Hund, Katze, Maus – und noch viel mehr

Anzeige

Europasieger-Ausstellung des VDH findet vom 10. bis 12. Mai wieder in Kombination mit einer Heimtiermesse in den Dortmunder Westfalenhallen statt.

Ob Hundefreund oder Katzenfan, ob Aquaristiker oder Nager-Liebhaber: Sie alle kommen vom 10. bis 12. Mai in Dortmund wieder auf ihre Kosten, wenn in den Westfalenhallen die diesjährige Messe „Hund und Heimtier“ stattfindet und mehr als 10.000 Tiere ausgestellt werden. Die rund 50.000 Besucher können sich nicht nur aus erster Hand von Züchtern, Verbänden und Vereinen über Rassen und Haltungsbedingungen informieren lassen, sondern auch die Angebote von über 200 Ausstellern (von Futter über Zubehör bis zu Bekleidung) kennenlernen. Darüber hinaus ist natürlich auch in diesem Jahr wieder „Action“ angesagt: Ein großes Showprogramm lädt zum Zuschauen, Staunen und sogar Mitmachen ein.

Neues Konzept kommt gut an
Was vor zwei Jahren noch eine Premiere war, ist von Tierfreunden begeistert aufgenommen worden und hat sich aus Sicht der Veranstalter längst bewährt: die Verbindung der Europasieger-Ausstellung des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) mit einer Heimtiermesse. „Es ging uns nicht nur darum, neue Publikumskreise zu erschließen“, sagt VDH-Geschäftsführer Leif Kopernik. „Wir wollten auch eine sinnvolle Ergänzung schaffen. Denn Hunde- und Katzenbesitzer müssen keinen Gegensatz bedeuten. Ganz im Gegenteil: Unter Tierfreunden gibt es viele Schnittmengen. Und wer Hunde mag, hat auch Freude an anderen Heimtieren.“ Die Besucher jedenfalls profitieren von der neuen Kombination und damit auch einem abwechslungsreichen Angebot: Denn zusätzlich zu der Europasieger-Ausstellung mit Teilnehmern aus der ganzen Welt und rund 8.000 Hunden aus über 240 Rassen gibt es in Dortmund auch Katzen, Kleintiere und Nager, aber auch Fische und Terrarienbewohner zu sehen. Und wer Fragen zum eigenen Heimtier hat, kann die Messe auch dazu nutzen, sich Tipps an den Informationsständen der Vereine und Züchter oder bei der Expertenfragestunde zu holen.

Showstars und Mitmachangebote
Was Hunde leisten können, wenn sie mit viel Freude bei der Arbeit sind, das beweist das abwechslungsreiche Showprogramm in der Halle 4: So führt die Rettungshundestaffel vor, wie konzentriert und eigenständig ihre Vierbeiner ihre lebenswichtigen Aufgaben erfüllen, während beim Agility-Wettbewerb die schnellsten Teams die deutsche Nationalmannschaft ermitteln – und damit die Teilnehmer für die Agility-WM in Südafrika. Und auch echte Showstars werden ihr Können in den Westfalenhallen präsentieren: darunter der Australian-Shepherd-Rüde „Coffey“, der in dem Kinofilm „Fünf Freunde“ den Timmy spielt, die Kamera-erfahrenen „Filmpfoten“ der Hundetrainerin Claudia Neumann aus Dortmund und die tierischen Artisten in der „Comedy Dog Show“ von Leonid Beljakov. Darüber hinaus sind die Besucherhunde – ganz egal, ob groß oder klein, ob mit oder ohne Zuchtpapiere - wieder zum Mitmachen eingeladen: Auf sie wartet neben dem Mischlings-wettbewerb die neue Hunde-Trendsportart „Dog-Diving“ mit Sprung ins Wasserbecken. Für die teilnehmenden Vierbeiner gilt – wie übrigens für alle Besucherhunde: Sie müssen haftpflichtversichert sein und einen gültigen Impfausweis mit Tollwutschutzimpfung besitzen.

Infos für Besucher:
Die Messe ist Freitag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 10 Euro für Erwachsene (Dauerkarte 20 Euro), 7,50 Euro für Jugendliche, Studenten und Schwerbehinderte (Dauerkarte 15 Euro), 4 Euro für Kinder (6 bis 12 Jahre) und 22 Euro für Familien mit beliebig vielen Kindern. Für Hunde von Besuchern wird ein Eintrittsgeld von 2 Euro erhoben. Weitere Einzelheiten zum Programm und Infos zur Anreise gibt es im Internet unter www.hund-und-heimtier.de

Fotodownloads zum Thema Hund & Heimtier

Logopaket Hund & Heimtier

Pressemitteilung als PDF

Zurück

Premium Partner