Tibet Terrier Nike ging für Deutschland an den Start

Spannung bis zur letzten Minute gab es bei der Eukanuba World Challenge im kalifornischen Long Beach. Doch die deutsche Delegation, Katja Rauhut und Tibet-Terrier Nike, behielt trotz knallharter Konkurrenz die Nerven und zeigte sich von ihrer besten Seite.

Weihnachtsmärkte, klirrende Kälte und Nikolaus-Partys. Typisch für die Vorweihnachtszeit, doch die Einstimmung auf das Fest der Feste kann auch ganz anders aussehen. Wie wäre es mit 22 Grad Celsius und strahlendem Sonnenschein? Mit knackigen Beach Boys auf bunten Surfboards? Mit glamourösem Lifestyle im kalifornischen long Beach? Für Katja Rauhut war all das zum Greifen nahe, doch ihre volle Konzentration galt vielmehr einem Event ganz anderer Art: der Eukanuba World Challenge 2009. „Ein Traum ist in Erfüllung gegangen“, jubelt Katja Rauhut nach ihrer Rückkehr in die winterliche Heimat. Gerade einmal zwei Tage ist es her, dass sie mit Tibet-Terrier-Rüde Nike im Ehrenring stand. Die Deutsche ist noch immer von all den Eindrücken überwältigt:

„Alles war wunderschön dekoriert. In den Bewertungsringen standen große Weihnachtsbäume. Die Böden waren mit leuchtend blauem Teppichboden ausgelegt. Insgesamt eine sehr angenehme Atmosphäre.“

Premium Partner