So erholt sich auch der Hund

Anzeige

Ist die Ferienunterkunft wirklich für den Urlaub mit dem Hund geeignet? Welche Einreisebestimmungen für Tiere gelten in welchem Land – und welche Vorsorge-Impfung ist empfehlenswert? Wenn der Hund mit in dem Urlaub reisen soll, sind vorab zahlreiche Fragen zu klären. Eine perfekte Plattform zur Vorbereitung auf kommende Reisen bietet Tierliebhabern die Messe Hund & Heimtier vom 11. bis 13. Mai in Dortmund: Erstmals wird hier in diesem Jahr die Sonderfläche „Urlaub mit dem Hund“ eingerichtet. Reiseanbieter sind dort ebenso vertreten, wie Veterinäre, die wichtige Hinweise zur Vorsorge in den unterschiedlichen Reiseregionen der Welt geben.

Zwischen Vorschrift und Vorsorge

Je nach Land gelten unterschiedliche Bestimmungen für die Einreise mit dem Hund. Dabei geht es mal um die notwendige Tollwutschutzimpfung, mal um die Kennzeichnung des Tieres mit einem Mikrochip oder auch um das Mitführen des EU-Heimtierpasses. Im Rahmen der Hund & Heimtier können sich Besucher von Fachleuten aufklären lassen, welche Vorschriften tatsächlich für das gewählte Reiseland zu beachten sind. Neben den Vorschriften geht es auch um weitere Vorsorge: So will MSD Intervet, ein Anbieter von Arzneimitteln für den Veterinärbedarf, darüber aufklären, welche Risiken in einzelnen Urlaubsregionen zu erwarten sind, welche Impfung daher empfehlenswert ist. So können in südlichen Ländern beispielsweise Sand- und Stechmücken gefährliche Krankheiten auf den Hund übertragen.

Die richtige Unterkunft

Ein weiterer Themenbereich ist die Anreise an sich – und natürlich die Unterkunft vor Ort. Die Anbieter informieren über besonders hundefreundliche Zielorte, klären Fragen, wie der Hund die Flugreise am besten übersteht. Überraschend dürfte für manchen Hundehalter sein, wie umfangreich das Angebot an Hotels und Ferienhäusern ist, die sich auf die Unterbringung von Menschen mit ihren vierbeinigen Begleitern spezialisiert haben. So bietet man allein bei Novasol Tausende von Ferienhäusern und -wohnungen in 26 Reiseländern, die für den Urlaub mit dem Hund geeignet sind. Manche bieten zusätzlich etwa die Möglichkeit, vor Ort am Hundetraining teilzunehmen. In Dänemark liegen zahlreiche Ferienhäuser in der Nähe spezieller Hundewälder, die ein leinenloses Herumtollen erlauben.

Vom Napf bis zur Versicherung

Selbstverständlich finden Besucher auf der Hund & Heimtier auch die passende Reiseausstattung für den Hund: Egal, ob es der spezielle Reisenapf sein soll, die Transportbox oder auch das bevorzugte Futter. Wer für alle Eventualitäten gewappnet sein will, kann sich natürlich auch über empfehlenswerte Versicherungen beraten lassen. Denn mit der richtigen Planung und Vorbereitung wird die Reise für Hund und Halter wirklich ein Traumurlaub.

Informationen für Besucher

Die Hund & Heimtier findet vom 11. bis 13. Mai in den Westfalenhallen Dortmund statt. Für Besucher geöffnet ist die Messe täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr. Tageskarten für Erwachsene kosten 10 Euro, eine Dauerkarte 20 Euro. Familienkarten für zwei Erwachsene mit beliebig vielen Kindern können zum Preis von 22 Euro erworben werden. Am Freitag ab 13 Uhr sowie Samstag und Sonntag ab 15.30 Uhr kosten Tageskarten nur die Hälfte. Weitere Informationen zum Programm und auch Hinweise zur Anfahrt gibt es im Internet unter www.hund-und-heimtier.de

Die komplette Pressemitteilung als PDF finden Sie hier.

Zurück

Premium Partner