Webseite: hier-ist-mein-welpe.de

Rasselexikon

Finden Sie die Hunderasse, die zu Ihnen passt.

In unserem Lexikon sind alle von uns zugelassenen Rassen hinterlegt.

Suchen und Finden

Klicken Sie auf die Anfangsbuchstaben der gesuchten Rasse:

Auflistung "B"

Barbet

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
105
Widerristhöhe
Rüden: 58-65 cm, Hündinnen: 53-61cm
Verwendung
Wasserhund für die Jagd auf Wasservögel. Der Barbet ist, wie alle Wasserhunde, mehr als nur ein reiner Apportierhund, er muss das Wild, das sich in der Wasserbepflanzung versteckt hält, suchen, aufstöbern und aufscheuchen. Der Barbet apportiert dann das von seinem Besitzer geschossene Wild. Kälteunempfindlich, er geht bei jedem Wetter ins Wasser.
FCI-Gruppe 8
Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde
Sektion 3 Wasserhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Barsoi

Ursprungsland
Gemeinschaft unabhängiger Staaten
Standardnummer
193
Widerristhöhe
Rüden: 75-85 cm, Hündinnen: 68-78 cm
Verwendung
Jagdwindhund Renn- und Coursing Hund.
FCI-Gruppe 10
Windhunde
Sektion 1 Langhaarige oder befederte Windhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Basenji

Ursprungsland
Zentralafrikanische Republik
Standardnummer
43
Widerristhöhe
Rüden: 43 cm, Hündinnen: 40 cm
Gewicht
Rüden: 11 kg, Hündinnen: 9, 5 kg
Verwendung
Jagdhund, Gesellschaftshund
FCI-Gruppe 5
Spitze und Hunde vom Urtyp
Sektion 6 Urtyp. Ohne Arbeitsprüfung.

Basset Artesien Normand

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
34
Widerristhöhe
30 - 36 cm
Gewicht
15 -20 kg
Verwendung
Hund für die Jagd mit der Flinte auf Niederwild. Der Basset Artesien Normand jagt spurlaut sowohl in der Gruppe als auch allein. Seine kurzen Läufe erlauben ihm, in das dichteste Dickicht einzudringen und da, wo ein grosser Hund nicht mehr durchkommt, das sich dort versteckende Wild herauszutreiben. Der Basset Artesien Normand bevorzugt die Jagd auf Kaninchen, aber er eignet sich auch für Hasen und Rehwild. Er sucht und sticht mit großer Sicherheit, nicht sehr schnell, aber laut und systematisch.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.3 Kleine Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Basset Hound

Ursprungsland
Grossbritannien (UK)
Standardnummer
163
Widerristhöhe
33-38 cm
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.3 Kleine Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Basset bleu de Gascogne

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
35
Widerristhöhe
34-38 cm
Verwendung
Hund für die Flintenjagd; manchmal auch für die Hetzjagd eingesetzt; er arbeitet alleine ebenso gut wie in der Meute; sein bevorzugtes Wild sind Kaninchen und Hase.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.3 Kleine Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Basset fauve de Bretagne

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
36
Widerristhöhe
32-38 cm
Verwendung
Laufhund für die Jagd auf Kaninchen, Hase, Fuchs, Rehwild und Schwarzwild.
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Section 1.3 Kleine Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Bayerischer Gebirgsschweißhund

Ursprungsland
Deutschland
Standardnummer
217
Widerristhöhe
Rüden: 47-52 cm, Hündinnen: 44 - 48 cm
Verwendung
Schweißhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 2 Schweißhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Beagle

Ursprungsland
Grossbritannien (UK)
Standardnummer
161
Widerristhöhe
33-40 cm
Gewicht
10-18 kg richtet sich nach Größe und Typ des Hundes
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.3 Kleine Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Beagle Harrier

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
290
Widerristhöhe
45-50 cm
Gewicht
20-25 kg
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.