Nachruf Udo Kopernik

 Am 10.10.2023 ist Udo Kopernik nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.

Die Nachricht ist für uns alle ein großer Schock, und wir sind unfassbar traurig.
Unser besonderes Mitgefühl gilt vor allem seiner Familie.

Udo Kopernik hat sich über dreißig Jahre für den VDH engagiert.
Seit 2006 war er VDH-Vorstandsmitglied und dort u.a. als Pressesprecher für die Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes zuständig.
Für viele Medien war er mit seiner Kompetenz und seinem Fachwissen ein gefragter Ansprechpartner, und wurde so in unzähligen Beiträgen Stimme und Gesicht des Verbandes. Als rheinische Frohnatur gelang es ihm dabei häufig, komplexe und trockene Sachverhalte mit Humor zu vermitteln.

Das Wohl von Hunden, effektive Maßnahmen gegen den illegalen Hundehandel, die Zucht von gesunden und verhaltenssicheren Hunden, das waren Themen, die ihn ganz besonders umtrieben.

Ein weiteres wichtiges Anliegen war Udo Kopernik die VDH-Akademie. Als Vorstand für sie zuständig, war er immer darum bemüht, diese für den VDH sehr wichtige Einrichtung weiterzuentwickeln, zu konzeptionieren und dort Neues auf den Weg zu bringen.
Die Einführung von Webinaren hat er ebenso mitinitiiert, wie auch den erfolgreichen Kynologischen Basiskurs mit Grundkursen.   
Viele werden Udo Kopernik zudem als Referenten des VDH kennengelernt haben, wo er sein so großes Fachwissen weitergab. 

Für seine Verdienste wurde Udo Kopernik 2011 mit der VDH-Ehrennadel „Kranz mit Brillant“ ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung des Verbandes.

Seine Rasse war der Berger des Pyrénées, eine Rasse, die er über 40 Jahre erfolgreich züchtete und für die er sich als Vorsitzender des Club Berger des Pyrénées bis zuletzt einsetzte.

 

Wir werden ihn sehr vermissen. 

Vorstand, Geschäftsführung und Mitarbeiter der VDH-Geschäftsstelle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück

- Anzeige -

- Anzeige -

Top Partner
Premium Partner