Das Messe-Highlight im Herbst

Anzeige

Sie sind pralle Lebensfreude, steigern die Fitness und schnelles Denken, sie fördern die Gesundheit... kurz: sie tun uns gut und machen einfach Spaß, einen Riesenspaß sogar! Und deshalb gehören Hunde und Pferde nach wie vor zu den Tieren, mit denen wir am allerliebsten unsere Zeit verbringen. Besucher können sie hautnah auf der Messe Hund & Pferd erleben, vom 17. bis 19. Oktober in den Dortmunder Westfalenhallen.

Eine einzigartige Kombination
Über 70.000 Besucher erwartet der VDH in diesem Jahr wieder. Zum einen können Hundefreunde die größte Hundeausstellung Deutschlands erleben – und als Pferdefan zugleich Tipps und Anregungen bei einer Fachmesse einholen. An über 260 Ständen kann man sich zudem mit Futter und Zubehör zu günstigen Messepreisen eindecken. Und auch das Angebot zum Schauen und Erleben ist enorm: Insgesamt werden über 10.000 Hunde aus 240 Rassen und 370 Pferde - vom Mini-Shetty bis zum Shire Horse – zu sehen sein.
„Eine Kombination, die als Messe in dieser Form einzigartig in Europa und bei den Besuchern sehr beliebt ist.“, weiß Ausstellungsleiter Leif Kopernik. Bereits zum neunten Mal findet die Hund & Pferd in Dortmund statt. Mehr noch: Drei Tage lang lockt ein abwechslungsreiches Programm zum Zuschauen und Mitmachen.

Mitmachangebote rund um Spiel, Gesundheit und Tricks
Für Hundefreunde gibt es viel zum Ausprobieren - und zum Lernen: Unter dem Motto „Richtig spielen mit Hunden“ referiert eine Expertin darüber, welche Vor- und Nachteile Beutespiele haben, wie man die Kontrolle behalten kann und wie man dem Hund das freudige Apportieren beibringt. Besucher, die ihren Hund dabei haben, können an einer kostenlosen Foto-Aktion teilnehmen oder von Tierärzten einen Gesundheits- und Zahn- Check durchführen lassen. Außerdem können sie lernen, wie man seinem Hund Tricks oder erste Schritte zum Longieren zeigt. Und Vierbeiner, die mehr als nur die Kommandos „Sitz“ oder „Platz“ beherrschen, haben die Chance, an der „Trickdog-Challenge“ teilzunehmen. Das beste Mensch-Hund-Team gewinnt ein Trainingsseminar.

Dog-Frisbee, Comedy und Dog-Dance
Doch auch, wer einfach nur zuschauen möchte, was Hunde alles leisten können, kommt bei der Messe vom 17. bis 19. Oktober natürlich auf seine Kosten: unter anderem bei der rasanten Dog-Frisbee-Show der mehrfachen Europa- und Vizeweltmeisterin Sabine Wolff und bei der „Comedy Dog Show“ von Leonid Beljakov. Ein Wiedersehen gibt es zudem mit dem Australian-Shepherd-Rüden „Coffey“: Er spielte in den Kinofilmen „Fünf Freude“ den Timmy und wird zeigen, welche Tricks Filmhunde beherrschen müssen. Rhythmus beweisen müssen die Teilnehmer des Dogdance-Turniers am Samstag und Sonntag. Beim Dogdancing zeigen Hund und Mensch zu musikalischer Begleitung ihre Choreographien. Und wer es lieber schneller mag, ist beim Agility-Turnier im großen Showring in Halle 4 gut aufgehoben.

Showprogramm in Abendgala-Qualität
Neben der größten Hundeausstellung Deutschlands mit über 10.000 Rassehunden wartet die Messe mit einem Nonstop-Pferde-Showprogramm in Abendgala-Qualität auf. Täglich von 9.30 bis 18.30 Uhr in der Arena in Halle 3B. Mit dabei die spektakuläre Stuntshow mit Ars Equitandi, Natural Horsemanship mit Jenny Wild & Peer Classen, lackschwarze Friesenpferde, Garrocha-Arbeit mit feurigen iberischen Hengsten, Berberpferde und vieles mehr.

Ausbildung & Gesundheit
Auch die Ausbildung von Pferden und ihre Gesundheit stehen im Fokus. Wie reitet man ein Pferd über viele Jahre hinweg so, dass es möglichst lange gesund bleibt? Was verbirgt sich hinter den „Vergessenen Lektionen“, die alte Reitmeister einst nutzten, um ihre Pferde zu schulen? Was ist „Fortgeschrittenes Longieren“? Experten wie der österreichische Tierarzt Dr. Robert Stodulka, der Ausbilder Marius Schneider, „Bewegungspapst“ Eckart Meyners und Trainer Peter Kreinberg geben Antworten auf diese Fragen. Auch die Gesundheit und Beweglichkeit des Reiters ist Thema auf der Hund & Pferd. Wussten Sie, dass sich Sitzfehler des Reiters einfach mit Körperbändern wegbandagieren lassen?

Horse&Dog Trail-Finale
Um Geschicklichkeit und die gekonnte Kommunikation zwischen Reiter, Pferd und Hund geht es am Sonntag beim Horse&Dog Trail-Finale der EWU. Gemeinsam mit Pferd und Hund Tore durchreiten, einen Slalom-Parcours meistern, eine Brücke überqueren... All das können die Finalisten des offiziellen Finales des Horse&Dog Trail Championats der Ersten Westernreiter Union Deutschland e.V. (EWU). Es treten die besten Teams Deutschlands gegeneinander an.

Großes Kinderprogramm
Kinder haben ihr ganz eigenes Reich auf der Hund & Pferd! Schnupper-Reitstunden auf kindersicheren Fell-Ponys und Probe-Longenstunden auf gut geschulten Pferden. Richtig Auftrensen, Satteln und Aufsitzen üben mit den fröhlichen Haflingern: Kids können auf Veranstaltung jede Menge lernen über Pferde und Hunde. So vermitteln die „Helfer auf vier Pfoten“ spielerisch den richtigen Umgang mit Hunden. Und an allen Tagen können sich Kinder an kostenlosen Attraktionen und Spielgeräten austoben.

Infos:
Die Ausstellung „Hund & Pferd“ ist von Freitag bis Sonntag (17. -19. Oktober), jeweils von 9 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Der Eintritt beträgt 12 Euro für Erwachsene, 9 Euro für Jugendliche, Studenten und Schwerbehinderte, 5 Euro für Kinder (6 bis 12 Jahre) und 27 Euro für Familien (zwei Erwachsene mit beliebig vielen Kindern). Besucher-Hunde können mitgebracht werden, sie benötigen jedoch einen gültigen Impfausweis. Der Eintritt für sie beträgt zwei Euro.

Rabatte: Freitag ab 13 Uhr gilt der halbe Eintrittspreis.

Weitere Presseinformationen, kostenfreies Bildmaterial sowie ein Akkreditierungsformular zum Download finden Sie unter www.hund-und-pferd.de/presse

 

Pressebetreuung Hundebereich:
Udo Kopernik
VDH-Pressesprecher
Tel.: 02248 / 91 25 50
Fax: 02248 / 91 25 53
E-Mail: udo[at]kopernik[.]de

Pressebetreuung Pferdebereich:
Gabriele Metz
Projektleiterin Pferdebereich
Tel.: 0208 / 3 77 04 14
Fax: 0208 / 3 77 04 15
E-Mail: gabriele.metz[at]t-online[.]de

Zurück

Premium Partner