Webseite: hier-ist-mein-welpe.de

Norwegischer Lundehund

Ursprungsland
Norwegen
Standardnummer
265
Widerristhöhe
Rüden: 35 - 38 cm; Hündinnen: 32 - 35 cm
Gewicht
Rüde: ca. 7 kg; Hündinnen: ca. 6 kg
Verwendung
Seine anatomischen Besonderheiten prädestinieren diesen Hund zur Jagd auf Papageitaucher auf den steilen Felsen am Rande der Fjords und am Meer.
FCI-Gruppe 5
Spitze und Hunde vom Urtyp
Sektion 2 Nordische Jagdhunde. Ohne Arbeitsprüfung.

Der Norwegischer Lundehund ist Ihr Lieblingshund? Dann geben Sie ihm Ihre Stimme auf Facebook!

Beschreibung: Norwegischer Lundehund

Der Norwegische Lundehund ist ein rechteckiger Spitzhund, klein, geschmeidig, relativ leicht, mit deutlichem Geschlechtsgepräge. Aufmerksam, energisch, lebhaft.
Er ist ein absoluter Spezialist unter den nordischen Jagdhunden, der ausschließlich zur Jagd auf die in Erdhöhlen und -gängen lebenden Lunde (Alkvögel) Verwendung fand. Die Anpassung des Lundehundes an seine Aufgabe geht so weit, dass er einmalige körperliche Fähigkeiten und Veränderungen entwickelte. Beispielsweise hat er die Fähigkeit, den Kopf bis auf den Rücken zurückbiegen und die Vorderläufe im 90-Grad-Winkel abspreizen zu können. Beides befähigt ihn, in einer engen Erdröhre mit dem gegriffenen Vogel umzukehren. Außerdem besitzt dieser Hund an jeder Pfote sechs Zehen, die ihm im Felsgeröll und auf den Klippen einen besseren Halt geben.
Der kleine, zierliche Lundehund ist ein sehr leistungsfähiger, arbeitsfreudiger Jagdhund, der stundenlang Vogel um Vogel aus den Erdhöhlen apportiert.
Trotz der weitgehenden Anpassung an seine ursprüngliche Aufgabe ist der etwas eigenwillige Lundehund durchaus als lebhafter, fröhlicher und menschenfreundlicher Begleithund auf ausgedehnten Wanderungen zu empfehlen.

Haarkleid: Norwegischer Lundehund

Dichtes und rauhes Deckhaar. Weiche Unterwolle. Das Haar ist kurz am Kopf und an den Vorderseiten der Läufe. Reichere Behaarung am Hals und an den Schenkel-Rückseiten. Dichte Behaarung der Rute, jedoch keine Fahne.

Ausführliche Informationen zu Ernährung, Erziehung, Gesundheit und vielen anderen Themen rund um den Hund finden Sie auf www.partner-hund.de