Die FCI hat ab 1. August 2022 einen neuen Titel eingeführt. Die Vergabebestimmungen für Hunde mit Ahnentafeln einer FCI anerkannten Rasse lauten: 

FCI-Internationaler Jugend-Schönheitschampion

  • 3 x „Vorzüglich 1“ in der Jugendklasse, die bei internationalen Ausstellungen der FCI mit CACIB ab dem 1. August 2022
  • in 3 verschiedenen Ländern
  • unter 3 verschiedenen Richtern vergeben wurden.

Für die FCI-Sektionen Asien, Afrika und Ozeanien sowie Amerika & Karibik wurden eine Sonderregelung geschaffen:

  • 3 x „Vorzüglich 1“ in der Veteranenklasse, die bei internationalen Ausstellungen der FCI mit CACIB ab dem 1. August 2022
  • in 1 Land
  • unter 3 verschiedenen Richtern mit 3 verschiedenen Nationalitäten vergeben wurden.

Es werden keine Reserveanwartschaften vergeben. 

Einreichung der Unterlagen:

Die Nachweise (Richterberichte oder Karten) müssen vom Eigentümer des Hundes bei der VDH-Geschäftsstelle als Datei (PDF oder jpg) eingereicht werden. Diese bearbeitet den Antrag und leitet ihn an die FCI weiter.

 

Ansprechpartnerin:
Frau Kruppe, E-Mail: kruppe[at]vdh[.]de
 

Gebühren: 25,00 EUR
Die Gebühr muss auf folgendes Konto überwiesen werden:
VDH Service GmbH

Sparkasse Dortmund
IBAN: DE64 4405 0199 0001 165690
BIC DORTDE33

Bitte bei jeder Überweisung folgenden Verwendungszweck angeben: FCI-Jugendchampion /Hundename.

foto

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Kruppe
E-Mail: kruppe@vdh.de

Anzeige

Top Partner
Premium Partner