Webseite: hier-ist-mein-welpe.de

Laika (ostsibirisch)

Der ostsibirische Laika entstand in der bewaldeten Zone Ostsibiriens und des fernen Ostens durch Kreuzungen zwischen Ewenkischen, Lamutsker, Amur- und anderen Laiki.

Details
Züchter mit Welpen

Laika (ostsibirisch)

Ursprungsland
Russland
Standardnummer
305
Widerristhöhe
Rüden: 55 - 63 cm, Hündinnen: 53 - 61 cm
Verwendung
Polyvalenter Jagdhund, auch Zug- und Schlittenhund
FCI-Gruppe 5
Spitze und Hunde vom Urtyp
Sektion 2 Nordische Jagdhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Der Laika (ostsibirisch) ist Ihr Lieblingshund? Dann geben Sie ihm Ihre Stimme auf Facebook!

Beschreibung: Laika (ostsibirisch)

Allgemeines Erscheinungsbild:
Von robuster Konstitution; das Knochengerüst ist kräftig, die Muskulatur gut entwickelt.

Verhalten/Charakter(Wesen):
Ausgeglichen, lebhaft.

Geschichte: Laika (ostsibirisch)

Der ostsibirische Laika entstand in der bewaldeten Zone Ostsibiriens und des fernen Ostens durch Kreuzungen zwischen Ewenkischen, Lamutsker, Amur- und anderen Laiki.

Haarkleid: Laika (ostsibirisch)

Haar:
Lang. Die Grannenhaare sind grob, dicht, gerade. An Hals und Schultern bildet sich ein Kragen und, bei den Rüden, eine Mähne am Widerrist. Unterwolle dicht und weich.

Farbe:
Pfeffer-Salz, weiss, grau, schwarz, rot oder braun in allen Schattierungen; gesprenkelt; kleine Flecken (gesprenkelt) in der jeweiligen Farbe an den Gliedmassen sind zulässig.

Ausführliche Informationen zu Ernährung, Erziehung, Gesundheit und vielen anderen Themen rund um den Hund finden Sie auf www.partner-hund.de