Webseite: hier-ist-mein-welpe.de

Beagle Harrier

Im 19. Jahrhundert wurden die Jagdhunde Harrier und Beagle gekreuzt, um einen Jagdhund zu erhalten, der auch vom Pferd aus geführt werden kann. Herausgekommen ist ein Laufhund, der diesen Ansprüchen voll entspricht: Mittelgroß, schnell und stark....

Details
Züchter mit Welpen

Beagle Harrier

Ursprungsland
Frankreich
Standardnummer
290
Widerristhöhe
45-50 cm
Gewicht
20-25 kg
Verwendung
Laufhund
FCI-Gruppe 6
Laufhunde, Schweisshunde und verwandte Rassen
Sektion 1.2 Mittelgrosse Laufhunde. Mit Arbeitsprüfung.

Der Beagle Harrier ist Ihr Lieblingshund? Dann geben Sie ihm Ihre Stimme auf Facebook!

Beschreibung: Beagle Harrier

Harmonischer, ausgeglichener, edler, flinker und kräftiger Hund mit mittleren Körperproportionen.

Geschichte: Beagle Harrier

Im 19. Jahrhundert wurden die Jagdhunde Harrier und Beagle gekreuzt, um einen Jagdhund zu erhalten, der auch vom Pferd aus geführt werden kann. Herausgekommen ist ein Laufhund, der diesen Ansprüchen voll entspricht: Mittelgroß, schnell und stark. Außerhalb Frankreichs kaum bekannt, wird er auch auf Niederwild aber auch auf Rotwild und sogar auf Schwarzwild (Wildschweine), eingesetzt.

Haarkleid: Beagle Harrier

HAAR:
Ziemlich dick; nicht zu kurz, aber glatt.

FARBE:
Tricolor (falbfarben mit schwarzem Mantel und weiß), wobei dem Mantel keine allzu große Bedeutung zukommt, mit mehr oder weniger kräftigen lohfarbenen, blassen oder berußten Abzeichen. Da es auch den grauen Harrier gibt, können tricolor/graue oder weiß/graue Hunde nicht allein aufgrund ihrer Farbe disqualifiziert oder gestraft werden.

Ausführliche Informationen zu Ernährung, Erziehung, Gesundheit und vielen anderen Themen rund um den Hund finden Sie auf www.partner-hund.de