FAQ

Hier beantworten wir die Fragen, die uns am häufigsten gestellt werden. (FAQ=Frequently Asked Questions). Vielleicht finden Sie hier schon die Information, die Sie suchen. Wenn nicht, schauen Sie sich auf unserer umfangreichen Webseite um oder nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf.

Welpenkauf

Anzeige

Wo bekomme ich einen Welpen?

Über 250 verschiedene Hunderassen werden in den Zuchtvereinen des VDH betreut und unter strengsten Kontrollen gezüchtet. Die Zuchtvereine stellen den Kontakt zu Züchtern der einzelnen Rassen her und können Auskunft geben, welcher Züchter gerade Welpen abzugeben hat bzw. einen Wurf erwartet. Eine Übersicht der Welpenvermittlungsstellen der VDH-Mitgliedsvereine erhalten Sie hier.

Wie erkenne ich einen seriösen Züchter?

Kaufen Sie den Welpen bei einem Züchter, der Mitglied bei einem dem VDH angeschlossenen Rassehunde-Zuchtverein ist. Denn für sie gilt eine der strengsten Zuchtordnungen der Welt, und zwar nach tierschutzorientierten Gesichtspunkten. Die Ahnennachweise des VDH gewährleisten, dass strenge Wurf- und Zuchtkontrollen durchgeführt werden. Die Ahnentafel muss das Logo des VDH enthalten.

Ein seriöser Züchter wird Ihnen Fragen zu Ihren Lebensverhältnissen und den Haltungsbedingungen bei Ihnen zu Hause stellen. Die Welpen sollten nur in geeignete Hände abgegeben werden; überlassen Sie daher die Auswahl des Welpen in der Regel dem Züchter. Er kann am Besten einschätzen, welcher Welpen aufgrund seines Wesens und Temperamentes zu Ihnen und Ihrer Familie passt. Vertrauen Sie auf seine fachliche Kompetenz.

Woran erkenne ich einen unseriösen Züchter?

Werden viele Rassen und gleichzeitig vor allem sogenannte Modehundrassen angeboten, sollten Sie mißtrauisch werden. Hier handelt es sich meist um Hundehändler, die nur kommerzielle Interessen verfolgen. Sie sollten keine Welpen von Wochenmärkten, aus Massenzuchten und über den Internetversandhandel kaufen. Diese Zuchten unterliegen nur selten Kontrollen und sind nicht tierschutzgerecht. Oftmals müssen die Welpen zudem Transporte unter katastrophalen Bedingungen durch ganz Europa ertragen. Dies geht auf Kosten der Jungtiere. Hunde sind hochsoziale und sensible Tiere, die insbesondere als Welpen ganz besonders intensive Betreuung durch den Menschen und den Kontakt zu Artgenossen benötigen. Fehler und Mängel in der Sozialisierungs- und Prägephase der Hunde sind später kaum noch zu korrigieren.

Was muss ich beim Welpenkauf beachten?

Das Tier muss mindestens acht Wochen alt, geimpft und entwurmt sein. Alle Welpen aus VDH-Zuchten sind zudem durch Mikrochip oder Tätowierung gekennzeichnet. Lassen Sie sich die entsprechenden Nachweise (z.B. Wurfabnahmeprotokolle) vor dem Kauf vorlegen. Wenn Sie die Welpen nicht in der Umgebung mit dem Muttertier besuchen können, sollten Sie mißtrauisch werden. Stellen Sie dem Züchter Fragen zu Haltung, Ernährung, Gesundheit und den rassetypischen Eigenschaften, die es zu beachten gilt. Ein seriöser Züchter wird sich die Zeit nehmen, alle Fragen zu beantworten und Sie umfassend zu beraten. Besuchen Sie die Welpen mehrmals vor dem Kauf, damit Sie und der Züchter besser einschätzen können, welcher Welpe zu Ihnen passt.

Welche Hunderasse passt zu mir?

Zukünftige Hundebesitzer haben die Auswahl aus ca. 330 Rassen, die sich in Größe, Aussehen, Charakter und Temperament voneinander unterscheiden: vom winzigen Chihuahua bis zur riesigen Dogge; vom temperamentvollen Border Collie über den bedächtigen Bernhardiner bis zum eleganten Dalmatiner. Wahrscheinlich hat jeder seinen Traumhund, der aber nicht unbedingt zu den eigenen Lebensumständen passt. Wer vor dem Kauf bedenkt, dass der Vierbeiner vor allem zu seinem Menschen passen muss, dem fällt die Wahl dann leichter, wenn er auch die Eigenschaften der verschiedenen Rassen kennt. Auf den Ausstellungen des VDH haben Sie die Gelegenheit, einen Überblick über die Rassenvielfalt zu bekommen und sich über die Eigenschaften und Anforderungen der einzelnen Rassen zu informieren.

Soll ich mir einen Rassehund oder einen Mischling anschaffen?

Der Kauf eines Rassehundes bietet durch die Zuchtüberwachung Vorteile. Elterntiere und ihre Vorfahren sind bekannt. Die zu erwartenden Charaktereigenschaften, die Größe und Fellfarbe sind vorhersehbar. Beim Mischling hingegen weiß man selten, wer die Vorfahren waren, und so ist es schwierig, etwas über seine späteren Eigenschaften, sein Aussehen und seine Größe vorherzusagen.

Was muss ich beachten, wenn ich mir einen Hund anschaffen will?

Wer sich für die Anschaffung eines Hundes entschließt, sollte zunächst prüfen, ob ein Hund zu den eigenen Lebensumständen passt. Hier finden Sie viele Tipps zur Anschaffung und Haltung eines Hundes.

Hundeverordnungen und -steuer

Links zu den Hundeverordnungen /-gesetze der einzelnen Bundesländer

Die Verordnungen und Gesetze zur Haltung von Hunden sind in jedem Bundesland unterschiedlich. Hier finden Sie die Links zu den Hundeverordnungen und /-gesetze der einzelnen Bundesländer:

Wieviel Hundesteuer muss ich zahlen

Die Höhe der Hundesteuer wird durch die einzelnen Kommunen festgelegt und kann von Gemeinde zu Gemeinde sehr unterschiedlich sein. Gleiches gilt für die Regelungen zu Befreiungsmöglichkeiten bzw. Reduzierungen. Viele Kommunen setzen zudem für bestimmte Hunderassen einen erhöhten Steuersatz fest. Die für Ihren Hund gültigen Regelungen erfahren Sie bei der jeweilig zuständigen Kommune.

Deutscher Champion (VDH)

Welche Voraussetzungen müssen für die Zuerkennung des Titels erfüllt sein?

Die ausführlichen Bestimmungen finden Sie hier.

Welche Unterlagen müssen eingereicht werden?

Folgende Unterlagen werden für die Zuerkennung benötigt:

  • Fünf Anwartschaftsnachweise oder Kopien der einheitlichen Richterberichtsformulare
  • Kopie der Ahnentafel
  • Angabe des Eigentümers mit aktueller Anschrift (wird auf der Titelurkunde eingetragen)

Wo muss ich die Unterlagen einreichen?

Die Unterlagen schicken Sie bitte an:

VDH Service GmbH
z.H. Frau Bianca Buchholz
Westfalendamm 174
44141 Dortmund

Wie hoch sind die Titelgebühren?

Folgende Gebühren sind für die Ausstellung des Titel zu zahlen:

  • Bestätigung des Titels mit Urkunde: 40,00 Euro
  • Überprüfung und Bestätigung einer Reserve-Anwartschaft: 10,00 Euro

Die Gebühr muss per Vorkasse auf folgendes Konto überwiesen werden:

VDH Service GmbH
Sparkasse Dortmund
Konto-Nr.: 1 165 690
BLZ: 440 501 99
IBAN: DE64 4405 0199 0001 165690
BIC DORTDE33

Bitte bei jeder Überweisung folgenden Verwendungszweck angeben: Deutscher Champion/Hundename.

foto

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Bianca Buchholz
Tel: 02 31/5 65 00-63
E-Mail: buchholz[at]vdh[.]de

Deutscher Jugend-Champion (VDH)

Welche Voraussetzungen müssen für die Zuerkennung des Titels erfüllt sein?

Die ausführlichen Bestimmungen finden Sie hier.

Welche Unterlagen müssen eingereicht werden?

Folgende Unterlagen werden für die Zuerkennung benötigt:

  • Kopien der drei Richterberichte
  • Kopie der Ahnentafel
  • Angabe des Eigentümers mit aktueller Anschrift (wird auf der Titelurkunde eingetragen)

Wo muss ich die Unterlagen einreichen?

Die Unterlagen schicken Sie bitte an:

VDH Service GmbH
z.H. Frau Heidrun Eisenberg
Westfalendamm 174
44141 Dortmund

Wie hoch sind die Titelgebühren?

Folgende Gebühren sind für die Ausstellung des Titel zu zahlen:

  • Bestätigung des Titels mit Urkunde: 25,00 Euro

Die Gebühr muss per Vorkasse auf folgendes Konto überwiesen werden:

VDH Service GmbH
Sparkasse Dortmund
Konto-Nr.: 1 165 690
BLZ: 440 501 99
IBAN: DE64 4405 0199 0001 165690
BIC DORTDE33

foto

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Heidrun Eisenberg
Tel: 02 31/5 65 00-44
E-Mail: eisenberg[at]vdh[.]de

Deutscher Veteranen-Champion (VDH)

Welche Voraussetzungen müssen für die Zuerkennung des Titels erfüllt sein?

Die ausführlichen Bestimmungen finden Sie hier.

Welche Unterlagen müssen eingereicht werden?

Folgende Unterlagen werden für die Zuerkennung benötigt:

  • Kopien der drei Richterberichte
  • Kopie der Ahnentafel
  • Angabe des Eigentümers mit aktueller Anschrift (wird auf der Titelurkunde eingetragen)

Wo muss ich die Unterlagen einreichen?

Die Unterlagen schicken Sie bitte an:

VDH Service GmbH
z.H. Frau Kathrin Czaja-Lorenz
Westfalendamm 174
44141 Dortmund

Wie hoch sind die Titelgebühren?

Folgende Gebühren sind für die Ausstellung des Titel zu zahlen:

  • Bestätigung des Titels mit Urkunde: 25,00 Euro

Die Gebühr muss per Vorkasse auf folgendes Konto überwiesen werden

VDH Service GmbH
Sparkasse Dortmund
Konto-Nr.: 1 165 690
BLZ: 440 501 99
IBAN: DE64 4405 0199 0001 165690
BIC DORTDE33

foto

Bei Rückfragen wenden SIe sich bitte an:

Frau Kathrin Czaja-Lorenz
Tel: 0231/565 00-47
E-Mail: czaja[at]vdh[.]de

Gebrauchshundzertifikat

Welche Voraussetzungen müssen für die Ausstellung des Zertifikates erfüllt sein?

Für die einzelnen Rassen sind Prüfungszeichen vorgegeben, die für die entsprechende Bestätigung zum Start in der Gebrauchshundklasse anerkannt sind. Die Prüfungszeichen sind bei den jeweiligen Vereinen zu erfragen.

Welche Unterlagen müssen eingereicht werden?

Folgende Unterlagen werden für die Zuerkennung benötigt:

  • Kopie der Ahnentafel
  • Kopie des Nachweises (Leistungsurkunde) für die entsprechende Prüfung

Wo muss ich die Unterlagen einreichen?

Die Unterlagen schicken Sie bitte an:

VDH Service GmbH
z.H. Frau Nicole Kruczkowski
Westfalendamm 174
44141 Dortmund

Wie hoch sind die Titelgebühren?

Folgende Gebühren sind für die Ausstellung des Titel zu zahlen:

  • Bestätigung des Titel mit Urkunde: 15,00 EURO

Die Gebühr muss per Vorkasse auf folgendes Konto überwiesen werden:

VDH Service GmbH
Sparkasse Dortmund
Konto-Nr.: 1 165 690
BLZ: 440 501 99
IBAN: DE64 4405 0199 0001 165690
BIC DORTDE33

Bitte bei jeder Überweisung folgenden Verwendungszweck angeben: Gebrauchshundklasse/Hundename.

foto

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Nicole Kruczkowski
Tel: 02 31/5 65 00-65
E-Mail: kruczkowski[at]vdh[.]de

Internationaler Schönheits-Champion

Welche Voraussetzungen müssen für die Zuerkennung des Titels erfüllt sein?

Die ausführlichen Bestimmungen finden Sie hier.

Welche Unterlagen müssen eingereicht werden?

Für die Zuerkennung des Titels müssen der VDH-Geschäftsstelle folgende Unterlagen eingereicht werden:

  • Vier bzw. zwei CACIB-Vorschlagskarten (bei Hunden, die der Arbeitsprüfung unterworfen sind)
  • Fotokopie einer Ahnentafel des für den Titel vorgesehenen Hundes
  • (gilt nur für Hunde, die den Arbeitsprüfungen unterworfen sind): Nachweise der abgelegten Arbeitsprüfung mit Angabe des Prüfungsortes, des Prüfungsdatums und der zuständigen Richter.

Wo muss ich die Unterlagen einreichen?

Die Unterlagen schicken Sie bitte an:

VDH Service GmbH
z.H. Frau Bianca Buchholz
Westfalendamm 174
44141 Dortmund

Wie hoch sind die Titelgebühren?

Folgende Gebühren sind für die Ausstellung des Titel zu zahlen:

  • Bestätigung Int. Champion*: 40,00 EUR
  • Bestätigung Int. Champion mit Arbeitsprüfung*: 25,00 EUR

* einschl. CACIB-Bestätigung

Die Gebühr muss per Vorkasse auf folgendes Konto überwiesen werden:

VDH Service GmbH
Sparkasse Dortmund
Konto-Nr.: 1 165 690
BLZ: 440 501 99
IBAN: DE64 4405 0199 0001 165690
BIC DORTDE33

Bitte bei jeder Überweisung folgenden Verwendungszweck angeben: Int. Schönheits-Champion/Hundename.

Wie lange dauert die Bestätigung des Titels

Die Zuerkennung des Titels "Internationaler Schönheits-Champion" erfolgt über den Weltverband, die Fédération Cynologique Internationale (FCI), und dauert erfahrungsgemäß ca. drei bis sechs Monate.

foto

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Bianca Buchholz
Tel: 02 31/5 65 00-63
E-Mail: buchholz[at]vdh[.]de

Anerkennung für das Ausland

Wann benötige ich eine Auslandsanerkennung?

Die Auslandsanerkennung ist ein vom VDH ausgestelltes Zertifikat, das benötigt wird, um einen Hund bei einem ausländischen Dachverband eintragen zu lassen, z. B. wenn der Hund ins Ausland verkauft werden soll.

Benötigt man für jedes Land eine Auslandsanerkennung?

Ja, eine Auslandsanerkennung wird für jedes Land benötigt.

Welche Unterlagen müssen eingereicht werde?

Für die Ausstellung einer Auslandsanerkennung wird benötigt:

  • die Original-Ahnentafel des Hundes
  • die Adresse des neuen Hundesbesitzers
  • das Verkaufsdatum

Wo muss ich die Unterlagen einreichen?

Die Unterlagen schicken Sie bitte an:

VDH Service GmbH
z.H.Frau Annika Karneil
Westfalendamm 174
44141 Dortmund

Ist eine beglaubigte Ahnentafelkopie ausreichend

Nein, eine beglaubigte Ahnentafelkopie wird nicht akzeptiert. Die Ahnentafel muss im Original eingereicht werden, weil die Auslandsanerkennung an der Ahnentafel befestigt werden muss.

Wie hoch ist die Gebühr?

Bei Beantragung der Auslandsanerkennung durch den Züchter des betreffenden Hundes beläuft sich die Gebühr auf EUR 40,00 pro Hund.

Bei Beantragung der Auslandsanerkennung durch den neuen Hundebesitzer oder andere Personen beläuft sich die Gebühr auf EUR 60,00 pro Hund.

Die Gebühr muss auf folgendes Konto überwiesen werden:

VDH Service GmbH
Sparkasse Dortmund
Konto-Nr.: 1 165 690
BLZ: 440 501 99
IBAN: DE64 4405 0199 0001 165690
BIC DORTDE33

Bitte bei jeder Überweisung folgenden Verwendungszweck angeben: Auslandsanerkennung/Hundename.

foto

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Annika Karneil
Tel: 02 31/5 65 00-29
E-Mail: karneil[at]vdh[.]de

Internationaler Zwingerschutz

Wo stelle ich den Antrag?

Der Antrag auf internationalen Zwingerschutz muss beim zuständigen Rassehundezuchtverein eingereicht werden. Der Verein wird den Antrag an den VDH weiterleiten.

Wieviele Namensvorschläge müssen eingereicht werden?

Es sollten ca. 3 - 4 Namensvorschläge eingereicht werden.

Wie lange dauert die Beantragung?

Der Antrag wird an die Fédération Cynologique Internationale (FCI) weitergeleitet. Die Bearbeitung des Antrags dauert erfahrungsgemäß acht Wochen.

Kann man einen bereits national durch einen Zuchtverein geschützten Namen behalten?

Man kann versuchen, den bereits national geschützten Namen international schützen zu lassen. Wenn der nationale Name bereits durch die FCI für einen anderen Zwinger vergeben sein sollte und dennoch ein international geschützter gewünscht wird, müssen neue Namensvorschläge eingereicht werden.

Kann der Zwingername vorab reserviert werden?

Eine Reservierung eines Zwingernamens kann nicht vorgenommen werden.

Wo muss ich die Unterlagen einreichen?

Die Unterlagen schicken Sie bitte an:

VDH Service GmbH
z.H. Frau Annika Karneil
Westfalendamm 174
44141 Dortmund

Wie hoch ist die Gebühr?

Die Gebühren für die Beantragung der internationalen Zwingerschutz erfragen Sie bitte bei Ihrem Rassehundezuchtverein.

Bei Rassen, für die es noch keinen betreuenden Rassehundezuchtverein gibt, wenden Sie sich bitte direkt an den VDH.

foto

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Annika Karneil
Tel: 02 31/5 65 00-29
E-Mail: karneil[at]vdh[.]de

VDH-Akademie

Welche Kurse werden in der VDH-Akademie angeboten?

Das gültige Programm mit allen Veranstaltungen finden Sie hier.

Wo kann ich mich anmelden?

Sie können sich mit dem Online-Formular zu den Kursen der VDH-Akademie oder schriftlich anmelden. Bei einigen Seminaren, z.B. beim Grundkurs für Zuchtwart-Anwärter und Zuchtwarte, erfolgt die Anmeldung über den VDH-Mitgliedsverein. Eine Direktmeldung ist bei diesen Seminaren nicht möglich.

foto

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Renate Coring
Tel: 02 31/5 65 00-61
E-Mail: coring[at]vdh[.]de

VDH-Hundeführerschein

Wo finden Kurse zum VDH-Hundeführerschein statt?

Die aktuellen Kurse für den VDH-Hundeführerschein finden Sie hier.

Muss ich Mitglied in einem VDH-Mitgliedsverein sein, um an einem Kurs teilnehmen zu können?

Teilnahmeberechtigt ist jeder Eigentümer oder Betreuer eines Hundes - eine Mitgliedschaft in einem VDH-Mitgliedsverein ist nicht erforderlich.

Darf der VDH-Hundeführerschein in Hundeschulen angeboten werden?

Der VDH-Hundeführerschein darf nur von Mitgliedsvereinen des VDH angeboten werden. Da Hundeschulen nicht Mitglied im VDH sind, kann der VDH-Hundeführerschein dort nicht absolviert werden.

foto

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Frau Heidrun Eisenberg
Tel: 02 31/5 65 00-44
E-Mail: eisenberg[at]vdh[.]de

Premium Partner