Webseite: hier-ist-mein-welpe.de

Lakeland Terrier

Der Lakeland Terrier stammt aus Cumberland, der nordwestlichsten, hoch gelegenen, kahlen und seenreichen Grafschaft Englands. Nach deren Seendistrikt erhielt die Rasse 1912 ihren Namen. In dem zerklüfteten Hochland Cumberlands und der benachbarten...

Details
Züchter mit Welpen

Lakeland Terrier

Ursprungsland
Grossbritannien (UK)
Standardnummer
70
Widerristhöhe
bis 37 cm
Gewicht
Rüden: 7,7 kg, Hündinnen: 6,8 kg (Durchschnittsgewicht)
Verwendung
Terrier
FCI-Gruppe 3
Terrier
Sektion 1 Hochläufige Terrier. Ohne Arbeitsprüfung.

Der Lakeland Terrier ist Ihr Lieblingshund? Dann geben Sie ihm Ihre Stimme auf Facebook!

Beschreibung: Lakeland Terrier

ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD:
Forsch, geschickt, gut ausgewogen und kompakt.
VERHALTEN UND CHARAKTER(WESEN):
Fröhlich, furchtloses Auftreten, durchdringender Ausdruck, flink in der Bewegung, gespannt vor Erwartung. Kühn, freundlich, mit Selbstvertrauen.

Geschichte: Lakeland Terrier

Der Lakeland Terrier stammt aus Cumberland, der nordwestlichsten, hoch gelegenen, kahlen und seenreichen Grafschaft Englands. Nach deren Seendistrikt erhielt die Rasse 1912 ihren Namen.
In dem zerklüfteten Hochland Cumberlands und der benachbarten Grafschaften befanden sich die Jagdgründe des Lakeland. Gezüchtet aus dem "Old English Black and Tan Terrier", wurden der Bedlington zur Verbesserung des Wesens sowie der Border wegen seines drahtigen, Wasser abweisenden Haares eingekreuzt.
Das Ergebnis war ein draufgängerischer, zäher kleiner Terrier, der den Fuchs zwischen Felsen und Steinbrüchen jagte, ihn in seinen Verstecken aufspürte und in der Lage war, ihn selbst zu töten. Obwohl Lord Lonsdale, erster Präsident der Lakeland Terrier Association, bereits im Jahr 1912 auf ein über 70 Jahre lang geführtes Ahnenverzeichnis dieser Hunde verweisen konnte, erfolgte die Anerkennung der Rasse durch den englischen Kennel Club erst 1928. In den 50er Jahren erstmals nach Deutschland importiert, haben die Eintragungszahlen in das Zuchtbuch des Klub für Terrier e.V. die 3.300 bis heute nicht überschritten.

Haarkleid: Lakeland Terrier

HAAR:
Dicht, rauh und wetterfest, mit guter Unterwolle.
FARBE:
Schwarz und loh, blau und loh, rot, weizenfarben, rotgrizzle, leberbraun, blau oder schwarz.
Kleine weiße Abzeichen auf den Pfoten oder an der Brust sind unerwünscht, jedoch zulässig. Mahagoni oder dunkles Loh sind nicht typisch.

Ausführliche Informationen zu Ernährung, Erziehung, Gesundheit und vielen anderen Themen rund um den Hund finden Sie auf www.partner-hund.de