiten Teil des Workshops (sonntags) können die zuvor erworbenen Kenntnisse in praktischen Anwendung mit den Seehunden vertieft werden. Hierzu werden die besprochenen Trainingsmethoden direkt an den Seehunden der Forschungsstation angewandt, um komplexere Verhaltensabläufe und Lernziele anzutrainieren, bzw. abzurufen.

Auch hier wird wieder abschließend die Inhalte des Workshops und ihre Übertragbarkeit auf die Hundeausbildung gemeinsam diskutiert.

Anmeldung und Information:
jeweils bis zwei Wochen vor Veranstaltungstermin bei Dr. Sven Wieskotten, Tel. (0381) 51053808 & (0171) 2809556, Mail: wieskotten[at]animal-and-training[.]de

Weitere Informationen unter www.animal-and-training.de und www.msc-mv.de

Dr. Sven Wieskotten
Bei größeren Gruppen werden weitere erfahrene Tiertrainer im Praxisteil eingesetzt.
Ort: Marine-Science-Center, Rostock
Teilnehmerzahl: 2-8 Personen
  • 300 € (In der Teilnahmegebühr sind enthalten: Getränke und Pausen-Snacks, Mittagsimbiss, Skript)
Juni 2018

5. Juni 2018

VDH-Kolleg
Ernährung der Hündin-Trächtigkeit und Geburt

Welche Bedarfsrationen braucht eine trächtige Hündin und unterscheiden sich die Rationen in den unterschiedlichen Phasen der Trächtigkeit? Hier geht es um Zahlen, Mengen und die richtige und ideale Fütterung. Dr. Nadine Paßlack ist Fachtierärztin für Tierernährung und Diätetik und bietet einen umfassenden Überblick.

Anmeldung:

Frau Blase
E-Mail: bettina.blase[at]eu.spectrumbrands[.]com
Telefon: 0151/62966060

Exklusiv für Eukanuba Züchter/Kunden

18. Juni 2018

in Hannover

19:00 - 20:30 Uhr

Sonderleiterschulung Annual Trophy Show & Internationale Ausstellung Hannover

Schulung anhand des Leitfadens für Sonderleiter und der VDH-Ausstellungs-Ordnung.


*Anmeldung erfolgt über den VDH-Mitgliedsverein.

Leif Kopernik
  • Keine Teilnahmegebühr
Juli 2018

7./8. Juli 2018

in Rostock

Sa 10:00 - 16:00 Uhr
So 10:00 - 15:30 Uhr

Kurs 1: Grundkurs Tiertraining - Sensorische & lerntheoretische Grundlagen einer erfolgreichen Hundeausbildung

Um einen Hund erfolgreich trainieren zu können, sind grundlegende Kenntnisse hinsichtlich der Wahrnehmungswelt des Hundes, sowie über die verschiedenen
im Tiertraining zu berücksichtigenden Lernformen von großem Vorteil.
Ich biete Ihnen daher einen Workshop an, der genau diese Kenntnisse in theoretischer, wie praktischer Weise vermitteln soll. Dieser Workshop findet in Rostock am Marine-Science-Center statt und bietet die einmalige Gelegenheit, das zuvor erworbene Wissen direkt an bestens trainierten Seehunden anzuwenden.

Im ersten Teil dieses Workshops werden samstags folgende Inhalte behandelt:
Bau, Funktion und Leistungsfähigkeit der Sinnesorgane des Hundes und die Bedeutung der Sinnessysteme für die Ausbildung des Hundes. Vorstellung wissenschaftlich unterschiedener Lernformen. Von der Theorie zur Praxis: Erstes Schnuppertraining mit Seehunden.

Im zweiten Teil des Workshops (sonntags) können die zuvor erworbenen Kenntnisse in der praktischen Anwendung vertieft werden. Hierzu werden die besprochenen Trainingsmethoden direkt an den Seehunden der Forschungsstation angewandt, um einfache Verhaltensabläufe anzutrainieren, bzw. abzurufen.

Abschließend werden die Inhalte des Workshops und ihre Übertragbarkeit auf die Hundeausbildung gemeinsam diskutiert.

Die geringe Gruppengröße von mindestens 2 bis maximal 10 Personen ermöglicht dabei eine unmittelbare und direkte Betreuung jedes Kursteilnehmers während des Trainings.

Anmeldung und Information:
jeweils bis zwei Wochen vor Veranstaltungstermin bei Dr. Sven Wieskotten, Tel. (0381) 51053808 & (0171) 2809556, Mail: wieskotten[at]animal-and-training[.]de

Weitere Informationen unter www.animal-and-training.de und www.msc-mv.de

Dr. Sven Wieskotten
  • 300 € (In der Teilnahmegebühr sind enthalten: Getränke und Pausen-Snacks, Mittagsimbiss, Skript)

27.07.2018

VDH-Kolleg
Wenn es juckt: Hauterkrankungen bei Hunden

Referentin: Dr. Nina Thom
Fachtierärztin für Innere Erkrankungen
der Klein- und Heimtiere mit dem Spezialgebiet
Dermatologie (Dipl ECVD)
Co-Refentin: Indra Fischer
Tierärztin, Scientific Trainerin (ROYAL CANIN®)

Anmeldung:
www.vetline-akademie.de/royalcanin

August 2018

4./5. August 2018

in Rostock

Sa 10:00 - 16:00 Uhr
So 10:00 - 15:30 Uhr

Kurs 1: Grundkurs Tiertraining - Sensorische & lerntheoretische Grundlagen einer erfolgreichen Hundeausbildung

Um einen Hund erfolgreich trainieren zu können, sind grundlegende Kenntnisse hinsichtlich der Wahrnehmungswelt des Hundes, sowie über die verschiedenen
im Tiertraining zu berücksichtigenden Lernformen von großem Vorteil.
Ich biete Ihnen daher einen Workshop an, der genau diese Kenntnisse in theoretischer, wie praktischer Weise vermitteln soll. Dieser Workshop findet in Rostock am Marine-Science-Center statt und bietet die einmalige Gelegenheit, das zuvor erworbene Wissen direkt an bestens trainierten Seehunden anzuwenden.

Im ersten Teil dieses Workshops werden samstags folgende Inhalte behandelt:
Bau, Funktion und Leistungsfähigkeit der Sinnesorgane des Hundes und die Bedeutung der Sinnessysteme für die Ausbildung des Hundes. Vorstellung wissenschaftlich unterschiedener Lernformen. Von der Theorie zur Praxis: Erstes Schnuppertraining mit Seehunden.

Im zweiten Teil des Workshops (sonntags) können die zuvor erworbenen Kenntnisse in der praktischen Anwendung vertieft werden. Hierzu werden die besprochenen Trainingsmethoden direkt an den Seehunden der Forschungsstation angewandt, um einfache Verhaltensabläufe anzutrainieren, bzw. abzurufen.

Abschließend werden die Inhalte des Workshops und ihre Übertragbarkeit auf die Hundeausbildung gemeinsam diskutiert.

Die geringe Gruppengröße von mindestens 2 bis maximal 10 Personen ermöglicht dabei eine unmittelbare und direkte Betreuung jedes Kursteilnehmers während des Trainings.

Anmeldung und Information:
jeweils bis zwei Wochen vor Veranstaltungstermin bei Dr. Sven Wieskotten, Tel. (0381) 51053808 & (0171) 2809556, Mail: wieskotten[at]animal-and-training[.]de

Weitere Informationen unter www.animal-and-training.de und www.msc-mv.de

Dr. Sven Wieskotten
  • 300 € (In der Teilnahmegebühr sind enthalten: Getränke und Pausen-Snacks, Mittagsimbiss, Skript)

8. August 2018

in Leipzig

19:00 - 20:30 Uhr

Sonderleiterschulung German Winner & Internationale Ausstellung Leipzig

Schulung anhand des Leitfadens für Sonderleiter und der VDH-Ausstellungs-Ordnung.


*Anmeldung erfolgt über den VDH-Mitgliedsverein.

Leif Kopernik
  • Keine Teilnahmegebühr
September 2018

1./2. September 2018

in Rostock

Sa 10:00 - 16:00 Uhr
So 10:00 - 15:30 Uhr

Kurs 2: Aufbaukurs Tiertraining – Wie lernt mein Tier

Dieser Kurs baut auf den ersten Kurs direkt auf. Hier wird nun stärker darauf eingegangen, „WIE“ Tiere lernen. Welche Strategien verfolgen Sie? Wie sehen sogenannte Lernkurven aus? Auch dieser Workshop wird am Marine-Science-Center in Rostock angeboten und bietet die einmalige Gelegenheit die theoretischen Inhalte an bestens trainierten Seehunden anzuwenden.

Im ersten Teil dieses Workshops werden samstags folgende Inhalte behandelt:
Kurze Rekapitulation der wichtigsten Lernformen, Strategien des Lernens, Versuchsanordnungen.  Desweiteren sollen einfache Lernexperimente als „Rollenspiel“ durchgeführt werden, um sich eine bessere Vorstellung aneignen zu können, wie schwierig es für ein Tier sein kann zu erkennen, was wir von ihm wollen. Von der Theorie zur Praxis: Erste Trainingsschritte zu einem komplexeren Lernziel mit Seehunden.

Im zweiten Teil des Workshops (sonntags) können die zuvor erworbenen Kenntnisse in praktischen Anwendung mit den Seehunden vertieft werden. Hierzu werden die besprochenen Trainingsmethoden direkt an den Seehunden der Forschungsstation angewandt, um komplexere Verhaltensabläufe und Lernziele anzutrainieren, bzw. abzurufen.

Auch hier wird wieder abschließend die Inhalte des Workshops und ihre Übertragbarkeit auf die Hundeausbildung gemeinsam diskutiert.

Anmeldung und Information:
jeweils bis zwei Wochen vor Veranstaltungstermin bei Dr. Sven Wieskotten, Tel. (0381) 51053808 & (0171) 2809556, Mail: wieskotten[at]animal-and-training[.]de

Weitere Informationen unter www.animal-and-training.de und www.msc-mv.de

Dr. Sven Wieskotten
Bei größeren Gruppen werden weitere erfahrene Tiertrainer im Praxisteil eingesetzt.
Ort: Marine-Science-Center, Rostock
Teilnehmerzahl: 2-8 Personen
  • 300 € (In der Teilnahmegebühr sind enthalten: Getränke und Pausen-Snacks, Mittagsimbiss, Skript)

4.September 2018

VDH-Kolleg
Der Hund im Sport/Agility (PD. Dr. Stefan Neumann)

Gesunde Hunde sind ständig in Bewegung. Unabhängig davon, ob sie im Agility-Hundesport aktiv sind, als Gebrauchshund Einsatz finden oder einfach nur mit Mensch oder Artgenossen herumtollen – immer ist auch die Gefahr von Verletzungen gegeben.

In diesem Webinar erfahren Sie, welche Verletzungsrisiken es in welchen Situationen gibt und wie Sie die unterschiedlichsten Verletzungen erkennen und richtig einschätzen können. Prof. Dr. Stephan Neumann erklärt, welche Erstmaßnahmen Sie als Tierbesitzer im Verletzungsfall vornehmen sollten und welche Behandlungsmöglichkeiten durch den Tierarzt bestehen.

Anmeldung:

Frau Blase
E-Mail: bettina.blase[at]eu.spectrumbrands[.]com
Telefon: 0151/62966060

Exklusiv für Eukanuba Züchter/Kunden

8./9. September 2018

in Dortmund

Sa 10:00 - 18:00 Uhr
So 09:00 - 16:00 Uhr

Kynologischer Basiskurs mit Grundkursen

Im Rahmen der VDH-Akademie werden seit 2012 zwei jeweils zweitägige Kynologische Basiskurse mit Grundkursen angeboten. Die Veranstaltung setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen. Neben dem Basiskurs, den alle Teilnehmer am ersten Tag belegen, können am zweiten Tag verschiedene Module – je nach Fachrichtung der Teilnehmer – belegt werden.

  • Ein Tag: 100 € – Beide Tage: 180 € (inkl. Tagungsgetränke / Kaffee und Mittagessen)

Bitte passendes Modul wählen:

Im Rahmen der VDH-Akademie werden seit 2012 zwei jeweils zweitägige Kynologische Basiskurse mit Grundkursen angeboten. Die Veranstaltung setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen.

Neben dem Basiskurs, den alle Teilnehmer am ersten Tag belegen, können am zweiten Tag verschiedene Module – je nach Fachrichtung der Teilnehmer – belegt werden.

22. September 2018

in Alsfeld-Eudorf

10:30 Uhr

32. Kynologisches Symposium

10:30 Uhr Vortrag: Grundkenntnisse der Genetik: Warum sind Zuchtergebnisse so schwer voraussagbar? 13:30 Uhr Vortrag: Zuchtstrategien; Wie kann die genetische Vielfalt erhalten werden? Einblick in die Epigenetik.

Referentin: Frau Dr. Helga Eichelberg
1. Vorsitzende der Gesellschaft zur Förderung Kynologischer Forschung – GKF e.V. Zoologin, ehem. Akademische Direktorin am Zoologischen Institut der Universität Bonn.

Hotel Restaurant „Zur Schmiede“
36304 Alsfeld-Eudorf, Ziegenhainer Str. 26
Tel- 06631 – 793830

Besuchen Sie diese Veranstaltung Gebühr: 10.-- € (im Voraus zu entrichten)

Konto: VDH LV Hessen e.V. IBAN: DE05 5139 0000 0080 7552 01 max. 80 Personen
Anmeldung bis 08. September 2018: Jürgen Sauer, Email: Juergen.Sauer56@gmx.de Elke Gießler, Email: giessler.vdh@web.de

  • 10 Euro
Oktober 2018

6./7. Oktober 2018

in Rostock

Sa 10:00 - 16:00 Uhr
So 10:00 - 15:30 Uhr

NEU!!! Kurs 3: Aufbaukurs Tiertraining II. Simultanes Training mehrerer Tiere

Dieser Kurs eignet sich für Interessierte, die bereits einen der beiden anderen Kurse teilgenommen haben, oder bereits versierte Hunde-/Tiertrainer sind.

Im ersten Teil dieses Workshops werden samstags folgende Inhalte behandelt:

Kurze Rekapitulation der wichtigsten Lernformen und deren Anwendung im Training mit mehreren Tieren.  Des Weiteren werden anhand verschiedenster Beispiele Situationen erklärt, wie man mit mehreren Tieren gleichzeitig trainieren kann, ohne dass eine Situation außer Kontrolle gerät. Hierbei werden auch sozialbiologische und sensorische Grundlagen, sowie die Verwendung unterschiedlicher Hilfsmittel für das simultane Training mit mehreren Tieren und Arten beleuchtet.

Von der Theorie zur Praxis: Erste Trainingsschritte zu einem komplexeren Lernziel mit Seehunden. Im zweiten Teil des Workshops (sonntags) können die zuvor erworbenen Kenntnisse in praktischen Anwendung mit den Seehunden weiter vertieft werden. Hierzu werden die besprochenen Trainingsmethoden direkt an den Seehunden der Forschungsstation angewandt, um Trainingssituationen mit mehreren Tieren gleichzeitig zu meistern. Auch hier werden wieder abschließend die Inhalte des Workshops und ihre Übertragbarkeit auf die Hundeausbildung gemeinsam diskutiert.

Anmeldung und Information:
jeweils bis zwei Wochen vor Veranstaltungstermin bei Dr. Sven Wieskotten, Tel. (0381) 51053808 & (0171) 2809556, Mail: wieskotten[at]animal-and-training[.]de

Weitere Informationen unter www.animal-and-training.de und www.msc-mv.de

Dr. Sven Wieskotten
Bei größeren Gruppen werden weitere erfahrene Tiertrainer im Praxisteil eingesetzt.
Ort: Marine-Science-Center, Rostock
Teilnehmerzahl: 2-8 Personen
  • 300 € (In der Teilnahmegebühr sind enthalten: Getränke und Pausensnacks, Mittagsimbiss, Skript)

13. Oktober 2018

in Kleinmachnow

10:00 - 17:00 Uhr

Einführung in die Genetik an praktischen Beispielen / Zuchtstrategien

Der Kurs vermittelt genetische Grundkenntnisse, die es möglich machen, typische Fragen aus dem Bereich der Vererbung beantworten zu können, wie z.B.:

  • Wie werden Merkmale von einer Generation zur anderen weitergegeben?
  • Weshalb ist es schwierig, Zuchtergebnisse voraussagen zu können? 
  • Wie kommt es, dass manche Merkmale gekoppelt vererbt werden?
  • Welche Rolle spielt die Genetik bei der Domestikation?
  • Was ist dran an den Designerhunden usw.

 

Hier geht es in die Zuchtpraxis mit Themen wie:

  • Inzucht und Heterosiszucht
  • Entstehung rassespezifischer Defekte
  • Methoden zeitgemäßer Hundezucht
  • (Selektion, Zuchtwertschätzung, genomische Zuchtwertschätzung, DNA-Tests)
  • Probleme kleiner Populationen
  • Einkreuzung fremder Rassen
Dr. Helga Eichelberg
Prof. Dr. Jörg T. Epplen
  • 80 € (inkl. Tagungsgetränke / Kaffee und Mittagessen)

14. Oktober 2018

in Kleinmachnow

10:00 - 17:00 Uhr

Die Anatomie des Hundes

Das Motto des Kurses ist: Anatomie kann so schön und hochinteressant sein! – vorausgesetzt Strukturen werden in einem funktionellen und physiologischen Zusammenhang und vor allem in für das Verständnis des eigenen Hundes bedeutsamer Weise unterrichtet. Versprochen ist, dass jeder Kursteilnehmer seinen Hund hinterher mit „anatomischen Augen“ sieht.

Prof. Dr. Martin S. Fischer
  • 80 € (inkl. Tagungsgetränke / Kaffee und Mittagessen)

20. Oktober 2018

in Dortmund

10:00 - 16:00 Uhr

Schulung für Ausstellungsleiter, Sonderleiter und Ringhelfer (mit Sonderleiter/Ringhelfer-Lizenzierung)

Folgende Themen werden behandelt:

  • Organisation und Durchführung von Sonderschauen auf Internationalen und Nationalen Ausstellungen sowie von Spezialausstellungen
  • Die Abwicklung im Ring
  • Die VDH-Ausstellungs-Ordnung
  • Der Leitfaden für Ausstellungsleiter, Sonderleiter und Ringhelfer
Ursula Regitz
  • 60 € (inkl. Tagungsgetränke / Kaffee und Mittagessen)

27./28. Oktober 2018

in Kleinmachnow

Sa 10:00 - 17:00 Uhr
So 09:00 - 13:00 Uhr

Mutterhündin und Welpen – Zur Biologie Betreuung und möglichen Störungen

Das theoretische Grundwissen über die Biologie der Hündin und der neugeborenen Welpen, sowie die physiologischen Abläufe der Läufigkeit, Trächtigkeit und der Geburt werden auf höchst kompetente Art und Weise vermittelt. In direktem Zusammenhang zu den genannten Vorträgen werden den Teilnehmern umfangreiche Erkenntnisse und Erfahrungswerte aus der Praxis anschaulich dargestellt, wobei größtes Augenmerk auf die verhaltensgerechte Aufzucht der Welpen gelegt wird. Aber auch Probleme bei der Zucht werden beleuchtet. Geburtsstörungen, Ursachen für Erkrankungen des Neugeborenen aber auch Fragen, warum eine Hündin nicht aufnimmt oder welche Ursachen für die Unfruchtbarkeit eines Rüden verantwortlich sein können, werden aufgezeigt und zur Diskussion gestellt.

Petra Caspelherr
Prof. Dr. Hartwig Bostedt
  • 130 EUR (1. Tag: inkl. Tagungsgetränke / Kaffee und Mittagessen
    2. Tag: inkl. Tagungsgetränke / Kaffee)

31. Oktober 2018

in Dortmund

19:00 - 20:30 Uhr

Sonderleiterschulung Bundessieger & Internationale Ausstellung Dortmund

Schulung anhand des Leitfadens für Sonderleiter und der VDH-Ausstellungs-Ordnung.


*Anmeldung erfolgt über den VDH-Mitgliedsverein.

Leif Kopernik
  • Keine Teilnahmegebühr
November 2018

03.11.2018

in Dortmund

10:00 - 17:00

Tagung der Zuchtverantwortlichen der VDH-Mitgliedsvereine*

Tagung der Zuchtverantwortlichen

 *Anmeldung erfolgt über den VDH-Mitgliedsverein

 

Referenten und Themen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

  • 80 € (inkl. Tagungsgetränke / Kaffee und Mittagessen)

10./11. November 2018

in Rostock

Sa 10:00 - 16:00 Uhr
So 10:00 - 15:30 Uhr

Kurs 2: Aufbaukurs Tiertraining – Wie lernt mein Tier

Dieser Kurs baut auf den ersten Kurs direkt auf. Hier wird nun stärker darauf eingegangen, „WIE“ Tiere lernen. Welche Strategien verfolgen Sie? Wie sehen sogenannte Lernkurven aus? Auch dieser Workshop wird am Marine-Science-Center in Rostock angeboten und bietet die einmalige Gelegenheit die theoretischen Inhalte an bestens trainierten Seehunden anzuwenden.

Im ersten Teil dieses Workshops werden samstags folgende Inhalte behandelt:
Kurze Rekapitulation der wichtigsten Lernformen, Strategien des Lernens, Versuchsanordnungen.  Desweiteren sollen einfache Lernexperimente als „Rollenspiel“ durchgeführt werden, um sich eine bessere Vorstellung aneignen zu können, wie schwierig es für ein Tier sein kann zu erkennen, was wir von ihm wollen. Von der Theorie zur Praxis: Erste Trainingsschritte zu einem komplexeren Lernziel mit Seehunden.

Im zweiten Teil des Workshops (sonntags) können die zuvor erworbenen Kenntnisse in praktischen Anwendung mit den Seehunden vertieft werden. Hierzu werden die besprochenen Trainingsmethoden direkt an den Seehunden der Forschungsstation angewandt, um komplexere Verhaltensabläufe und Lernziele anzutrainieren, bzw. abzurufen.

Auch hier wird wieder abschließend die Inhalte des Workshops und ihre Übertragbarkeit auf die Hundeausbildung gemeinsam diskutiert.

Anmeldung und Information:
jeweils bis zwei Wochen vor Veranstaltungstermin bei Dr. Sven Wieskotten, Tel. (0381) 51053808 & (0171) 2809556, Mail: wieskotten[at]animal-and-training[.]de

Weitere Informationen unter www.animal-and-training.de und www.msc-mv.de

Dr. Sven Wieskotten
Bei größeren Gruppen werden weitere erfahrene Tiertrainer im Praxisteil eingesetzt.
Ort: Marine-Science-Center, Rostock
Teilnehmerzahl: 2-8 Personen
  • 300 € (In der Teilnahmegebühr sind enthalten: Getränke und Pausen-Snacks, Mittagsimbiss, Skript)

24 November 2018

in Schwaig

10.00 Uhr- 16.00 Uhr

Kynologisches Symposium des VDH LV Franken/Oberpfalz

Referent: Prof. Dr. Udo Gansloßer

Thema:   Welpen und Junghunde

  • Wie erkennt man Tendenzen in der Entwicklung seines Welpen und wie kann man dessen Verhaltensweisen beeinflussen?
  • Ob selbstbewusst oder zurückhaltend, ob Mobber oder Mobbingopfer – die Richtung in die sich ein Hund entwickelt ist frühzeitig erkennbar.
  • Wie entstehen diese Verhaltensweisen, wie können sie verstärkt werden und wie kann oder sollte der Mensch Verhaltensweisen beeinflussen?

Teilnahmegebühr 55 Euro inkl. Tagungsgetränken,Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen

Anmeldungen an peter.schoen[at]vdh-franken[.]de

Zahlung der Teilnahmegebühr an:

VDH LV Franken/Oberpfalz VR Bank Nürnberg

IBAN:DE53760606180000021709  BIC : GENODEF1N02

Anmeldung verpflichtet zur Zahlung ! Teilnehmerzahl: max. 100 Personen

24./25.11.2018

in Leonberg

10.00 Uhr

VDH-Kolleg
38. Kynologische Arbeitstagung

24. und 25. November 2018, Stadthalle Leonberg
Beginn: 10.00 Uhr
Tagungsleiter: Dr. Wolfgang Sinzinger
Vorträge mit anschließender Diskussion

Programm:

Samstag, 24. November 2018

  • Dr. Katja Zimmermann
    1. 10:15- 11:00 Uhr
    Lymphom, Mastzellentumor, Tumoren der Mamma – die häufigsten Tumoren

    2. 11:30-12:15 Uhr
    Krebstherapie in der Tiermedizin – ein ratsamer Weg?

  • TA Celina del Amo
    1. 13:30- 14:15 Uhr
    Verhaltensentwicklung beim Welpen – Faktoren der Weichenstellung zum Traum- oder Problemhund

    2. 14:45- 15:30 Uhr
    Umzug in ein neues Zuhause – Strategien, Tipps und Tricks

 

Sonntag, 25. November 2017

  • Prof. Dr. Uwe Truyen
    1. 10:15- 11:00 Uhr
    Die Impfung des Hundes: die Grundlage für ein sorgenfreies Leben

    2. 11:30-12:15 Uhr
    Die wichtigsten Infektionskrankheiten des Hundes und deren Bekämpfung durch Impfung

  • Prof. Dr. Arwid Daugschies
    1. 13:30- 14:15 Uhr
    Hundeparasiten: Gefahr für Mensch und Tier?

    2. 14:45- 15:30 Uhr
    Parasitenbekämpfung: alles andere als banal


Kostenbeitrag:

Tageskarte: 16,00 Euro, Vorverkauf: 13,00 Euro
2-Tageskarte: 25,00 Euro, Vorverkauf: 20,00 Euro
Tageskarten sind an der Kasse erhältlich

Schriftliche Bestellung Überweisung an:
LV BW-Sonderkonto, KSK Böblingen
IBAN: DE21 603 501 30 0008122454
BIC: BBKR DE 6 BXXX

Verwendungszweck: »Kynologische Arbeitstagung + Vortrags-Tag/-Tage« und frankiertem Rückumschlag bei:
Hansjörg Puschacher, Oberer Schützenrain 16, D-71229 Leonberg, Tel. 0 71 52-2 74 39,
E-Mail: puschacher[at]arcor[.]de.

Nähere Informationen finden Sie unter www.vdh-bw.de

29.11.2018

VDH-Kolleg
Gesunder Start: Fütterung und Lernverhalten junger Hunde

Referentin: Dr. Kerstin Röhrs
Fachtierärztin für Verhaltenskunde und
Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapeutin
Co-Referentin: Andrea Bauer-Bania
Tierärztin, Scientific Communication Trainer
(ROYAL CANIN®)

Anmeldung:
www.vetline-akademie.de/royalcanin

Dezember 2018

8./9. Dezember 2018

in Walsrode

Sa 10:00 - 18:00 Uhr
So 09:00 - 16:00 Uhr

Kynologischer Basiskurs mit Grundkursen

Im Rahmen der VDH-Akademie werden seit 2012 zwei jeweils zweitägige Kynologische Basiskurse mit Grundkursen angeboten. Die Veranstaltung setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen. Neben dem Basiskurs, den alle Teilnehmer am ersten Tag belegen, können am zweiten Tag verschiedene Module – je nach Fachrichtung der Teilnehmer – belegt werden.

  • Ein Tag: 100 € – Beide Tage: 180 € (inkl. Tagungsgetränke / Kaffee und Mittagessen)

Bitte passendes Modul wählen:

Im Rahmen der VDH-Akademie werden seit 2012 zwei jeweils zweitägige Kynologische Basiskurse mit Grundkursen angeboten. Die Veranstaltung setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen.

Neben dem Basiskurs, den alle Teilnehmer am ersten Tag belegen, können am zweiten Tag verschiedene Module – je nach Fachrichtung der Teilnehmer – belegt werden.

Premium Partner