Webseite: hier-ist-mein-welpe.de

Rasselexikon

Finden Sie die Hunderasse, die zu Ihnen passt.

In unserem Lexikon sind alle von uns zugelassenen Rassen hinterlegt.

Suchen und Finden

Klicken Sie auf die Anfangsbuchstaben der gesuchten Rasse:

Auflistung "F"

Field Spaniel

Ursprungsland
Grossbritannien (UK)
Standardnummer
123
Widerristhöhe
ca. 45,7 cm
Gewicht
18-25 kg
Verwendung
Stöber- und Apportierhund. Ideal für harte Jagdeinsätze oder als Begleiter für den Bewohner auf dem Lande. Passt nicht in die Stadt.
FCI-Gruppe 8
Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde
Sektion 2 Stöberhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Fila Brasileiro

Ursprungsland
Brasilien
Standardnummer
225
Widerristhöhe
Rüden: 65-75 cm, Hündinnen: 60-70 cm
Gewicht
Rüden: mind. 50 kg, Hündinnen: mind. 40 kg
FCI-Gruppe 2
Pinscher und Schnauzer - Molosser - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
Sektion 2 Molossoide, Doggenartige Hunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Finnenspitz

Ursprungsland
Finnland
Standardnummer
49
Widerristhöhe
Idealgröße für Rüden: 47 cm, Idealgröße für Hündinnen: 42 cm
Gewicht
Rüden: 12-13 kg, Hündinnen: 7-10 kg
Verwendung
Hund hauptsächlich zur Jagd auf Vogelwild in den Wäldern, aber auch auf kleines Raubwild, Wasserwild und Elch. Passionierter Jäger; ziemlich unabhängig, aber beteiligt sich aktiv an der Jagd und gibt Laut, um die Beute anzuzeigen.
FCI-Gruppe 5
Spitze und Hunde vom Urtyp
Sektion 2 Nordische Jagdhunde. Arbeitsprüfung nur für nordische Länder(Schweden, Norwegen, Finnland).

Finnischer Lapphund (Suomenlapinkoira)

Ursprungsland
Finnland
Standardnummer
189
Widerristhöhe
Rüden :49 cm, Hündinnen: 44 cm
Verwendung
Ursprünglich ein Hüte- und Wachhund für Rentiere. Heute auch als Gesellschaftshund allgemein beliebt.
FCI-Gruppe 5
Spitze und Hunde vom Urtyp
Spitze und Hunde vom Urtyp. Sektion 3 Nordische Wach-und Hütehunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Finnischer Laufhund

Ursprungsland
Finnland
Standardnummer
51
Widerristhöhe
Rüden: 55-61 cm, Hündinnen: 52-58 cm
Verwendung
Laufhund für die Jagd auf Hase und Fuchs, deren Witterung er auch bei der Jagd unter schwierigen Bedingungen mit Begeisterung verfolgt. Er arbeitet unabhängig, ist ein vielseitig verwendbarer Fährtenhund und verfolgt seine Beute mit volltönendem Gebell.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgroße Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Flat Coated Retriever

Ursprungsland
Grossbritannien (UK)
Standardnummer
121
Widerristhöhe
Rüde: 59-61,5 cm, Hündinnen: 56,5-59 cm
Gewicht
Rüden: 27-36 kg, Hündinnen: 25-32 kg
Verwendung
Apportierhund zur Flintenjagd.
FCI-Gruppe 8
Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde
Sektion 1 Apportierhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Foxhound

Ursprungsland
Grossbritannien (UK)
Standardnummer
159
Widerristhöhe
ca. 58-64 cm
Verwendung
Meutehund für die berittene Jagd.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.1 Grosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Foxterrier (Drahthaar)

Ursprungsland
Grossbritannien (UK)
Standardnummer
169
Widerristhöhe
Rüden: 39 cm, Hündinnen etwas kleiner
Gewicht
Rüden: 8,25 kg, Hündinen etwas leichter
Verwendung
Terrier
FCI-Gruppe 3
Terrier
Sektion 1 Hochläufige Terrier Arbeitsprüfung nach Wahl

Foxterrier (Glatthaar)

Ursprungsland
Grossbritannien (UK)
Standardnummer
12
Gewicht
Rüden: 7,5 - 8 kg, Hündinnen: 7 - 7,5 kg
Verwendung
Terrier
FCI-Gruppe 3
Terrier
Sektion 1 Hochläufige Terrier. Arbeitsprüfung fakultativ.

Französische Bulldogge

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
101
Gewicht
Rüden: 9–14 kg. Hündinnen: 8–13 kg. 500 g mehr sind erlaubt, wenn es sich um einen typvollen Hund handelt.
Verwendung
Gesellschafts- und Begleithund.
FCI-Gruppe 9
Gesellschafts- und Begleithunde
Sektion 11 Kleine Doggenartige Hunde. Ohne Arbeitsprüfung.