Webseite: hier-ist-mein-welpe.de

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)

Kontaktdaten

Name
Geschäftsstelle
Strasse
Westfalendamm 174
PLZ / Ort
44141 Dortmund
Tel
02 31 56 50 00
Fax
02 31 59 24 40
E-Mail
Internet

Nachricht an diesen Verein

Anfahrt

Rassen

Aïdi

Ursprungsland
Marokko
Standardnummer
247
Widerristhöhe
52-62 cm
Verwendung
Zum Schutz und Bewachen der Herde und den Besitz seines Herren.
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2: Molossoide Berghunde. Ohne Arbeitsprüfung.

American Foxhound

Ursprungsland
Vereinigte Staaten von Amerika
Standardnummer
303
Widerristhöhe
Rüden: 56 cm, Hündinnen: 52 cm.
Verwendung
Laufhund Der American Foxhound ist ursprünglich ein Jagdhund, wobei er vor allem als Meutehund eingesetzt wird;
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.1 Grosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Anatolischer Hirtenhund

Ursprungsland
Türkei
Standardnummer
331
Widerristhöhe
Rüden: 74-81 cm, Hündinnen: 71-79 cm
Verwendung
Ursprünglich diente diese Rasse zum Hüten von Schafen; hartnäckig in der Arbeit kann er extreme Kälte oder Wärme ertragen.
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2.2: Molossoide, Berghunde. Ohne Arbeitsprüfung

Ariégeois

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
20
Widerristhöhe
Rüden: 52-58 cm, Hündinnen: 50-56 cm
Verwendung
Der Ariégeois wird für die Flintenjagd und für die Parforce-Jagd verwendet. Seine mittlere Größe und sein leichter Bau machen ihn, gleich ob als Einzelhund oder in der Meute, zu einem wertvollen Gehilfen, der auch schwieriges Gelände leicht bewältigt. Sein bevorzugtes Wild ist der Hase; der Ariégeois wird aber auch auf der Reh- oder Wildschweinfährte eingesetzt.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2: Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Australian Kelpie

Ursprungsland
Australien
Standardnummer
293
Widerristhöhe
Rüden: 46-51 cm, Hündinnen: 43-48 cm
Verwendung
Schäferhund
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Mit Arbeitsprüfung.

Australian Stumpy Tail Cattle Dog

Ursprungsland
Australien
Standardnummer
351
Widerristhöhe
Rüden: 46-51 cm, Hündinnen: 43-48 cm
Verwendung
Wie der Name sagt, ist die wichtigste Arbeit des Australian Stumpy Tail Cattle Dog das Treiben und das Hüten von Vieh sowohl in weit offenem als auch in eng begrenztem Gelände auch unter harten Bedingungen; eine Aufgabe, die er in unnachahmlicher Weise meistert. Stets aufmerksam, äußerst intelligent, wachsam, mutig und zuverlässig, mit bedingungsloser Hingabe an die Pflicht, die ihn zu einem idealen Arbeitshund macht.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 2 Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde). Ohne Arbeitsprüfung.

Beagle Harrier

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
290
Widerristhöhe
45-50 cm
Gewicht
20-25 kg
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Black and Tan Coonhound

Ursprungsland
Vereinigte Staaten von Amerika
Standardnummer
300
Widerristhöhe
Rüden: 63,5-68,5 cm, Hündinnen: 58-63,5 cm
Verwendung
Jagdhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.1 Große Laufhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Bracco Italiano

Ursprungsland
Italien
Standardnummer
202
Widerristhöhe
Rüden: 58-67 cm, Hündinnen: 55-62 cm
Gewicht
25-40 kg
Verwendung
Vorstehhund
FCI-Gruppe 7
Vorstehhunde
Sektion 1.1 Kontinentale Vorstehhunde, Typ «Braque». Mit Arbeitsprüfung.

Braque Saint-Germain

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
115
Widerristhöhe
Rüden: 56-62 cm, Hündinnen: 54-59 cm
Verwendung
Vorstehhund hauptsächlich für die Jagd auf Federwild, der aber auch für die Jagd auf Pelztiere verwendet werden kann.
FCI-Gruppe 7
Vorstehhunde
Sektion 1 Kontinentale Vorstehhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Broholmer

Ursprungsland
Dänemark
Standardnummer
315
Widerristhöhe
Rüden: ca. 75 cm, Hündinnen: ca. 70 cm
Gewicht
Rüden: 50-70 kg, Hündinnen: 40-60 kg
Verwendung
Begleithund, Wachhund.
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2.1 Molosser, Doggenartige Hunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Bulldog

Ursprungsland
Grossbritannien (UK)
Standardnummer
149
Gewicht
Rüden: 25 kg, Hündinnen: 23 kg
Verwendung
Begleithund
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2.1 Molossoide, doggenartige Hunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Ca de Bestiar

Ursprungsland
Spanien
Standardnummer
321
Widerristhöhe
Rüden: 66-73 cmHündinnen: 62-68 cm
Gewicht
ca. 40 kg
Verwendung
Hüte-, Wach- und Schutzhund.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Gruppe 1: Hütehunde und Treibhunde (ohne Schweizer Sennenhunde) Sektion 1: Schäferhunde Ohne Arbeitsprüfung

Canaan Dog

Ursprungsland
Israel
Standardnummer
273
Widerristhöhe
50-60 cm
Gewicht
18-25 kg
Verwendung
Schutz- und Wachhund.
FCI-Gruppe 5
Spitze und Hunde vom Urtyp
Sektion 6 Urtyp. Ohne Arbeitsprüfung.

Cane Corso Italiano

Ursprungsland
Italien
Standardnummer
343
Widerristhöhe
Rüden: 64-68 cm, Hündinnen: 60-64 cm
Gewicht
Rüden: 45-50 kg, Hündinnen: 40-45 kg
Verwendung
Wach-, Schutz-, Polizei-, und Fährtenhund.
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2.1 Molosser, Doggenartige Hunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Cão Da Serra Da Estrela

Ursprungsland
Portugal
Standardnummer
173
Widerristhöhe
Rüden von 65 bis 72 cm,Hündinnen von 62 bis 68 cm.
Verwendung
Der Cao da Serra da Estrela Berghund ist ein unzertrennlicher Gefährte des Hirten und ein zuverlässiger Wächter über die Herde, die er gegen Wölfe und Viehdiebe hartnäckig verteidigt. Er bewacht auch vorzüglich Haus und Hof, er wird als Schutzhund geschätzt und wird sogar als vortrefflicher Zughund verwendet.
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2.2 Molossoide, Berghunde. Ohne Arbeitsprüfung

Cão da Serra de Aires

Ursprungsland
Portugal
Standardnummer
93
Widerristhöhe
Rüden 45 - 55 cm.Hündinnen 42- 52 cm
Gewicht
12 - 18 kg
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Cão de Agua português

Ursprungsland
Portugal
Standardnummer
37
Widerristhöhe
Rüden: 50-57 cm, Hündinnen: 43-52 cm
Gewicht
Rüden: 19-25 kg, Hündinnen: 16-22 kg
Verwendung
Als hervorragender Schwimmer und Taucher ist der Cao de Agua portugués ein unzertrennlicher Gefährte der Fischer, denen er unzählige Dienste leistet, nicht nur beim Fischen, sondern auch als Hüter und Verteidiger ihrer Schiffe und ihrer Güter. Während sein Meister am Fischen ist, passt der Cao de Agua portugués gut auf und springt unaufgefordert ins Meer und taucht wenn nötig, um entwichene Fische einzufangen und zurückzubringen; er handelt genau gleich, wenn etwa ein Netz reißt oder ein Tau sich loslöst. Der Cao de Agua portugués gewährleistet zudem schwimmend die Verbindung hin und her zwischen dem Schiff und dem Festland, auch wenn die Entfernung recht groß ist.
FCI-Gruppe 8
Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde
Sektion 3 Wasserhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Cão de Castro Laboreiro

Ursprungsland
Portugal
Standardnummer
170
Widerristhöhe
Rüden: 58 -64 cm (mit einer Toleranz von + 2 cm) Hündinnen: 55- 61 cm (mit einer Toleranz von + 2 cm)
Gewicht
Rüden: 30 -40 kg Hündinnen: 25 -35 kg
Verwendung
Wachhund, Schutzhund und Herdenhund
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2.2 Molossoide, Berghunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Cão Fila de São Miguel

Ursprungsland
Portugal
Standardnummer
340
Widerristhöhe
Rüden: 50-60 cm, Hündinnen: 48-58 cm
Gewicht
Rüden: 25-35 kg, Hündinnen: 20-30 kg
Verwendung
Treibhunde
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2 Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Cesky Fousek

Ursprungsland
Tschechische Republik
Standardnummer
245
Widerristhöhe
Rüden: 60-66 cm, Hündinnen: 58-62 cm
Gewicht
Rüden: 28-34 kg, Hündinnen: 22-28 kg
Verwendung
Vorstehhund
FCI-Gruppe 7
Vorstehhunde
Sektion 1.3 Kontinentale Vorstehhunde, Typ «Griffon». Mit Arbeitsprüfung.

Cimarrón Uruguayo

Ursprungsland
Uruguay
Standardnummer
353
Widerristhöhe
Rüden: 58-61 cm (Toleranz 2 cm), Hündinnen: 55-58 cm (Toleranz 2 cm)
Gewicht
Rüden: 38-45 kg, Hündinnen: 33-40 kg
Verwendung
Ausgezeichnet für die Arbeit mit Rindern, Großwildjagd und Wachhund.
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Gruppe 2 Schnauzer und Pinscher, Molosser und Schweizer Sennenhunde Sektion 2.1Molosser, doggenartige Hunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Ciobanesc Romanesc Carpatin

Ursprungsland
Rumänien
Standardnummer
350
Widerristhöhe
Rüden: 65-73 cm, Hündinnen: 59-67 cm
Verwendung
Hirtenhund, der seit Jahrhunderten von den rumänischen Schäfern in den Karpaten zur Verteidigung der Herden eingesetzt wird und gleichzeitig ein ausgezeichneter Wachhund ist.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Ciobanesc Romanesc de Bucovina

Ursprungsland
Rumänien
Standardnummer
357
Widerristhöhe
Rüden: 68-78 cm, ideal 71-75 cm Hündinnen: 64-72 cm, ideal 66-68 cm
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Group 2 Pinscher und Schnauzer Molossoide und andere Rassen Sektion 2.2: Berghunde Ohne Arbeitsprüfung

Ciobanesc Romanesc Mioritic

Ursprungsland
Rumänien
Standardnummer
349
Widerristhöhe
Rüden: 70-75 cm, Hündinnen: 65-70 cm
Verwendung
Vorzüglicher Hirtenhund, unbestechlicher Wächter und ausgezeichneter Begleithund.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Continental Bulldog (Nationale Rasse)

Ursprungsland
Schweiz
Standardnummer
993
Widerristhöhe
Widerristhöhe: Rüden: 42-46 cm Hündinnen: 40-44 cm Toleranz bei beiden Geschlechtern nach oben 4 cm, nach unten 2 cm.
Gewicht
20 - 30 kg je nach Größe
Verwendung
Begleithund, Familienhund
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
National durch den VDH anerkannte Rasse FCI-Gruppe 2 (Rasse nicht FCI-anerkannt) Standard-Nr. 993

Dogo Argentino

Ursprungsland
Argentinien
Standardnummer
292
Widerristhöhe
Rüden: 62-68 cm, Hündinnen: 60-65 cm
Verwendung
Jagdhund für Großwild.
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2.1 Molosser,doggenartige Hunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Dogo Canario

Ursprungsland
Spanien
Standardnummer
346
Widerristhöhe
Rüden: 60 - 66 cm, Hündinnen: 56 - 62 cm (+/- 2 cm)
Gewicht
Minimum: Rüden: 50 kg. Hündinnen: 40 kg. Maximum: Rüden: 65 kg. Hündinnen: 55 kg.
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Gruppe 2

Drentsche Patrijshond

Ursprungsland
Niederlande
Standardnummer
224
Widerristhöhe
Rüden: 58-63 cm, Hündinnen: 55-60 cm
Verwendung
Vorstehhund
FCI-Gruppe 7
Vorstehhunde
Sektion 1.2 Kontinentale Vorstehhunde, Typ «Spaniel». Mit Arbeitsprüfung.

Drever

Ursprungsland
Schweden
Standardnummer
130
Widerristhöhe
Rüden: 32-38 cm (Idealgröße: 35 cm), Hündinnen: 30-36 cm (Idealgröße: 33 cm)
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.3 Kleine Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Dunker

Ursprungsland
Norwegen
Standardnummer
203
Widerristhöhe
Rüden: 50-55 cm (Idealgröße: 53 cm), Hündinnen: 47-53 cm (Idealgröße: 50 cm)
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgroße Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Erdélyi Kopó

Ursprungsland
Ungarn
Standardnummer
241
Widerristhöhe
55-65 cm
Gewicht
mind. 25 kg
Verwendung
Jagdgebrauchshund (Bracke), der auch weit von seinem Führer selbständig jagen kann. Er ist zum Aufspüren und Verfolgung einer Fährte bestens geeignet. Wenn er eine frische Spur findet, kläfft er mit einem winselnden Laut; während der spurlauten Jagd bellt er weitschallend, hoch und klingelnd. Er treibt und stellt das Wild in ausgezeichneter Manier. Er arbeitet meistens allein oder in Paar.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgroße Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Français blanc et noir

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
220
Widerristhöhe
Rüden: 65-72 cm, Hündinnen: 62-68 cm
Verwendung
Meutelaufhund zur Hochwildjagd.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.1 Große Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Français blanc et orange

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
316
Widerristhöhe
62-70 cm
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.1 Große Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Français tricolore

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
219
Widerristhöhe
Rüden: 62-72 cm, Hündinnen: 60-68 cm
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen. Sektion 1.1 Grosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Gammel Dansk Honsehund

Ursprungsland
Dänemark
Standardnummer
281
Widerristhöhe
Rüden: 54-60 cm, Hündinnen: 50-56 cm
Verwendung
Vorstehhund, speziell für Federwild.
FCI-Gruppe 7
Vorstehhunde
Sektion 1.1 Kontinentale Vorstehhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Gascon Saintongeois

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
21
Widerristhöhe
Großer G.S.: Rüden: 65 - 72 cm, Hündinnen: 62 - 68 cm. Kleiner G.S.: Rüden: 56 - 62 cm, Hündinnen: 54 - 59 cm Toleranz +/- 1 cm
Verwendung
Großer Gascon Saintongeois: Hund für die Flintenjagd und manchmal für die Hetzjagd auf Hochwild, aber auch auf den Hasen; meist in der Meute oder einzeln als Fährtenhund. Kleiner Gascon Saintongeois: Vielseitiger Hund für die Flintenjagd; seiner Herkunft nach auf den Hasen spezialisiert; er jagt aber auch sehr gut auf Hochwild.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Großer Gascon Saintongeois Sektion 1.1 Große Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung. Kleiner Gascon Saintongeois Sektion 1.2 Mittelgroße Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung

Gonczy Polski

Ursprungsland
Polen
Standardnummer
354
Widerristhöhe
Rüden: 55 -59 cm Hündinnen: 50 -55 cm
Verwendung
Jagdhund, der zum jagen von Wildschweinen und Rotwild benutzt wird. Ausserdem wird er ab und zu auch zur Jagd von Füchsen und Hasen im Bergland von Süd-Polen verwendet.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Gos d'Atura Catalá

Ursprungsland
Spanien
Standardnummer
87
Widerristhöhe
Rüden: 47-55 cm, Hündinnen: 45-53 cm
Verwendung
Das wirkliche Wesen der Rasse Gos d'Atura Catalá kommt bei der Beaufsichtigung der Herden zum Ausdruck. Der Gos d'Atura Catalá folgt nicht nur en Anweisungen des Schäfers, sondern ist darüber hinaus in vielen Fällen fähig, eigene Entscheidungen zu treffen. Er lenkt die Herde mit wunderbarer Leichtigkeit so, dass sich kein Tier von den anderen trennt. Sein großer Mut und seine Tapferkeit lassen auch seine Verwendung für Wachaufgaben zu. Aufgrund seiner Größe, seines schönen Pelzes, seiner Intelligenz und seiner großen Treue seinen Herren gegenüber kann er auch ein vorzüglicher Begleithund sein.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Grand anglo-français blanc et noir

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
323
Widerristhöhe
Rüden: 65-72 cm, Hündinnen: 62-68 cm
Gewicht
ca. 35 kg
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Gruppe 6: Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen Sektion 1: Laufhunde

Grand anglo-français blanc et orange

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
324
Widerristhöhe
60-70 cm.
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Gruppe 6 Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen. Sektion 1.1 Grosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Grand anglo-français tricolore

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
322
Widerristhöhe
60-70 cm
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Gruppe 6 Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen. Sektion 1.1 Grosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Haldenstövare

Ursprungsland
Norwegen
Standardnummer
267
Widerristhöhe
Rüden: 52-60 cm, Idealgrösse 56 cm.Hündinnen: 50-58 cm, Idealgrösse 54 cm.
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Hamiltonstövare

Ursprungsland
Schweden
Standardnummer
132
Widerristhöhe
Rüden : 53-61 cm, Hündinnen: 49-57 cm
Verwendung
Lautgebender Spürhund zur Jagd auf Hase und Fuchs. Er ist kein Meutehund und wird nie bei der Jagd auf Rotwild eingesetzt.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgroße Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Harrier

Ursprungsland
Grossbritannien (UK)
Standardnummer
295
Widerristhöhe
48-55 cm (meistens 48-50 cm)
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgroße Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Hellinikos Ichnilatis

Ursprungsland
Griechenland
Standardnummer
214
Widerristhöhe
Rüden: 47 - 55 cm, Hündinnen: 45 - 53 cm, Toleranz: 2 cm Über- oder Untergröße.
Gewicht
17 - 20 kg
Verwendung
Laufhund mit sehr feiner Nase und großer Widerstandskraft; alleine oder in der Meute ist er bei der Jagd sehr aktiv und eignet sich für jedes ebene oder bergige Gelände und sogar für felsiges und unzugängliches Gebiet. Seine Stimme ist laut und wohlklingend.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgroße Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Hollandse Smoushond

Ursprungsland
Niederlande
Standardnummer
308
Widerristhöhe
Rüden: 37-42 cm, Hündinnen: 35-40 cm
Gewicht
9-10 kg
Verwendung
Begleithund
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 1 Pinscher und Schnauzer. Ohne Arbeitsprüfung.

Hrvatski Ovcar

Ursprungsland
Kroatien
Standardnummer
277
Widerristhöhe
40-50 cm
Verwendung
Obwohl besonders sein Hüteinstinkt entwickelt ist, kann er auch gut als Wachhund verwendet werden.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Hygenhund

Ursprungsland
Norwegen
Standardnummer
266
Widerristhöhe
Rüden: 50 - 58 cm, Idealgröße 54 cm, Hündinnen: 47 - 55 cm, Idealgröße 51 cm.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgroße Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Kai

Ursprungsland
Japan
Standardnummer
317
Widerristhöhe
Rüden: 53 cm,Hündinnen: 48 cm.
Gewicht
16-18 kg
FCI-Gruppe 5
Spitze und Hunde vom Urtyp
Sektion 5 Asiatische Spitze und verwandte Rassen. Ohne Arbeitsprüfung.

Kishu

Ursprungsland
Japan
Standardnummer
318
Widerristhöhe
Rüden: 52 cm (+/-3 cm), Hündinnen: 46 cm (+/-3 cm)
Verwendung
Jagd- und Begleithund.
FCI-Gruppe 5
Spitze und Hunde vom Urtyp
Sektion 5 Asiatische Spitze und verwandte Rassen. Ohne Arbeitsprüfung.

Kraski Ovcar

Ursprungsland
Slowenien
Standardnummer
278
Widerristhöhe
Rüden: 57-63 cm, Hündinnen: 54-60 cm
Gewicht
Rüden: 30-42 kg; Hündinnen: 25-37 kg
Verwendung
Der Karst-Schäferhund ist ein vorzüglicher Hütehund und ein guter Wächter. Heute wird er mehr und mehr als Wach- und Schutzhund eingesetzt. Obwohl er in letzter Zeit vor allem als Familienhund dient, bleibt er nichtsdestoweniger ein vollkommener Hütehund.
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2.2 Molossoide, Berghunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Lagotto Romagnolo

Ursprungsland
Italien
Standardnummer
298
Widerristhöhe
Rüden: 43-48 cm (Idealgröße 46 cm), Hündinnen: 41-46 cm (Idealgröße 43 cm); Toleranz +1 cm
Gewicht
Rüden: 13-16 kg, Hündinnen: 11-14 kg
Verwendung
Trüffelhund
FCI-Gruppe 8
Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde
Sektion 3 Wasserhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Maremmen-Abruzzen-Schäferhund

Ursprungsland
Italien
Standardnummer
201
Widerristhöhe
Rüden: 65 bis 73 cm, Hündinnen:60 bis 68 cm
Gewicht
Rüden: 35 bis 45 kg, Hündinnen: 30 bis 40 kg
Verwendung
Als Schäferhund wird er vor allem zum Beschützen der Herden und zum Bewachen der Besitztümer verwendet.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Gruppe 1 Hütehunde und Treibhunde Sektion 1 Schäferhunde Ohne Arbeitsprüfung.

Ogar Polski

Ursprungsland
Polen
Standardnummer
52
Widerristhöhe
Rüden: 56 - 65 cm, Hündinnen: 55 - 60 cm
Gewicht
Rüden: 25 - 32 kg, Hündinnen: 20 - 26 kg
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Perro de Agua Español

Ursprungsland
Spanien
Standardnummer
336
Widerristhöhe
Rüden: 44 bis 50 cm, Hündinnen: 40 bis 46 cm (+/- 2 cm)
Gewicht
Rüden: 18 bis 22 kg, Hündinnen: 14 bis 18 kg
Verwendung
Hütehund, Jagdhund, Fischerhund.
FCI-Gruppe 8
Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde
Sektion 3 Wasserhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Perro Dogo Mallorquin

Ursprungsland
Spanien
Standardnummer
249
Widerristhöhe
Rüden: 55 bis 58 cm, Hündinnen: 52 bis 55 cm
Gewicht
Rüden: 35 bis 38 kg, Hündinnen: 30 bis 34 kg
Verwendung
Wach- und Schutzhund
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2.1 Molosser, doggenartige Hunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Poitevin

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
24
Widerristhöhe
Rüden: 62-72 cm.Hündinnen: 60-70 cm.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Gruppe 6 Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen. Sektion 1.1 Grosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Posavski Gonic

Ursprungsland
Kroatien
Standardnummer
154
Widerristhöhe
46-58 cm; Ideal Rüden: 50 cm, Ideal Hündinnen: 48 cm
Verwendung
Guter, sehr widerstandsfähiger Laufhund, besonders für die Jagd auf Hase und Fuchs. Er kann auch als Schweisshund verwendet werden. Seine kräftige Konstitution ist für die Jagd in den weiten Waldgebieten des Savetales mit viel Unterholz geeignet.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Rafeiro Do Alentejo

Ursprungsland
Portugal
Standardnummer
96
Widerristhöhe
Rüden: 66 - 74 cm; Hündinnen: 64 - 70 cm
Gewicht
Rüden: 40 - 50 kg; Hündinnen: 35 - 45 kg
Verwendung
Vorzüglicher Wachhund für Haus und Hof im Alentejo. Er ist auch sehr nützlich als Beschützer der Herden. Während des Tages ist er weniger wachsam, aber drohend gegenüber Fremden.
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2.2 Molossoide, Berghunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Saarloos Wolfhond

Ursprungsland
Niederlande
Standardnummer
311
Widerristhöhe
Rüden: 65-75 cm, Hündinnen: 60-70 cm
Verwendung
Der Saarlooswolfhond ist nicht in Hinsicht auf eine besondere Dienstleistung gezüchtet worden; er besitzt Eigenschaften, die es ihm ermöglichen, ein treuer und zuverlässiger Gesellschafts- und Haushund zu sein.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Sabueso Español

Ursprungsland
Spanien
Standardnummer
204
Widerristhöhe
Rüden: 52 bis 57 cm, Hündinnen: 48 bis 53 cm
Verwendung
Er ist ein Laufhund für die Niederwildjagd, obwohl er auch das Stöbern auf Hochwild nicht verschmäht, sei es nun Wildschwein, Hirsch, Reh, Fuchs, Wolf oder Bär. Vom Verlauf der Hetzjagd und ihren Ereignissen wird der Jäger durch die unterschiedliche Lautgebung informiert : etwa über alte oder frische Fährte, Spurenbündel, Spurtreue oder Halali. Der Sabueso Español ist der grosse Spezialist für die Jagd auf den hakenschlagenden Hasen und er ist höchst erfolgreich auf der Schweissfährte (Nachsuche auf verletztes Hochwild).
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Gruppe 6 Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen. Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Sarplaninac

Ursprungsland
Serbien
Standardnummer
41
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen

Schillerstövare

Ursprungsland
Schweden
Standardnummer
131
Widerristhöhe
Rüden: 53-61 cm, Idealgrösse 57 cm, Hündinnen: 49-57 cm, Idealgrösse 53 cm
Verwendung
Lautgebender Spürhund zur Jagd auf Hase und Fuchs. Es sind keine Meutehunde und jagen auch nicht paarweise. Sie werden nie bei der Jagd auf Rotwild eingesetzt.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Gruppe 6 Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen. Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Segugio Italiano a pelo forte

Ursprungsland
Italien
Standardnummer
198
Widerristhöhe
Rüden: 52 cm bis 60 cm, Hündinnen: 50 cm bis 58 cm
Gewicht
Rüden:zwischen20 kg und 28 kg, Hündinnen:zwischen18 kg und 26 kg.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Gruppe 6 Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen. Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Smålandsstövare

Ursprungsland
Schweden
Standardnummer
129
Widerristhöhe
Rüden: 46-54 cm, Hündinnen: 42-52 cm
Verwendung
Spürhund zur Jagd auf Hase und Fuchs; kein Meutehund. Wird nicht zur Jagd auf Rotwild verwendet.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen. Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Stabijhoun

Ursprungsland
Niederlande
Standardnummer
222
Widerristhöhe
Idealgröße für Rüden: 53 cm, Idealgröße Hündinnen: 50 cm
Verwendung
Vorstehhund
FCI-Gruppe 7
Vorstehhunde
Sektion 1.2 Kontinentale Vorstehhunde, Typ « Spaniel ». Mit Arbeitsprüfung.

Suomenajokoira (Finn. Laufhund)

Ursprungsland
Finnland
Standardnummer
51
Widerristhöhe
Rüden: 55-61 cm, Hündinnen: 52-58 cm
Verwendung
Laufhund für die Jagd auf Hase und Fuchs, deren Witterung er auch bei der Jagd unter schwierigen Bedingungen mit Begeisterung verfolgt. Er arbeitet unabhängig, ist ein vielseitig verwendbarer Fährtenhund und verfolgt seine Beute mit volltönendem Gebell.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgroße Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Tornjak

Ursprungsland
Bosnien-Herzegowina
Standardnummer
355
Widerristhöhe
Rüden: bis zu 70 cm, Hündinnen: bis zu 65 cm
Verwendung
Hirtenhund, Herdenschutzhund, Begleithund
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Gruppe 2: Pinscher und Schnauzer Molossoide Schweizer Sennenhunde Sektion 2: Molossoide 2.2 Berghunde Ohne Arbeitsprüfung

Tschechoslowakischer Wolfhund

Ursprungsland
Tschechische Republik
Standardnummer
332
Widerristhöhe
Rüden: mind. 65 cm, Hündinnen: mind. 60 cm
Gewicht
Rüden: mind. 26 kg, Hündinnen: mind. 20 kg
Verwendung
Gebrauchshund
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Schäferhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Österreichischer Pinscher

Ursprungsland
Österreich
Standardnummer
64
Widerristhöhe
ca. 42 - 50 cm (Rüden: 44 - 50 cm, Hündinnen: 42 - 48 cm)
Verwendung
Wach- und Begleithund
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 1.1 Pinscher. Ohne Arbeitsprüfung.