Webseite: hier-ist-mein-welpe.de

Rasselexikon

Finden Sie die Hunderasse, die zu Ihnen passt.

In unserem Lexikon sind alle von uns zugelassenen Rassen hinterlegt.

Suchen und Finden

Klicken Sie auf die Anfangsbuchstaben der gesuchten Rasse:

Auflistung FCI-Gruppe: 1

Australian Cattle Dog

Ursprungsland
Australien
Standardnummer
287
Widerristhöhe
Rüden: 46-51 cm, Hündinnen: 43-48 cm
Verwendung
Wie der Name der Rasse Australian Cattle Dog andeutet ist die Arbeit dieses Hundes das Hüten und das Treiben von Vieh sowohl in weit offenem als auch in eng begrenztem Gelände, eine Aufgabe, die er auf unnachahmliche Weise erfüllt. Der Australian Cattle Dog ist stets aufmerksam, äußerst intelligent, wachsam, mutig und vertrauenswürdig; seine bedingungslose Hingabe an die Pflicht prägt ihn als idealen Arbeitshund.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 2: Treibhunde(ausgenommen Schweizer Sennenhunde). Ohne Arbeitsprüfung.

Australian Kelpie

Ursprungsland
Australien
Standardnummer
293
Widerristhöhe
Rüden: 46-51 cm, Hündinnen: 43-48 cm
Verwendung
Schäferhund
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Mit Arbeitsprüfung.

Australian Shepherd

Ursprungsland
Vereinigte Staaten von Amerika
Standardnummer
342
Widerristhöhe
Rüden: 51-58 cm, Hündinnen: 46-53 cm
Verwendung
Farm und Ranch Hütehund
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1: Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Australian Stumpy Tail Cattle Dog

Ursprungsland
Australien
Standardnummer
351
Widerristhöhe
Rüden: 46-51 cm, Hündinnen: 43-48 cm
Verwendung
Wie der Name sagt, ist die wichtigste Arbeit des Australian Stumpy Tail Cattle Dog das Treiben und das Hüten von Vieh sowohl in weit offenem als auch in eng begrenztem Gelände auch unter harten Bedingungen; eine Aufgabe, die er in unnachahmlicher Weise meistert. Stets aufmerksam, äußerst intelligent, wachsam, mutig und zuverlässig, mit bedingungsloser Hingabe an die Pflicht, die ihn zu einem idealen Arbeitshund macht.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 2 Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde). Ohne Arbeitsprüfung.

Bearded Collie

Ursprungsland
Grossbritannien (UK)
Standardnummer
271
Widerristhöhe
Rüden: 53-56 cm, Hündinnen: 51-53 cm
Verwendung
Schäfer- und Begleithund
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Hütehunde und Treibhunde (ohne Schweizer Sennenhunde) Sektion 1: Schäferhunde Ohne Arbeitsprüfung

Beauceron

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
44
Widerristhöhe
Rüden: 65-70cm, Hündinnen: 61-68 cm
Verwendung
Hirtenhund, Wachhund
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Hütehund und Treibhund. Mit Arbeitsprüfung.

Belgischer Schäferhund

Ursprungsland
Belgien
Standardnummer
15
Widerristhöhe
Rüden: 62 cm, Hündinnen: 58 cm (Durchschnittsmaß; Toleranz -2/+4 cm)
Gewicht
Rüden: 25 - 30 kg, Hündinnen: 20 - 25 kg
Verwendung
Ursprünglich Schäferhund, heute Gebrauchshund (Wachhund, Schutzhund, Fährtenhund usw) und polyvalenter Diensthund sowie auch Familienhund.
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Schäferhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Bergamasker Hirtenhund

Ursprungsland
Italien
Standardnummer
194
Widerristhöhe
Rüden: 60cm , Hündinnen: 56 cm, jeweils mit einer Toleranz von 2 cm nach oben oder unten
Gewicht
Rüden: 32-38 Kg, Hündinnen: 26-32 Kg
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Schäferhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Berger de Beauce

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
44
Widerristhöhe
Rüden: 65-70cm, Hündinnen: 61-68 cm
Verwendung
Hirtenhund, Wachhund
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1 Hütehund und Treibhund. Mit Arbeitsprüfung.

Berger de Brie (Briard)

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
113
Widerristhöhe
Rüden: 62 cm bis 68 cmHündinnen: 56 cm bis 64 cm
FCI-Gruppe 1
Hütehunde und Treibhunde (ausgenommen Schweizer Sennenhunde)